Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Danivz« ist männlich
  • »Danivz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Vorname: Daniel

Arten: Gelbwangen Schmuckschildkröte

Wohnort: Zürich

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 19. Januar 2015, 14:37

Gelbwangen WSK .Brauche Hilfe!!

Hallo erstmals

Als ich vor 4 Wochen bein einem bekannten war und
ich sah wie er seine WSK haltet (60l becken, kein sonnenplatz und nur
neon röhren licht, aquarium mit abdeckung) abe ich sie ihm abgenommen
500l becken gekauft und ihr einen sonnenplatz gemacht mit speziellem
licht. als ich sie vor 4 wochen zu mir nahm merkte ich auch das ihr
panzer weise flecken hat resp. es sieht aus als währen die alten panzer
stücke nicht richtig nachgewachsen (siehe foto) was ist das? schimmel?
ist dasschlimm? kommt das wieder wenn sie sich einige monate richtig
sonnt? Winterstarre hab ich nicht mehr gemacht da ja schon ende DEZ war
und ich denke das hätte ihr nur noch mehr stress gemacht. Sie frisst
sehr abwechslungsreich. 2 mal die woche trockenfutter 2 mal die woche
wasserpflanzen 1 tag lebendfutter und 1 tag fastet sie. Sie ist 2 jahre
alt.

Währe sehr froh wen ich bezgl. Panzer noch eine antwort bekomme...danke
»Danivz« hat folgendes Bild angehängt:
  • -1.jpg

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Danivz verfasst am Montag, 19. Januar 2015, 14:37 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Karl-Heinz« ist weiblich

Beiträge: 880

Vorname: Gudrun

Arten: Testudo marginata weissingeri

Wohnort: NRW / Wuppertal

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 19. Januar 2015, 17:11

Hallo Daniel,

das Foto ist leider gar nicht geeignet, um etwas über Stellen am Panzer zu sagen! Versuch doch mal bitte, ein oder mehrere Fotos mit größeren Ausschnitten der betreffenden Stellen zu machen und hier einzustellen. Dann wirst du sicher bald einige Antworten bekommen.

Es kann auch nicht schaden, wenn du dich schon mal nach einem Tierarzt umschaust, der sich gut mit Reptilien auskennt. Vielleicht solltest du ihm das Tier und deine Haltung sicherheitshalber sowieso mal vorstellen.
Signatur von »Karl-Heinz« HG, Gudrun

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Karl-Heinz verfasst am Montag, 19. Januar 2015, 17:11 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »niddl« ist weiblich

Beiträge: 1 506

Arten: Land-, Wasser- und Sumpfschildkröten

Beruf: Heilpädagogische Förderlehrerin

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 19. Januar 2015, 18:22

Hallo Daniel,

schön, dass du dich um die kleine Gelbwange kümmerst. Wenn du Informationen dazu haben möchtest, dann schau dir doch die beiden Links an:

www.zierschildkroete.de


http://www.schildkroeten-unterfranken.de…ildkr%C3%B6ten/

Ich füttere so junge Tiere täglich. Wichtig ist ein guter Sonnenplatz auf dem die Kleine sich gut sonnen kann.
Bessere Fotos wären gut! Bei den "weißen" Flecken kann es sich um eine normale Ablösung der Panzerplatten handeln (Lufteinschlüsse). Falls dies nicht der Fall ist, würde ich sie einem Tierarzt vorstellen.

lg niddl
Signatur von »niddl«

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers niddl verfasst am Montag, 19. Januar 2015, 18:22 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Adalie« ist weiblich

Beiträge: 29

Vorname: Adalie

Arten: Chinesische Dreikielschildkröte

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 19. Januar 2015, 18:25

Hallo Daniel,

das 500-Literbecken hört sich schon mal viel, viel besser an als 60 Liter! :)

