Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 11. September 2014, 19:55

Meine Schildkröte will nicht mehr ins Wasser :(

Hallo ich möchte mich mal vorstellen.

Ich heiße Sabrina und habe zwei Gelbwangenschmuckschildkröten. Die zweite (Männchen, ca. 10cm groß, ca. 8 Jahre alt) haben wir erst vor einem Monat dazubekommen.
Die erste (Weibchen, ca. 25 cm groß, ca. 12 Jahre alt) haben wir seit Frühling 2013.

Wir halten beide im Gartenteich und das Weibchen hat letzen Winter im Teich überwintert, da wir sie nicht mehr rausfangen konnten.

Seit ca. 2 Wochen hält sich das Weibchen nur mehr außerhalb des Gartenteiches (welcher eingezäunt ist, da sie schon mal aus dem Garten ausgebrochen ist) auf.
Egal ob die Sonne scheint oder es regnet, egal ob Tag oder Nacht. Sie geht nur mehr zum Fressen ins Wasser.
Sie sitzt ganze Zeit am selben Platz.

Könnte es sein, dass sie sich mit dem Neuzugang nicht versteht? Das Männchen hält sich fast nur im Wasser auf und setzt sich nur neben das Weibchen um sich zu Sonnen.

Irgendwie weiß ich nicht mehr weiter, ist es besser die Zweite wieder aus dem Teich zu nehmen?

Danke schon mal im Voraus für eure Antworten.

LG, Sabrina

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Sternchen4565 verfasst am Donnerstag, 11. September 2014, 19:55 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »niddl« ist weiblich

Beiträge: 1 506

Arten: Land-, Wasser- und Sumpfschildkröten

Beruf: Heilpädagogische Förderlehrerin

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 13. September 2014, 16:36

Hallo Sabrina,

erstmal herzlich willkommen hier!

Es kann schon gut sein, dass das Weibchen von dem Männchen etwas gestresst ist. Wie groß ist denn dein Teich?

Ehrliche Meinung: Ist jetzt eh schon so kalt, dass du sie demnächst beide rausholen musst und in Übergangsaquarien setzen musst.
Ich setze Männchen immer alleine ins Aquarium. Bei Trachemysarten sitzen bei mir auch die Weibchen separat.

lg niddl :WSK5:
Signatur von »niddl«

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers niddl verfasst am Samstag, 13. September 2014, 16:36 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


3

Freitag, 26. September 2014, 20:33

Hi!

Das hört sich für mich auch so an, als würde das Weibchen vor dem Männchen flüchten. Denn an Land herrscht immer Waffenstillstand.

Wie bist Du denn auf die Idee gekommen, ausgerechnet ein Männchen dazu zu holen? Die Männchen bedrängen die Weibchen nicht selten so derart, dass das nicht gut geht. Meist trägt das Weibchen dann auch etliche Bisswunden.

Bei Gruppenhaltung funktionieren meist nur Weibchengruppen, aber auch da kann es schief gehen.

Ich würde also das Männchen rausfischen und separat unterbringen. Dann sieht man am Verhalten des Weibchens, ob sie wieder ins Wasser geht.

Gruß,
Simone

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers deidor verfasst am Freitag, 26. September 2014, 20:33 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Thema bewerten