Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 13:13

HILFE Wasserschildkröte Hyperaktiv!

Hallo liebe Gemeinde von testudo-forum.de,

ich habe seit 3 Jahren eine Gelbwangenschmuckschildkröte mit folgenden Daten:

Wie alt ist das Tier?
5 Jahre

Wie groß ist die Schildkröte?
15cm

Womit wird das Tier gefüttert?
JBL Energil, MultiFit Naturfutter (Bilder im Anhang)

Männlich oder Weiblich (bei Jungtieren entfällt das)?
männlich

Wie lange ist sie schon beim Halter?
3 Jahre

_______________________________________________________________

Wasser:

Welche Wassertemperatur?
28 Grad

Wie hoch ist der Wasserstand?
22cm

Wasserwechsell?
1x Monat

Welche Filterung wird praktiziert?
Innenfilter: Fluval U3

______________________________________________________________

Beckengröße:

100 / 40 / 40

Wird eine Abdeckung verwendet ja/nein?
Nur über den Landteil.

Licht:
UV Leuchtstoffröhre

Folgendes Problem habe ich derzeit:

Meine Schildkröte "Nobby" ist seit 2 Wochen total hyperaktiv. Sie schwimmt permanent gegen die Scheibe des Beckens und läuft dauerhaft zum Landteil hoch und wieder herunter..Er veranstaltet also tagsüber ein absolutes tamm tamm, welches von der Geräuschkulisse unerträglich ist.
Falls ich bei der Haltung, Futter oder ähnliches was verkehrt mache bin ich für Anregungen bzw. Hilfe sehr dankbar.

Bilder:






Ich bedanke mich im voraus für eure Hilfe und wünsche euch ein besinnliches Weihnachtsfest. :):

Lg Alex

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers AlexK verfasst am Donnerstag, 18. Dezember 2014, 13:13 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Fritzi« ist weiblich

Beiträge: 162

Vorname: Franziska

Arten: testudo kleinmanni

Beruf: Krankenschwester

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 17:23

Was auch immer diese Aktivität auslöst, ich finde, das Becken ist viel zu klein für ein Tier von 15 cm Größe.

Und irgendwie ist es auch ziemlich nackt im Becken?!

Ich hab zwar keine Wasserschildkröte, aber ich denke dieses Urteil darf ich mir erlauben. Hmm

Fritzi
Signatur von »Fritzi« ... kann Karate...

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Fritzi verfasst am Donnerstag, 18. Dezember 2014, 17:23 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Rambo« ist männlich

Beiträge: 184

Arten: Chrysemys picta dorsalis

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 18:30

Hallo :):

erstmal hab ich keine Gelbwange, aber 28 Grad jetzt im Winter ist ziemlich viel... hier ist ein Link, der dir hoffentlich einige hilfreiche Infos gibt: http://www.zierschildkroete.de/pages/hal…mys-scripta.php

Peter

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Rambo verfasst am Donnerstag, 18. Dezember 2014, 18:30 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Adalie« ist weiblich

Beiträge: 29

Vorname: Adalie

Arten: Chinesische Dreikielschildkröte

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 30. Dezember 2014, 12:04

Hi Alex,

wie geht es deiner Kröte denn mittlerweile? Hat sich alles wieder eingependelt? Generell sollten Gelbwangen in die Winterstarre. Hast du das schon bei deiner gemacht? Außerdem wäre es für deine Schildi bestimmt schön, wenn du ihr bald ein neues Zuhause bieten könntest. Deine Schildkröte wird immerhin 30 cm groß, also ein ganz schöner Brocken. Ich würde dir raten, ein Aquarium mit einer Kantenlänge von 150 cm zu besorgen. Die gibt es zum Teil schon recht günstig gebraucht bei Ebay-Kleinanzeigen. Einfach immer mal stöbern.

Das Aquarium solltest du auf einen stabilen Untersatz stellen, da es einiges an Gewicht aufbringen wird. Auch hier kann man sich günstig mit einfachen Mitteln aus dem Baumarkt behelfen und braucht keinen teuren speziellen Unterschrank. Weiterhin solltest du den Wasserstand bis zum Maximum anheben. Manchmal ist es sogar notwendig, bei alten Häusern die Statik der Wohnung zu berücksichtigen. Damit deine Kröte nicht ausbüchsen kann, behelfen sich viele mit Plexiglasumrandungen. Hier könnten zum Beispiel drei Seiten aus Holz bestehen und die Frontscheibe eben aus Plexiglas, das passend in Baumärkten zurechtgeschnitten wird.

Als Landteil eignet sich total gut eine Zierkorkröhre aus dem Tierfachmarkt. Die sind wirklich nicht teuer und deine Schildkröte wird es schön finden, sich von beiden Seiten schnell ins Wasser plumpsen lassen zu können. Weiterhin kannst du dem Becken ruhig noch ein paar mehr Wurzeln und Steine gönnen. Zu Pflanzen komme ich noch.

Ein ganz, ganz wichtiges Thema ist die Beleuchtung. UV-Röhren bringen deiner Schildi leider rein garnichts. Die Abdeckung, so, wie du sie verwendest, kannst du im Prinzip aussortieren. Du benötigst auf dem Landteil sowohl Wärme von 40-45 C°, als auch die richtige Menge an UV B-Strahlung. Geeignet sind hierbei HQI-Lampen, wie die Lucky Reptile Bright Sun Desert 70 Watt oder die Jetter Light Storm 70 Watt. Leider in der Anschaffunf recht teuer, aber lebensnotwendig für deine Schildkröte. Die Lampen selbst kannst du gebraucht kaufen, das Leuchtmittel würde ich neu erwerben, da dieses nur für eine begrenzte Zeit verwendbar ist.

Was die Ernährung anbetrifft, kannst du diese Schildkrötensticks und weitere Fertigfuttermittel, wie sie im Fachhandel erhältlich sind, aussortieren. Sie enthalten nicht das an Nährstoffen, was deine Schildkröte benötigt. Je älter Gelbwangen werden, desto mehr pflanzliche Nahrung benötigen sie. Du kannst dir beispielsweise Wasserpflanzen besorgen, von denen sie sich bedienen kann. Diese bekommt man in Schildkröten- bzw. Aquaristikforen zum Teil hinterhergeschmissen. Hier bei www.zierschildkroete.de kannst du dich bezüglich der Pflanzen informieren. Ansonsten eignen sich Romana-Salat und Karotten. Je abwechslungsreicher, desto besser. Aber auch tierische Nahrung solltest du anbieten. Auch dazu gibt es auf der eben genannten Webseite viele Tipps.

Hektisches Verhalten hat meistens etwas mit Unwohlsein zu tun. Was es nun bei der Schildkröte war, kann ich natürlich nicht sagen. Wenn dieses Verhalten längere Zeit andauert, dann solltest du auf jeden Fall einen schildkrötenerfahrenen Tierarzt aufsuchen. Da du anscheinend keine Wärmequelle hast, könnte sich deine Schildkröte verkühlt haben. Ansonsten solltest du generell, wenn das Tier fit und gesund ist, die Winterstarre einführen und weiterhin ganz dringend ein neues Aquarium mit dem oben genannten Zubehör besorgen. Vielleicht regelt sich dann alles wieder.

Viele Grüße :winken:

Adalie

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Adalie verfasst am Dienstag, 30. Dezember 2014, 12:04 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Thema bewerten