Stelle doch mal Fotos von dem jetzigen Aquarium ein und, wie Gudrun sagte, noch mal detailliertere Fotos des Panzers. Welche Wassertemperatur hast du gerade eingestellt? Wie alt ist die Schildkröte denn und wie groß? Welche Beleuchtung nutzt du genau, also Hersteller, Typ, Wattzahl ... Was fütterst du genau? Nach deinen Beschreibungen gehe ich mal davon aus, dass der Vorbesitzer sich keine großen Gedanken um das Futter gemacht hat. Futter und Beleuchtung wirken sich immer auch auf den Panzer aus. Schimmel ist es bestimmt nicht. Meine Vermutung ist, dass sich die Panzerplatten nicht richtig lösen, bzw. sich der Panzer nicht richtig entwickelt. Es war auf jeden Fall richtig, dass du keine Winterstarre eingeführt hast. Das sollte man bei angeschlagenen Tieren nie machen. Der Vorschlag von Gudrun zum Tierarzt zu gehen, war auch sehr gut. Du musst nur schauen, dass du auch einen Tierarzt findest, der sich mit Schildkröten auskennt.

Viele Grüße

Adalie

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Adalie verfasst am Montag, 19. Januar 2015, 18:25 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Danivz« ist männlich
  • »Danivz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Vorname: Daniel

Arten: Gelbwangen Schmuckschildkröte

Wohnort: Zürich

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 19. Januar 2015, 19:21

Hallo, vielen dank für die schnellen Antworten. :right

Also Sie ist 2 Jahre alt panzergrösse 9 cm. Momentan habe ich ein 35W HQI Spot von EXO TERRA. Sonnenplatz ist 60x80 cm mit Waldholz habe ich ihr eine Treppe gemacht damit sie raufkommt. Zu füttern gibt es momentan:
-2/Woche Gammarus (von JBL)
-2/Woche Carnivor (von Sera Reptil. Spezialfutter für fleischfressende Reptilien) was ich dan mit der Zeit wenn sie grösser ist weglassen werde, aber momentan geb ich ihr das weil es Vitamin D3enthält und das soll ja wichtig für den Panzer sein.
-1/Woche 4-5 Bienen Maden oder 1-2 Regenwürmer (Je nach grösse)
-1/Woche geb ich ihr nichts aber sie hat immer Wasserpflanzen im Aquarium also kann sie an diesem Tag wenn sie hunger hat diese essen.

Becken:
500l mit einem Eheim Professional 3 600 Aussenfilter und einen Heizstab.

Wassertemperatur:
Momentan am Tag 24 und in der nacht läuft nur der Aussenfilter und alles andere wird abgestellt da wird es immer zwischen 22 und 22-5 grad.

Fotos Folgen noch...

Grüsse Daniel

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Danivz verfasst am Montag, 19. Januar 2015, 19:21 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Adalie« ist weiblich

Beiträge: 29

Vorname: Adalie

Arten: Chinesische Dreikielschildkröte

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 19. Januar 2015, 21:30

Hi Daniel,

schön, dass sich deine Kröte immer an Wasserpflanzen bedienen kann. Viele haben nur Plastikpflanzen im Becken, da sich viele Schildkrötenarten eben gerne an Wasserpflanzen vergreifen. Plastikpflanzen sind aber gänzlich ungeeignet und können sogar lebensgefährlich sein.

Das Fertigfutter von Sera würde ich weglassen. Das ist wie Fastfood und deine Schildkröte ist mit 9 cm für ihr Alter wahrscheinlich schon etwas zu groß. Zu schnelles Wachstum kann mit Organschäden einhergehen. Dieses merkt man manchmal nicht unmittelbar sondern erst dann, wenn die Schildkröte eben nicht eine normale Altersgrenze erreicht und bereits deutlich verfrüht stirbt. Es heißt, dass bei guter Haltung Schmuckschildkröten etwa 13 mm pro Jahr an Größe zulegen. Das Futter von Sera hat übrigens ein Calcium-Phosphorverhältnis von 2:1. Das Verhältnis sollte aber eher 3-4:1 betragen ("Praxisratgeber Schildkrötenernährung" von Dr. Michael Meyer). Ein ungünstige(re)s Calcium-Phosphorverhältnis ist allerdings vor allem dann kritisch, wenn Schildkröten keine andere Calcium-Bezugsquelle, wie Sepiaschulp, besitzen. Phosphor ist übrigens auch ein elementarer Bestandteil für eine gesunde Entwicklung und sollte nicht fehlen.

Es ist also wichtig, dass deine Schildkröte für einen gesunden Panzer Calcium aufnimmt. Dieses ist beispielsweise in den Häusern von Schnirkelschnecken enthalten oder auch in Regenwürmern, die du ja öfters verfütterst. Ansonsten sollte man, wie gesagt, immer eine Sepiaschale im Becken haben, von der sich deine Kröte bei Bedarf bedienen kann.

