Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 21. Juli 2014, 22:47

Richtig füttern im Sommer?!?

Hallo Zusammen,

wir haben 3 THB von 2010. Bisher haben diese sich dieses Jahr von den frischen Wildkräutern ernährt die im Freilandgehäge wachsen. Damit meine ich die Samenmischung "Schildi Blumenwiese" aus der Samenkiste die wir eingebracht haben. Da es ja im natürlichen Habitat nun so langsam trockener wird, habe ich mir überlegt die Pflanzen runter zu schneiden und zu trocknen. Das habe ich ja schon seit dem Frühling immer wieder mal gemacht wenn es zu hoch wurde. Nun wollte ich außschließlich das selsbtgemachte Heu verfüttern bzw Agrobs Pre Alpin Testudo Fibre füttern. Kann ich das so machen? Also vom selbstgemachten Heu haben die Tiere schon was "probiert" und haben es auch gut angenommen. Ich habe die Kräuter 2 Tage in die Sonne gelegt zum trocknen, mehrmals gewendet und anschließend kleine "Straüße" gebunden die ich in einem trockenen Kellerraum verkehrt herum aufgehangen habe. Ich habe bisher immer die Corps von Agrobs gehabt, diese wurden allerdings nicht gut angenommen und das aufquillen klappte auch nicht immer. Oft sind Teile davon gar nicht aufgegangen. Pur haben die Tiere das Futter auch überhaupt nicht angenommen. Ich hatte es daher nur in der Übergangszeit zusammen mit frischen Wildkräutern oder Salat vermischt. So haben sie zumindest einen Teil davon angenommen. Deshalb möchte ich jetzt lieber das Fibre ausprobieren. Anfeuchten muss man das dann aber auch,oder?
Demnächst steht auch unser Urlaub vor der Tür und mein Nachbar kümmert sich in der Zeit um die Tiere. Das habe ich mir dann halt so vorgestellt das dieser täglich zum Wasserwechsel und zur Fütterung kommt. Ich überlege welche Menge ich von dem Fibre bestellen soll und was ich dann so ungefähr an Menge täglich füttern soll bzw. dann natürlich auch meinem Nachbarn sage wie viel er geben muss.

Ich bedanke mich im Vorraus für eure Antworten!

LG

Steven

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Bullit verfasst am Montag, 21. Juli 2014, 22:47 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Ricarda« ist weiblich

Beiträge: 4 076

Vorname: Ricarda

Arten: T.h.hercegovinensis, Thh Lokalformen, Sizilien, Kalabrien, Malacochersus tornieri (Spaltenschildkröten), vorher lange Jahre T. horsfieldii und Thb

Wohnort: Hessen

Beruf: Diplom-Biologin

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 22. Juli 2014, 07:30

Hallo Steven,

ja, Fibre musst Du auch anfeuchten.
Willst Du, dass während Deines Urlaubs dann ausschließlich Trockenes gefüttert wird?
Könntest auch Möhren zum Verfüttern dazulegen.

Grüße

Ricarda

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Ricarda verfasst am Dienstag, 22. Juli 2014, 07:30 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


3

Dienstag, 22. Juli 2014, 10:40

Hallo Ricarda,

danke für die Antwort! Ja ich hatte eigentlich gedacht nur trockenes zu füttern. Wie lange kommt man denn überhaupt mit son nem kleinen 600 gramm Sack hin bei meinen 3 Tieren von 2010? Angenommen ich mische es mit Möhren, wieviel Möhren sollte ich dazu geben? Schälst Du die Möhren oder wäscht Du sie nur? Bio Möhren denke ich dann wohl?

LG
Steven

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Bullit verfasst am Dienstag, 22. Juli 2014, 10:40 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »EmmaPaula« ist weiblich

Beiträge: 913

Vorname: Lysann

Arten: viele ;-)

Wohnort: NRW / EN Kreis

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 22. Juli 2014, 14:06

Hallo Steven,

ich rasple die Möhren grob bevor ich das angefeuchtete Fibre drunter mische.... Grundsätzlich wird das nach einer eingewöhnungszeit auch gefressen.

