Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 14. Juni 2015, 15:50

KOT Untersuchung

Hallo alle miteinander :winken: :winken: :winken:

Ich wüsste gerne, wohin im PLZ-bereich 2 man die Kotproben zur parasitologischen Untersuchung am besten schicken sollte: TiHo Hannover, CVUA OWL Detmold oder Exomed Berlin?? :?:

Was ist zu beachten bzw. wie muss ich die Proben für den Versand bearbeiten, damit sie frisch bleiben??

Sammelkotprobe höchstens 3 Tage sammeln, am 3. Tag in die Post??
Mit 2-3 Tropfen Wasser zusammen in eine kleine Styroporbox??

Ist das sicher genug?? Habt ihr damit gute Erfahrungen gemacht??

Anfang bis Mitte August?? Ist das richtig??


Vielen lieben Dank für Eure Mühe und euch allen noch einen schönen Restsonntag! ^^
Tranquilla :turtle :turtle :turtle

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Tranquilla verfasst am Sonntag, 14. Juni 2015, 15:50 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Rosenfan

unregistriert

2

Sonntag, 14. Juni 2015, 22:39

Hallo,

wie die Kotprobe verschickt werden soll, kann man gut auf der Exomed Seite nachlesen.
Kenne nur Exomed und bin sehr zufrieden.

Ich würde die Probe spätestens Mitte Juli einschicken, denn falls du die Tiere behandeln musst,
sollen sie ja noch richtig aktiv sein, damit das Wurmmittel noch ausgeschieden wird.

Ende August, Anfang September fangen die Tiere ja oft schon an den Stoffwechsel, wegen der Winterstarre, herunterzufahren.

Lieber etwas früher.

LG
Maria

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Rosenfan verfasst am Sonntag, 14. Juni 2015, 22:39 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Ricarda« ist weiblich

Beiträge: 4 076

Vorname: Ricarda

Arten: T.h.hercegovinensis, Thh Lokalformen, Sizilien, Kalabrien, Malacochersus tornieri (Spaltenschildkröten), vorher lange Jahre T. horsfieldii und Thb

Wohnort: Hessen

Beruf: Diplom-Biologin

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 15. Juni 2015, 07:25

Je frischer die Probe, umso besser. Flagellaten halten sich z. B. nicht sehr lange.
Du kannst auch die Schildkröten baden, um sicher an eine Probe zu kommen, dann den Kot mit einem Teelöffel rausholen.

Am Besten verschickst Du die Probe in einem Kotröhrchen aus der Apotheke oder vom Arzt.

Verschicken möglichst zu Anfang der Woche, damit die Post nicht über´s Wochenende wo liegenbleibt.

Wie Maria schon schrieb, spätestens im Juli.

Im Labor in Detmold bei Frau Dr. Blahak geht es normalerweise sehr schnell, kostet 15.-€.

Grüße

Ricarda

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Ricarda verfasst am Montag, 15. Juni 2015, 07:25 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Cordula61

Nachtschwärmerin

  • »Cordula61« ist weiblich

Beiträge: 2 826

Vorname: Cordula

Arten: 1.4.0 THHercegovinensis

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 15. Juni 2015, 20:55

Hallo,
ich mache immer eine Sammelprobe über 3 Tage, der Kot wird mit einigen Tropfen Wasser im Kühlschrank aufbewahrt.
Ich sammel immer Samstag, Sonntag und Montag und schicke das dann gleich Montag weg. So hat man was Frisches dabei.
Mit Exomed habe ich bisher gute Erfahrung gemacht.
Ich mache immer Anfang Juli die Probe.
Bis ich das Ergebnis habe-dann die Behandlung, nach 14 Tagen noch mal, dann wieder Kotprobe- evtl. noch mal Entwurmen-das wird sonst zu spät.
Signatur von »Cordula61« :winken: :walk: Besuch uns mal im Chatwood-forest :tanne2:
Liebe Grüße
Cordula

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Cordula61 verfasst am Montag, 15. Juni 2015, 20:55 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Claudia1958« ist weiblich

Beiträge: 876

Vorname: Claudia

Arten: Thb

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 16. Juni 2015, 06:48

Hallo zusammen, geht Ihr dann mit dem Exomed-Ergebnis zu Eurem TA und holt Euch dort das Mittel? Oder kann man es von Exomed auch beziehen? LG Claudia
Signatur von »Claudia1958« Liebe Grüße, Claudia :):

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Claudia1958 verfasst am Dienstag, 16. Juni 2015, 06:48 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Cordula61

Nachtschwärmerin

  • »Cordula61« ist weiblich

Beiträge: 2 826

Vorname: Cordula

Arten: 1.4.0 THHercegovinensis

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 16. Juni 2015, 08:34

Hallo Claudia,
ich habe eine große Flasche Panacur von meinem Haustierärztin, die hält noch bis 2016.
Die Dosis habe ich letztes Jahr mit einem sehr kompetenten Mitarbeiter von Exomed abgesprochen. Bei den Gewichten , die ich habe, muss ich im Grunde nur in meine Aufzeichnungen schauen. Alles ja schon mal dagewesen. Wenn man nicht Bescheid weiß, nicht rumdoktern. Das kann auch schief gehen.
Signatur von »Cordula61« :winken: :walk: Besuch uns mal im Chatwood-forest :tanne2:
Liebe Grüße
Cordula

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Cordula61 verfasst am Dienstag, 16. Juni 2015, 08:34 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Pinocchio

Nachtschwärmerin

  • »Pinocchio« ist weiblich

Beiträge: 972

Arten: Thb

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 21. Juni 2015, 14:05

Im Moment würde ich wohl nichts mit der Post verschicken, was mehr oder weniger zeitnah ankommen soll.
Eine Freundin von mir hat für ihre Dr. Arbeit meherer Milchproben verschickt...die sind seit einer Woche unterwegs. Die Proben enthalten irgendeinen Stabilisator, der hält aber auch nicht ewig. Wenn die Milch kippt, muss sie alle Proben nochmal sammeln.

Weiß nicht, wie weit "Dein" Niedersachsen von Bremen weg ist, vielleicht kannst Du die Kotprobe dort hinbringen: http://www.exotenpraxis-bremen.de/index.html

Liebe Grüße Sara

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Pinocchio verfasst am Sonntag, 21. Juni 2015, 14:05 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


credo

Nachtschwärmer

  • »credo« ist männlich

Beiträge: 3 631

Vorname: Dietmar

Arten: Thb, Tgi

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 21. Juni 2015, 23:05

Hallo

Manche TA untersuchen auch selber.
Wenn dann was ist, kann man das Medikament gleich mit nehmen.

Gruß
Didi
Signatur von »credo« :winken: :walk: Besuch uns mal im Chatwood-forest :tanne2:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers credo verfasst am Sonntag, 21. Juni 2015, 23:05 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung