Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Raja« ist weiblich
  • »Raja« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 213

Arten: THB,Spengleri

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Arzthelferin

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 25. Juli 2015, 21:26

Fotoshooting bei den Spengleri im Garten
















Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Raja verfasst am Samstag, 25. Juli 2015, 21:26 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


PetraM

Administrator

  • »PetraM« ist weiblich

Beiträge: 6 851

Vorname: Petra

Arten: Thb, Manouria impressa, Tgi, Homopus areolatus

Wohnort: Bayern

Beruf: Technische Angestellte QMG

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 25. Juli 2015, 22:48

Hallo @Raja:

tolle Bilder! Ich kenne bisher niemanden, der seine Spengleris im Garten hält :right


Ich hätte eine Bitte ;); kannst du ein Foto des ganzen Freigeheges einstellen, das würde mich interressieren :D: hast du ein Frühbeet dabei und ist es abgedeckt?

Schöne Grüße Petra
Signatur von »PetraM«
Wer alle Ziele erreicht hat, hat sie nicht hoch genug gesteckt!

  • »turtle-bine« ist weiblich

Beiträge: 332

Vorname: Sabine

Arten: malacochersus tornieri, kinixys belliana, testudo horsfieldii

Wohnort: Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 25. Juli 2015, 23:31

Hallo Raja,

vielen Dank für die eingestellten Fotos! Es sind tolle Aufnahmen und auf einem Foto " lacht " das Modell sogar !! :lol:

Herzliche Grüsse, Sabine

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers turtle-bine verfasst am Samstag, 25. Juli 2015, 23:31 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »frankielee91« ist männlich

Beiträge: 351

Vorname: Jens

Arten: T. horsfieldii

Wohnort: Thüringen

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 25. Juli 2015, 23:53

Tolle Fotos und tolle Tiere, danke !
:winken:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers frankielee91 verfasst am Samstag, 25. Juli 2015, 23:53 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Raja« ist weiblich
  • »Raja« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 213

Arten: THB,Spengleri

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Arzthelferin

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 26. Juli 2015, 00:02

Hallo Petra, ich habe für jedes Tier ein ca. 2qm großes Gehege. Die Tiere setze ich nur rauß wenn das Wetter dementsprechend ist. Das bedeutet min. 20Grad und höchstens 30Grad. Die Gehege haben kein Frühbeet sondern Korkröhren,Wurzeln und sehr viele Farne die sehr gute Schattenspender sind aber auch Lavendel und andere Grünpflanzen und Moos am Boden. Ich halte den Boden feucht durch gießen und sprühe mehrmals mit einer Gartenpumpe über die Gehege am Tag. Über Nacht würde ich kein Tier draußen lassen : ) - vertrauen gut - Kontrolle besser - Es wäre bei einem Diebstahl nicht nur ein sehr schmerzlicher Verlust sondern auch ein finanzieller.Ich würde mich total ärgern wenn da was passieren würde.

Leider getrauen sich sehr viele noch nicht die Tiere in ein Freigehege zu tun und haben da sehr viele Einwände. Ich mache das jetzt schon Jahre und kann behaupten, dass die Tiere viel agiler und aufmerksamer sind. Heute bei dem Wind sind sie alle rumgelaufen. Der höchste Aussichtsplatz war nicht hoch genug und es wurde sich auf die Lauer gelegt und die ganze Umgebung abgescannt : ). Es ist halt wirklich Leben um sie rum -Wind, Ameisen,Asseln und sonstiges Getier nicht das "langweilige " Terra. Wenn Du Lust hast google mal nach Ines Wulfert Spengleri sie hat auch über Jahre ihre Tiere draußen gehalten ich glaube sogar mit Frühbeet und Technik.


@Sabine - ich habe von meinen lieben Schwiegersohn drei Makro-Objektive bekommen - die habe ich heute ausprobiert : ) und war total begeistert von dem Ergebnis.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Raja verfasst am Sonntag, 26. Juli 2015, 00:02 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


credo

Nachtschwärmer

  • »credo« ist männlich

Beiträge: 3 631

Vorname: Dietmar

Arten: Thb, Tgi

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 26. Juli 2015, 00:31

Hallo

Tolle Bilder und super Tiere :right

Gruß
Didi
Signatur von »credo« :winken: :walk: Besuch uns mal im Chatwood-forest :tanne2:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers credo verfasst am Sonntag, 26. Juli 2015, 00:31 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Roymia« ist männlich

Beiträge: 920

Vorname: Dieter

Arten: THB 1,6,5 THM 0,0,1 Spengleri 1,0,2

Wohnort: Baden Württemberg

Beruf: Haustechnik

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 26. Juli 2015, 06:46

Hallo Raja

auch ich habe meine Spengleris noch nicht draussen gehapt obwohl ich was gebaut habe und es zu mindestens versucht habe ,die zwei haben sich Ängstlich in eine Ecke verzogen und haben dort verhart.
Meine Frau Sabine kennst Du ja, Sie meinte vieleicht ist es zu viel Stress die zwei Tiere raus und rein tragen jeden Tag und ständig der wechsel vom gewohnter Umgebung in was ungwewohntes.
Ich habe ab 10 August Urlaub und bin ja nicht weg und dann würde ich gerne nochmal ein Versuch starten.
Jedenfalls sind es schöne Bilder und deinen Tieren scheint es zu gefallen.

LG Dieter
Signatur von »Roymia« Wenn der moderne Mensch die Tiere, deren er sich als Nahrung bedient, selbst töten müsste, würde die Anzahl der Pflanzenesser ins Ungemessene steigen. (Christian Morgenstern)

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Roymia verfasst am Sonntag, 26. Juli 2015, 06:46 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Raja« ist weiblich
  • »Raja« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 213

Arten: THB,Spengleri

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Arzthelferin

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 26. Juli 2015, 07:43

Hallo Dieter, natürlich werden die Beiden nicht gleich vom ersten Tag ihr Reich genießen. Meine kennen es schon und bewegen sich mehr als im Terra. Die diesjährigen NZ verkrümmeln sich auch unter einem Blatt - macht aber überhaupt nix. Die gesunden UV -Strahlen bekommen sie auch dort. Die NZ vom letzten Jahr bewegen sich in ihrer selbstgebauten Kiste. Sie laufen aber versteckt umher - sprich, durch die Korkhöhlen und unter den Pflanzen. Ist aber auch da egal : ) -hier zählt auch die gesunde UV -Strahlung und ein aufmerksameres umher laufen durch den Wind, Fliegen, Ameisen, Bienen usw. Die adulten Tiere bewegen sich völlig anders in ihren Gehegen. Cassy die älteste Dame- wirklich alt : ) - läuft hin und wieder ne Runde und legt sich dann unter eine Pflanze und beobachtet, Sepp ihr "Mann - ist da schon ganz anderes - er genießt das Gehege und läuft alles ab. Der liebste Aussichtspunkt ist seine Wurzel : ). Da oben kann er sitzen und alles beobachten und genießt das auch. Also keinerlei Scheu oder der Hang zum Verstecken. Huong mein anderes Männchen erkundet auch gern sein Gehege und ist meist aktiv. Er hat aber leider noch keine so schöne Wurzel wie Sepp - er hat nur ne größere Steinerhöhung unter einem Farn wo er gerne sitzt. Linh das andere Weibchen ist eine Sonnenanbeterin : ). Sie stellt sich schräg an die Umrandung und sonnt sich in den Morgenstunden (wir reden hier also nicht von der Mittagshitze!) wie die Griechen. Ansonsten erkundet auch sie eigentlich den ganzen Tag ihr Gehege und nimmt gern ein Bad mit Wasser in der Sonne. Meine 6jährige NZ ein Weibchen - läuft auch umher - aber nicht so viel wie Linh. Sie mag es mehr sich unter den Pflanzen und Wurzelaufbauten zu bewegen. Aber auch hier zählt in erster Linie für mich die gesunde UV - Strahlung - auch im Schatten : )- manche bringen es ja nur mit direkter Sonne in Verbindung.