Du solltest deine Schildkröten also bevor du in den Urlaub gehst an das ganze Trockenfutter/ Agrobs gewöhnen. Dein Nachbar kriegt sonst einen Schlag wenn die Tiere die ersten Tage, weil ungewohnt, nur mäkelig fressen und macht sich Sorgen....

LG Lysann
Signatur von »EmmaPaula« Nil admirari - Sich über nichts wundern - Pythagoras

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers EmmaPaula verfasst am Dienstag, 22. Juli 2014, 14:06 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Ricarda« ist weiblich

Beiträge: 4 076

Vorname: Ricarda

Arten: T.h.hercegovinensis, Thh Lokalformen, Sizilien, Kalabrien, Malacochersus tornieri (Spaltenschildkröten), vorher lange Jahre T. horsfieldii und Thb

Wohnort: Hessen

Beruf: Diplom-Biologin

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 23. Juli 2014, 08:44

Hallo Steven,

es kommt auf die Größe der Schildkröten an. Den Adulten gebe ich Möhren unzerkleinert, sie sollen ja was zu tun haben, auch um den Schnabel kurz zu halten. Bei semiadulten schneide ich sie in Spalten, den Winzlingen raspele ich sie mit dem Spargelschäler, das gibt ganz dünne Späne, die sie gut abbeißen können.
Biomöhren nur waschen, die anderen mit dem Spargelschäler schälen.

Getrocknete Kräuter (meine selbstgetrockneten reichen nie) kaufe ich von einem Biohof, siehe hier: http://www.futterplatz.de/productlist.ph…at_name/Kr_uter
Musst mit dem Curser ganz nach unten scrollen wo steht "mehr Kräuter", die von JR oder Vitakraft taugen nicht viel, aber die von dem Stegerhof sind wie die selbstgetrockneten und meine Schildkröten sind ganz wild darauf.

Grüße

Ricarda

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Ricarda verfasst am Mittwoch, 23. Juli 2014, 08:44 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Hannelore« ist weiblich

Beiträge: 1 609

Vorname: Hannelore

Arten: Testudo Hermanni boettgeri = Griech. Landschildkröte Ostrasse (kleine Hobbyzucht bis 2010)

Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 23. Juli 2014, 09:31

Meine NZ 2010 fressen schon lange das ganz normale Fibre. Ich glaube, die 600 g- Packung ist das ganz feine Heu. Ich bestelle immer einen 8 kg Sack Fibre und schweiße mit dem Folienschweißgerät 1 kg Pakete. So bleibt es frisch. Wenn ich kleine NZ hatte, habe ich das Heu durchgesiebt und sie bekamen nur das Feine. Ich habe das feine Heu immer trocken angeboten. Und wenn jetzt Reste von dem normalen eintrocknen, lass ich das Schüsselchen auch stehen, denn sie gehen auch an das wieder eingetrocknete am nächsten Tag. Möhren gebe ich roh, längs geviertelt. Auch die jetzt 4jährigen und früher die ganz kleinen kommen damit klar. Ist jedenfalls auch eine Beschäftigung.

Gruß
Hannelore
Signatur von »Hannelore« Gruß
Hannelore

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Hannelore verfasst am Mittwoch, 23. Juli 2014, 09:31 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


7

Donnerstag, 24. Juli 2014, 14:06

Hallo zusammen,

vielen Dank für eure Antworten! Ich habe jetzt Das Fibre bestellt und bin außerdem auf der Suche nach den Kräutern vom Stegerhof. Vielleicht hat sie ja ein Händler hier in der Nähe! Wenn nicht bestelle ich mir die halt auch aus dem Netz.

Ricarda welche Packungen bestellst Du denn immer? Ich hatte mir den Kräutermix und den Vitalmix gedacht zu besorgen!

LG Steven

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Bullit verfasst am Donnerstag, 24. Juli 2014, 14:06 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


8

Donnerstag, 24. Juli 2014, 17:52

Wie zu erwarten hat natürlich niemand in meiner Nähe die Kräuter vom Stegerhof. Allerdings wurden mir vom Mega Zoo in meiner Näher diverse Kräuter und Blütenmischungen von Peter Hoch angeboten.
Kann da jemand was zu sagen? Wie hochwertig sind diese? Evtl. sogar vergleichbar mit denen vom Stegerhof?

LG Steven

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bullit« (24. Juli 2014, 17:52)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Bullit verfasst am Donnerstag, 24. Juli 2014, 17:52 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Ricarda« ist weiblich

Beiträge: 4 076

Vorname: Ricarda

Arten: T.h.hercegovinensis, Thh Lokalformen, Sizilien, Kalabrien, Malacochersus tornieri (Spaltenschildkröten), vorher lange Jahre T. horsfieldii und Thb

Wohnort: Hessen

Beruf: Diplom-Biologin

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 25. Juli 2014, 08:19

Hallo Steven,

ich nehme nie die Mischungen, weil da verschiedene Arten dabei sind, die man Schildkröten besser nicht füttern sollte, schau mal auf die Zusammensetzung. Ich nehme immer 500 g-Packungen, meist Löwenzahn, Brennnessel, Möhrenkraut, Rotklee und mische diese. Habe aber natürlich auch einige Fresser zu versorgen.
Den anderen Hersteller kenne ich nicht.

Grüße

Ricarda

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Ricarda verfasst am Freitag, 25. Juli 2014, 08:19 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


10

Freitag, 25. Juli 2014, 11:25

Hallo Ricarda,
na das ist dann wohl ein bißchen schief gelaufen habe die Mischungen gestern noch geordert...Also kann ich diese auf keinen Fall verfüttern? Dann muss ich neu bestellen und die zurück senden.
Ich wollte jetzt nicht mehr so lange warten weil ich ja die Tiere erst dran gewöhnen muss bevor mein Nachbar sie dann für 2 Wochen pflegt wenn ich im Urlaub bin. Na ja das Fibre kommt ja heute auch noch hoffe ich.

Der Kräuter Mix ist doch bis auf den Grünen Hafer eigentlich vertretbar oder nicht? Beim Vitalmix sind die Angaben ja etwas dürftig...

LG Steven

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Bullit« (25. Juli 2014, 11:58)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Bullit verfasst am Freitag, 25. Juli 2014, 11:25 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


11

Freitag, 25. Juli 2014, 16:29

So das Fibre war heute in der Post! Und...JUHU...alle gehen ran :-) Sogar pur ohne Möhre, habe es nur ein bißchen angefeuchtet. Also werde ich meinen Nachbarn damit Füttern lassen wenn ich im Urlaub bin. Kräuter und Vitalmix vom Stegerhof werde ich dann zurück gehen lassen und mir nach dem Urlaub dann die einzelnen Sorten bestellen und so mischen wie Ricarda es macht!

LG Steven

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Bullit verfasst am Freitag, 25. Juli 2014, 16:29 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »fix« ist männlich

Beiträge: 393

Arten: Testudo marginata, Rot/Gelbwangenschmuckschildkröten, Chrysemys picta belli Westliche Zierschildkröte

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 26. Juli 2014, 09:52

Hallo Steven,
gute Entscheidung, mit Agrobs hast du ein ausgezeichnetes Futter.
Meine Tm fressen es lieber mit Möhren.
Einen schönen Urlaub!
LG
fix
Signatur von »fix« "Gib jeden Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden". (Mark Twain)

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers fix verfasst am Samstag, 26. Juli 2014, 09:52 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung