Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 27. Dezember 2013, 20:43

Anfänger - Hilfe bei Fragen

Hallo liebe
Schildkröten-Halter :winken: ,


Ich habe vor, mir in einem Jahr eine Wasserschildkröte zuzulegen. Ich weiß, manche finden es sicher komisch das ich mich jetzt schon mit dem Thema auseinander setze, aber ich halte es für sinnvoller jetzt schon zu tun, weil es ein sehr breit gefächertes Thema ist. Die Art die ich gerne halten möchte ist die südliche Zierschildkröte. Für diese kleine Art habe ich mir dennoch ein recht großes Becken ausgesucht, da ich gelesen habe, dass das Becken so groß wie möglich sein sollte. Deswegen ein Becken von den
Maßen 150*80*80 cm (960 l) (L*B*H).
Wäre das Becken den groß genug?
Als ausweich Aquarium habe ich mir noch ein anderes rausgesucht, welches aber kleiner ist, da ich das größere nirgendswo finden kann, außer ich lasse es mir anfertigen.
Das hat die Maße 151*61*64 cm (450 l) (L*B*H*)
Als Bodengrund für das Aquarium würde ich grobkörnigen Sand verwenden wollen. Wäre das okay?

Mit den Filtersystemen und der Beleuchtung komm ich noch nicht so klar. Lieber einen Innen- oder einen Außenfilter verwenden?
Ich habe schon ein bisschen nachgelesen und viele sagen, dass ein Außenfilter besser wäre. Stimmt das? Und welchen brauch ich bei einem so großen Aquarium? Ich habe
gelesen, dass der Filter mindestens das Dreifache an Volumen brauch wie eigentlich vorhanden. Stimmt das?


Und die Beleuchtung?
Ja, da Blick ich momentan noch gar nicht durch. :):
Was mich aber jetzt schon verwirrt ist, dass man die Lucky Reptile Bright Sun UV Desert in zwei verschiedenen Watt-Stärken bekommt. Was sollte man da beachten
bzw. darüber wissen?
Welche Lampe wäre denn besser? Die mit den 50 Watt oder die mit den 70?
Und dann brauch man ja auch einen Heizstab, damit man die Wärme vom Wasser regeln kann. Wäre der dann okay?-> *Klick*


Kann man denn mit dieser Einkaufsliste: *Klick* etwas anfangen? Oder sollte man davon lieber doch die Finger lassen?

Dann habe ich noch ein paar Fragen zu der Beleuchtungsdauer und der Temperatur. Ich habe da eine Tabelle gefunden, in der die Zeiten der Beleuchtung und die Temperatur angegeben ist. Kann man die verwenden?

Eine Frage ist für mich noch sehr von Bedeutung, da ich auf die noch nirgends eine Antwort gefunden habe. Und zwar habe ich gelesen, dass die südliche Zierschildkröte meldepflichtig ist. Wo muss ich die denn überhaupt anmelden?


Ich bedanke mich jetzt schon mal für die Antworten und die Hilfe. :):
Lg

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers de-kleene-90 verfasst am Freitag, 27. Dezember 2013, 20:43 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Rambo« ist männlich

Beiträge: 184

Arten: Chrysemys picta dorsalis

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 27. Dezember 2013, 23:35

Hallo :):

da kann ich dir ja zu deiner Wahl gratulieren, die Beckengröße ist auch gut (je größer desto besser) :D: und grober Sand auch. Vermutlich hast du aber keine Erfahrung mit sowas, aber im großen und ganzen ist deine Auswahl fürs Erste gut. Die Wattstärke der Lampe hängt davon ab wie hoch du sie aufhängen willst oder kannst, oder ob du noch anderes Licht hast.... Einen Filter wie diesen kann man nehmen, du könntest auch einen Blumenkasten als Filter oder als 2te Filterstufe nehmen, ich kenne dein Handwerkliches Geschick nicht, aber da gibt es viele Möglichkeiten...
Beleuchtungs und Heizzeiten kann man auch überbewerten, da ist es wichtiger das es einen Tages und Jahresrhythmus gibt der zu Dir und der oder den Schildkröten passt. Das wichtigste ist aber ein Sonnenplatz und ein Eiablageplatz, seidenn du weißt das du ein Männchen bekommst.

Viel Erfolg
Peter

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Rambo verfasst am Freitag, 27. Dezember 2013, 23:35 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


3

Sonntag, 29. Dezember 2013, 21:49

Vielen Dank für die Antwort. :):
Nein, Erfahrung hab ich keine, deswegen habe ich ja gefragt, damit ich weiß was auf mich zu kommt. ;);
Also heißt das, wenn ich die Lampe mit 50 Watt nehmen würde, bräuchte ich noch eine andere Lampe und muss die tiefer hängen. Wenn ich aber die Lampe mit 70 Watt nehme, Brauch ich keine andere und muss sie höher hängen??
Was die Schildkröte für ein Geschlecht haben soll, weiß ich nicht. Was wäre denn für einen Anfänger besser?
Kann man denn problemlos zwei weibliche südliche Zierschildkröten in ein Becken setzen von den Massen 150x80x80 cm??? Oder muss das Becken dann größer sein??
Lg

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers de-kleene-90 verfasst am Sonntag, 29. Dezember 2013, 21:49 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Rambo« ist männlich

Beiträge: 184

Arten: Chrysemys picta dorsalis

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 30. Dezember 2013, 22:26

Hallo :):

Das mit dem Licht ist wirklich nicht so einfach zu beantworten, aber wenn du über 2 nachdenkst, dann wäre 70W besser weil die 2 sich gleichzeitig sonnen und du das Licht höher hängen musst damit es sich mehr verteilt. Für die Beckengröße ist wohl 70W grundsätzlich besser, wie hoch sie hängen sollten, damit die UV Menge stimmt, steht auch irgendwo (glaube 40cm min.) Ob du noch anderes Licht brauchst weißt du vielleicht erst später... weil du dir z.B. Pflanzen mit integrierst, oder ob es am Fenster steht....
Ob ein Geschlecht besser oder schlechter ist :?: Die Männchen bleiben Kleiner, aber die Weibchen sind untereinander verträglicher. 2 Weibchen sollten kein Problem sein, aber Garantie gibt es keine. Aber du kannst bei jüngeren Tieren auch kaum das Geschlecht bestimmen... Die Größe geht für 2 auch, aber wenn das für dich kein Problem ist 8-) größer geht immer.

Guten Rutsch
Peter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rambo« (30. Dezember 2013, 22:28)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Rambo verfasst am Montag, 30. Dezember 2013, 22:26 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Thema bewerten