Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Manja« ist weiblich
  • »Manja« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Vorname: Manja

Arten: THB

Wohnort: Norddeutschland

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 14. November 2015, 11:17

Zwei Rotwangenschmuckschildkröten brauchen ein neues Zuhause

Guten Morgen alle zusammen,

ich habe nach langen Gesprächen eine Familie überzeugt, dass die nicht artgerechte Haltung ihrer zwei Rotwangenschildkröten geändert werden muss. Es gab zwei Optionen: die Haltung selber ändern oder sie in eine artgerechte Haltung vermitteln. Sie haben sich für die Vermittlung entschieden.
Ich selber kann sie nicht übernehmen, da ich keinen Teich anlegen kann. :(: Der Platz reicht nicht mehr. Meine Landschildkröten haben schon den größten Teil des Gartens annektiert. Ich weiß über deie Beiden schon: 20 Jahre alt und Mädels. Was müsst Ihr noch wissen? Fotos werde ich besorgen. Wann ist die beste Zeit ür einen Umzug und hat hier vielleicht jemand Interesse den beiden Damen ein neues Zuhause zu geben?

Herzlichen Dank schon mal.
Viele Grüße,
Manja
Signatur von »Manja« Unsere Rechte enden dort, wo wir die Rechte und Bedürfnisse anderer Wesen verletzen. :turtle

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Manja verfasst am Samstag, 14. November 2015, 11:17 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »niddl« ist weiblich

Beiträge: 1 506

Arten: Land-, Wasser- und Sumpfschildkröten

Beruf: Heilpädagogische Förderlehrerin

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 14. November 2015, 12:39

Hallo @Manja:

schicke mir doch bitte mal Bilder und Kontaktdaten. Evtl. könnte sie ein Bekannter von mir übernehmen.

lg niddl
Signatur von »niddl«

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers niddl verfasst am Samstag, 14. November 2015, 12:39 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Manja« ist weiblich
  • »Manja« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Vorname: Manja

Arten: THB

Wohnort: Norddeutschland

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 14. November 2015, 17:31

Hallo niddl,

das mache ich. Es wird ein paar Tage dauern.

Vielen Dank und viele Grüße, Manja
Signatur von »Manja« Unsere Rechte enden dort, wo wir die Rechte und Bedürfnisse anderer Wesen verletzen. :turtle

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Manja verfasst am Samstag, 14. November 2015, 17:31 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Manja« ist weiblich
  • »Manja« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Vorname: Manja

Arten: THB

Wohnort: Norddeutschland

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 4. Februar 2016, 10:45

Hallo niddel,

es hat zwar etwas gedauert, aber nun habe ich die Fotos. Die beiden Schildkröten sind ca 20 Jahre alt. Benötigt diese Art Papiere und sollten vorher noch mal untersuchungen gemacht werden und wenn ja welche?
Ich würde mich freuen, wenn es für die beiden klappt.

Liebe Grüße,
Manja

p.s.: ich schaffe es nicht mit den Bildern :hä . Habe es jetzt als Dateianhänge versucht.



























































»Manja« hat folgende Bilder angehängt:
  • !cid_9fa363b9-6b69-47d2-afbf-f15817dc000a_1.jpg
  • !cid_9fa363b9-6b69-47d2-afbf-f15817dc000a_2.jpg
  • !cid_9fa363b9-6b69-47d2-afbf-f15817dc000a_3.jpg
  • !cid_24bc2502-b52a-4fe3-9498-d9909def10d5_1.jpg
Signatur von »Manja« Unsere Rechte enden dort, wo wir die Rechte und Bedürfnisse anderer Wesen verletzen. :turtle

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Manja verfasst am Donnerstag, 4. Februar 2016, 10:45 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Manja« ist weiblich
  • »Manja« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Vorname: Manja

Arten: THB

Wohnort: Norddeutschland

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 4. Februar 2016, 10:49

Hallo noch mal,

ich kann mir die große Lücke in meiner Antwort nicht erklären. Also Pardon. In der Vergrößerung habe ich auf dem ertsen Bild Stellen auf dem Bauchpanzer entdeckt. Könnt Ihr erkennen was das sein könnte? Ich denke die beiden sollten zum Check zum Tierarzt. Könnt Ihr mir einen empfehlen und wie transportiere ich denn Wasserschildkröten?

Vielen Dank schon mal und liebe Grüße,
Manja
Signatur von »Manja« Unsere Rechte enden dort, wo wir die Rechte und Bedürfnisse anderer Wesen verletzen. :turtle

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Manja verfasst am Donnerstag, 4. Februar 2016, 10:49 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »niddl« ist weiblich

Beiträge: 1 506

Arten: Land-, Wasser- und Sumpfschildkröten

Beruf: Heilpädagogische Förderlehrerin

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 4. Februar 2016, 15:18

Hallo,

bei uns in Bayern ist die Meldepflicht für Rotwangenschmuckschildkröten ausgesetzt. Allerdings benötigen sie einen Herkunftsnachweis. Bei so alten Tieren gibt es vermutlich keinen Herkunftsnachweis, da würde ich mir vom Vorbesitzer durch Zeugenaussagen bestätigen lassen, wie lange das Tier schon im Besitz ist.