@ Dieter - setz sie ruhig raus - auch wenn sie sich am Anfang in ein Eck verziehen oder unter Blätter/Pflanzen - sie kommen schon raus nach einiger Zeit und fangen an ihre Kiste zu erkunden : ) .

morgendliche Grüße Raja

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Raja verfasst am Sonntag, 26. Juli 2015, 07:43 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Manja« ist weiblich

Beiträge: 56

Vorname: Manja

Arten: THB

Wohnort: Norddeutschland

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 26. Juli 2015, 12:38

Guten Morgen,
was für wunderschöne Fotos und wie fazierend deine Schildkröten aussehen. Vielen Dank:
Liebe Grüße, Manja
Signatur von »Manja« Unsere Rechte enden dort, wo wir die Rechte und Bedürfnisse anderer Wesen verletzen. :turtle

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Manja verfasst am Sonntag, 26. Juli 2015, 12:38 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »stock« ist männlich

Beiträge: 1 313

Vorname: Martin Leonard

Arten: Land-, Erd,- Sumpf,- und Wasserschildkröten

Wohnort: Berg.-Land

Beruf: zoolog. Berater

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 27. Juli 2015, 11:19

Ich bei der Außenhaltung von Spenglerii sehr skeptisch. Wenn man natürlich die Gegebenheiten wie in Ihrem natürlichen Habitat in seiner Wohngegendhat, mag es klappen. Sonst sollte man es sein lassen. Mir sind Fälle aus der Schweiz bekannt, wo man es mit Geoemyda japonica es versucht hat. Die Versuche sind lang oder kurz alle gescheitert.
Signatur von »stock« Mit schildkröterischen Grüssen

:walk:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers stock verfasst am Montag, 27. Juli 2015, 11:19 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Raja« ist weiblich
  • »Raja« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 213

Arten: THB,Spengleri

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Arzthelferin

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 27. Juli 2015, 12:50

über lang oder kurz - schlappe 8Jahre- klappt es sehr gut bei mir : ) - ich habe gesunde agile Tiere - ich würde immer wieder so entscheiden - aber das sollte wirklich jeder für sich tun.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Raja verfasst am Montag, 27. Juli 2015, 12:50 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »stock« ist männlich

Beiträge: 1 313

Vorname: Martin Leonard

Arten: Land-, Erd,- Sumpf,- und Wasserschildkröten

Wohnort: Berg.-Land

Beruf: zoolog. Berater

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 27. Juli 2015, 14:36

Vielleicht hast Du bisher nur Glück. Jeder sollte es sicherlich selbst entscheiden, aber nur zum Wohle der Tiere. Experimente sollten möglichst nicht zur eigenen Befriedigung vorgenommen werden.
Signatur von »stock« Mit schildkröterischen Grüssen

:walk:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers stock verfasst am Montag, 27. Juli 2015, 14:36 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Raja« ist weiblich
  • »Raja« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 213

Arten: THB,Spengleri

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Arzthelferin

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 27. Juli 2015, 14:37

: )

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Raja verfasst am Montag, 27. Juli 2015, 14:37 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »stock« ist männlich

Beiträge: 1 313

Vorname: Martin Leonard

Arten: Land-, Erd,- Sumpf,- und Wasserschildkröten

Wohnort: Berg.-Land

Beruf: zoolog. Berater

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 27. Juli 2015, 14:44

Was ich damit aussagen wollte: Es lesen zuviele S. mit, die meinen, wenn der oder die, das macht, das kann ich auch, ohne die jeweils benötigten klimatischen und oder andere Lebensbedingungen zu berücksichtigen.
Signatur von »stock« Mit schildkröterischen Grüssen

:walk:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers stock verfasst am Montag, 27. Juli 2015, 14:44 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Raja« ist weiblich
  • »Raja« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 213

Arten: THB,Spengleri

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Arzthelferin

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 1. August 2015, 09:23

Hallo Petra, anbei mal ein Foto von einem Gehege - wie gesagt - es ist sehr dicht bepflanzt um Schatten zu spenden und wird regelmäßig übersprüht - der Boden ist immer feucht






LG Raja

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Raja verfasst am Samstag, 1. August 2015, 09:23 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Thema bewerten