Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Cleo« ist weiblich
  • »Cleo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 78

Arten: THB, TGI, Panther, Moschus

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 7. Mai 2014, 12:57

Alter Pracht-Erdschildkröte- was schätzt ihr?

Hi zusammen!

Nach langem Suchen habe ich nun endlich Gesellschaft für meine Paula gefunden. Die Kleine stammt aus einer Wohnungsauflösung und ich weiß leider nichts über ihre Vergangenheit. Ich habe mal 2 Bilder angefügt. Was schätzt ihr denn vom Alter her?

Ach ja... sie wiegt 64 Gramm...

Liebe Grüße,

Cleo
»Cleo« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMAG3841.jpg
  • IMAG3842.jpg

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Cleo verfasst am Mittwoch, 7. Mai 2014, 12:57 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »stock« ist männlich

Beiträge: 1 313

Vorname: Martin Leonard

Arten: Land-, Erd,- Sumpf,- und Wasserschildkröten

Wohnort: Berg.-Land

Beruf: zoolog. Berater

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 8. Mai 2014, 15:02

Größe?
Signatur von »stock« Mit schildkröterischen Grüssen

:walk:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers stock verfasst am Donnerstag, 8. Mai 2014, 15:02 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Cleo« ist weiblich
  • »Cleo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 78

Arten: THB, TGI, Panther, Moschus

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 8. Mai 2014, 15:43

Hi! :winken:

Habe sie extra auf Centimeterpapier gelegt. der Panzer ist ca. 9 cm lang und 7 cm breit. Außerdem ist sie ziemlich flach was sicher an mangelnder UV-Versorgung lag.

Grüße

Cleo

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Cleo verfasst am Donnerstag, 8. Mai 2014, 15:43 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Michael« ist männlich

Beiträge: 1 877

Vorname: Michael

Arten: verschiedene Landschildkröten aus Europa, Afrika und Asien

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 8. Mai 2014, 17:47

ca. 6 Monate...

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Michael verfasst am Donnerstag, 8. Mai 2014, 17:47 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Cleo« ist weiblich
  • »Cleo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 78

Arten: THB, TGI, Panther, Moschus

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 8. Mai 2014, 22:18

Oh WoW so jung :huh: danke für deine Einschätzung!

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Cleo verfasst am Donnerstag, 8. Mai 2014, 22:18 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Michael« ist männlich

Beiträge: 1 877

Vorname: Michael

Arten: verschiedene Landschildkröten aus Europa, Afrika und Asien

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 9. Mai 2014, 16:43

ziemlich flach was sicher an mangelnder UV-Versorgung lag.

Das muss nicht sein. Diese Tiere sind in diesem Alter fast immer so flach. Die wachsen erst später in die Höhe.



Gruß Micha

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Michael verfasst am Freitag, 9. Mai 2014, 16:43 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Cleo« ist weiblich
  • »Cleo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 78

Arten: THB, TGI, Panther, Moschus

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 9. Mai 2014, 20:21

...dann scheint ja alles okay zu sein :) vielen Dank...

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Cleo verfasst am Freitag, 9. Mai 2014, 20:21 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »stock« ist männlich

Beiträge: 1 313

Vorname: Martin Leonard

Arten: Land-, Erd,- Sumpf,- und Wasserschildkröten

Wohnort: Berg.-Land

Beruf: zoolog. Berater

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 13. Mai 2014, 14:16

Ich schätze das Tier auf ein Jahr bei artgerechte Fütterung und bei normaler Fütterung 6 Monate. Begründung: die Jungtiere neigen zu schnellen Wachstum, darum wird sehr stark kalciumhaltige Nahrung benötigt. Bekommen sie diese nicht tretwen nach geraumer Zeit rachitische (brüchige) Panzer auf. Desweiteren sollte man die Tiere nur 2-3 in der Woche füttern.
Nicht alle jungtiere sind flach. Es hängt von der jeweiligen Variation der Elterntiere ab. Ich habe eine Zuchtgruppe hochrückige und auch eine Zuchtgruppe flachrückige Rhinoclemmys pulcherimma manni.
Die Jungtiere sind tatsächlich ebenfalls unterschiedlich im Aussehen und im Verhalten.
Signatur von »stock« Mit schildkröterischen Grüssen

:walk:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers stock verfasst am Dienstag, 13. Mai 2014, 14:16 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »galbini76« ist weiblich

Beiträge: 23

Vorname: Simone

Arten: T.h.b., Cuora g. galbinifrons, Rhinoclemmys pulcherrima manni, Emys orbicularis, Geoemyda spengleri

Wohnort: Senden/Iller

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 13. Mai 2014, 15:32

... die Jungtiere neigen zu schnellen Wachstum, darum wird sehr stark kalciumhaltige Nahrung benötigt. Bekommen sie diese nicht tretwen nach geraumer Zeit rachitische (brüchige) Panzer auf. Desweiteren sollte man die Tiere nur 2-3 in der Woche füttern.
Hallo stock,

das interessiert mich (da ich auch regelmäsig R.p.m. - Jungtiere habe): Womit fütterst Du? Tierische- und pflanzliche Kost? Was ist sehr stark kalciumhaltig? Und wieviel davon pro Jungtier?
Ich habe nämlich auch immer das Gefühl, dass die Kleinen zu schnell wachsen und bin damit nicht so ganz glücklich!

Viele Grüße
Simone

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers galbini76 verfasst am Dienstag, 13. Mai 2014, 15:32 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »stock« ist männlich

Beiträge: 1 313

Vorname: Martin Leonard

Arten: Land-, Erd,- Sumpf,- und Wasserschildkröten

Wohnort: Berg.-Land

Beruf: zoolog. Berater

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 14. Mai 2014, 16:08

Anfänglich Kellerasseln, werden diese weniger, Garnelenschrot und aufgetaute (gespülte) Flußgarnelen. Der Garnelenschrot enthält häufig auch sogenannte Beifänge wie Trockenfisch, Muscheln und Krabbenteile. Zusätzlich bekommen die kleinen Grünfutter(die normalen Unkäuter). Ebenfalls reiche ich auch zerstoßene Eierschalen bzw. Sephiaschale.
Signatur von »stock« Mit schildkröterischen Grüssen

:walk:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stock« (14. Mai 2014, 16:09)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers stock verfasst am Mittwoch, 14. Mai 2014, 16:08 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Thema bewerten