Vitamin D sollte deine Schildkröte über die richtige Beleuchtung bilden. Ich habe gerade mal recherchiert, aber ich konnte deine Lampe nicht ausfindig machen. Kannst du vielleicht mal einen Link zu Ebay oder Amazon setzen? Ich vermute fast, dass diese Lampe ungeeignet ist. Ich hatte die ganze Zeit aus Unwissenheit ein falsches Leuchtmittel. Seit ich auf die Lucky Reptile Bright Sun umgestellt habe, entwickelt sich der Panzer meiner Kröte richtig gut.

Der Eheimaußenfilter sollte erst mal geeignet sein, da deine Schildkröte ja noch recht jung ist. Allerdings muss man bei Schildkröten immer etwas draufrechnen und den Filter für die entsprechende Wassermenge etwas überdimensionieren. Aber das wirst du schon selbst feststellen.

Weiterhin viel Erfolg mit der Kleinen. Sie hat es mit dir bestimmt gut getroffen! :)

Viele Grüße

Adalie

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Adalie verfasst am Montag, 19. Januar 2015, 21:30 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Danivz« ist männlich
  • »Danivz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Vorname: Daniel

Arten: Gelbwangen Schmuckschildkröte

Wohnort: Zürich

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 20. Januar 2015, 10:41

Hallo

Vielen Dank für die Antwort Adalie!

Hier noch der Link zu meiner Lampe https://www.qualipet.ch/shop/exo-terra-sunray-halterung.html ich habe die 35W Lampe.

Grüsse Daniel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Danivz« (20. Januar 2015, 10:42)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Danivz verfasst am Dienstag, 20. Januar 2015, 10:41 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Adalie« ist weiblich

Beiträge: 29

Vorname: Adalie

Arten: Chinesische Dreikielschildkröte

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 20. Januar 2015, 23:15

Hi Daniel,

merci für den Link. Ich habe mal etwas im Internet recherchiert und es gibt im Moment nur relativ wenige Erfahrungsberichte von Schildkrötenhaltern. Eine Meinung war, dass die Lampe einsetzbar ist, allerdings war diese bei demjenigen nur einen Monat in Gebrauch und es handelte sich auch um die 70 Watt-Version. Da kann man meiner Meinung nach noch nicht wirklich erkennen, ob sich die Leuchte positiv oder negativ auf die Panzerentwicklung auswirkt. Schau halt mal. Sie macht optisch auf jeden Fall einiges her! :) Was du auf jeden Fall berücksichtigen musst, ist, dass das Leuchtmittel nach 6 Monaten ausgetauscht werden muss, da dann nicht mehr die richtige Menge an UV-Strahlung abgegeben wird. Das Problem ist generell, dass man von Verkäufern viel untergejubelt bekommt, was nicht wirklich sinnvoll ist. Ich verlasse mich mittlerweile nur noch auf Angaben von Schildkrötenhaltern, die jahrelange Erfahrung besitzen. Aber wie gesagt, deine Lampe könnte funktionieren. :right Vielleicht kannst du dich mal in ein paar Monaten zurückmelden und erzählen, wie es mit dem Panzer deiner Kröte ausschaut.

Was ich nicht erkennen konnte, war, wieviel Wärme die Lampe abgibt. Du solltest für deine Schildkröte eine Temperatur auf dem Landteil von ca. 40 °C erreichen. Wenn das mit deiner Lampe nicht machbar ist, müsstest du auf jeden Fall noch eine spezielle Wärmelampe nachrüsten.

Ich bin auf jeden Fall schon auf die Fotos von deinem Aquarium gespannt. :):

Viele Grüße

Adalie

P.S. Wenn man das Thema "richtige Menge an UV-Strahlung" mal von der fachlichen Seite angehen möchte, kann man sich an dem Lichtspektrum der Lucky Reptile Bright Sun Turtle orientieren und mit dem der eigenen Lampe vergleichen: http://www.reptilienkosmos.de/terraristi…ildkroeten.html

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Adalie« (20. Januar 2015, 23:26)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Adalie verfasst am Dienstag, 20. Januar 2015, 23:15 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Thema bewerten