Manchmal ist das schon Schicksal: Ich habe gerade telefoniert und nun meinem Bekannten bereits Tiere reserviert, die im Frühling übergeben werden.

Auf den Fotos ist für mich nicht zu erkennen, ob es sich nur um Lufteinschlüsse oder schon um eine Nekrose handelt. Ich würde sie einem erfahrenen Tierarzt vorstellen.

Wo bist du denn her? Schau mal in die DGHT- liste, dort findest du Tierärzte für deine Region.

lg niddl
Signatur von »niddl«

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers niddl verfasst am Donnerstag, 4. Februar 2016, 15:18 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »stock« ist männlich

Beiträge: 1 307

Vorname: Martin Leonard

Arten: Land-, Erd,- Sumpf,- und Wasserschildkröten

Wohnort: Berg.-Land

Beruf: zoolog. Berater

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 4. Februar 2016, 17:51

Rotwangen sind seit 2005 nicht mehr meldepflichtig. Sie dürfen nur mit einem Herkunftsnachweis weitergegeben werden. Da reicht ein Schreiben, in dem steht, von wem an wem die Tiere weitergegeben wurden und wann der Erstbesitzer sie erworben hat bzw. wie lange er sie schon gehalten hat.
Signatur von »stock« Mit schildkröterischen Grüssen

:walk:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers stock verfasst am Donnerstag, 4. Februar 2016, 17:51 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Manja« ist weiblich
  • »Manja« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Vorname: Manja

Arten: THB

Wohnort: Norddeutschland

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 6. Februar 2016, 09:41

Hallo zusammen,

danke für die Auskünfte. Ich kümmere mich dann mal darum.
Die beiden suchen dringend zum Frühjahr ein artgerechtes Zuhause. Wer hat Interesse sie zu übernehmen oder kannnmir bei der Vermittlung helfen?


Viele Grüße,
Manja
Signatur von »Manja« Unsere Rechte enden dort, wo wir die Rechte und Bedürfnisse anderer Wesen verletzen. :turtle

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Manja verfasst am Samstag, 6. Februar 2016, 09:41 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Rambo« ist männlich

Beiträge: 184

Arten: Chrysemys picta dorsalis

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 6. Februar 2016, 16:11

Hallo :):

diese Art von Flecken auf dem Bauchpanzer hat meine auch gelegentlich (eher selten) dann nehme ich sie regelmäßig, am besten täglich aus dem Wasser, trockne sie und trage auf die Stelle ein wenig Betaisadona oder es heißt so ähnlich... 1/2 -1 Std. Hat bisher gut geholfen. Versteht das nicht falsch, ich hab sie als Fundtier bekommen, und sie hatte eine heftige Necrose, die auch vom Schild. erfahrenen Tierarzt behandelt wurde. Dort habe ich auch die Absegnung dafür bekommen.

Viel Erfolg
Peter

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Rambo verfasst am Samstag, 6. Februar 2016, 16:11 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Adalie« ist weiblich

Beiträge: 29

Vorname: Adalie

Arten: Chinesische Dreikielschildkröte

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 24. Februar 2016, 11:01

Hi,

für mich sieht es auf dem Bauchpanzer ganz klar nach einer Nekrose aus. Warst du mittlerweile mal bei einem Tierarzt mit den beiden?

Viele Grüße

Adalie

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Adalie verfasst am Mittwoch, 24. Februar 2016, 11:01 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Manja« ist weiblich
  • »Manja« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Vorname: Manja

Arten: THB

Wohnort: Norddeutschland

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 14. März 2016, 16:32

Hallo zusammen,

@:adalie
ich war noch nicht beim Tierarzt, weil es ja nicht meine sind und die Familie erst im Urlaub war und jetzt liege ich mit Scharlach flach. Sobald ich wieder fit bin fahre ich mit Ihnen los.

Weiß jemand von Euch wie das mit dieser Schildkrötenart und fischen ist. Ich hätte nämlich eine Möglichkeit sie in einen Teich umzusiedeln. Dort leben aber Koi und die sollen sie nicht fressen.

Viele Grüße,
Manja
Signatur von »Manja« Unsere Rechte enden dort, wo wir die Rechte und Bedürfnisse anderer Wesen verletzen. :turtle

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Manja verfasst am Montag, 14. März 2016, 16:32 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »niddl« ist weiblich

Beiträge: 1 506

Arten: Land-, Wasser- und Sumpfschildkröten

Beruf: Heilpädagogische Förderlehrerin

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 14. März 2016, 17:23

Hallo,

eine Rotwange ging bei mir auch auf die Fische los. Nachdem sie keinen Erfolg beim Jagen hatte, hatte sie es gleich wieder aufgegeben. Kranke Fische werden sofort gefressen.

Es kommt auch darauf an, wie groß der Teich ist. Beim Füttern fressen Fische und Wasserschildkröten nebeneinander, da gibt es keinen Ärger.

Ich habe allerdings große Kois. Bei kleinen Fischen wäre ich vorsichtig.

lg niddl
Signatur von »niddl«

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers niddl verfasst am Montag, 14. März 2016, 17:23 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Thema bewerten