Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

GerhardW

Moderator

  • »GerhardW« ist männlich
  • »GerhardW« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 298

Vorname: Gerhard

Arten: Europäische LS, amerikanische Schmuck- und Moschussk

Wohnort: Konstanz

Beruf: Chaosmanager

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 27. September 2015, 16:03

Kleines Experiment mit Eiern von Chrysemys picta

Nach dem ich bei meinen Zierschildkröteneiern vorletztes Jahr abgestorbene Embryonen durch zu viel Feuchtigekit (wegen zu geringer Frischluftzufur) hatte, gab es letztes Jahr viel Frischluft, was dann im Zusammenhang mit einer verstopften Befeuchtungsanlage zum Vertrocknen geführt hat. Deshalb ging es zurück ans Reissbrett:
Dieses Jahr kamen die Eier dann in einer nur zu 4/5 abgedeckten Plastikschale auf eine Mischung aus Sand und Erde mit organischen Anteilen, die absichtlich sehr durchlässig war, so dass ein zu viel an Wasser schnell abfliessen konte und wurden lediglich mit angefeuchteten Seemandelbaumblättern abgedeckt. Geheizt wurde lediglich indirekt mit der Abwärme eines Aquariums. Ein Nachfeuchten erfolgte mnit einer Sprühflasche auf die Blätter. Und siehe da, abgesenen von 2 unbefruchteten Eieren, einem früh und einem spät abgestorbenen Embryo sind alle geschlüpft.

Braune Flecken durch Abfärben der Blätter haben dabei offensichtlich nicht geschadet.
Signatur von »GerhardW« Vermenschlicht nicht die Tiere, vertiert den Menschen.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers GerhardW verfasst am Sonntag, 27. September 2015, 16:03 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Thema bewerten