Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

PetraM

Administrator

  • »PetraM« ist weiblich
  • »PetraM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 976

Vorname: Petra

Arten: Thb, Manouria impressa, Tgi, Homopus areolatus

Wohnort: Bayern

Beruf: Technische Angestellte QMG

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 24. Januar 2016, 17:37

Anregungen und Ergänzungen zum angepinnten Beitrag von Kurti

Hallo @Kurti:

Zitat

Ich denke @PetraM: wird das Korrektur lesen und anpinnen.

ich werde es Korrekur lesen bzgl. der Rechtschreibung ;);
inhaltlich gibt es ja kein Regelwerk, wir sind auf alle möglichen Erfahrungen angewiesen :): Ich denke, dass ihr alle, falls es Ergänzungen oder Änderungen geben kann, antworten werdet.


Schöne Grüße Petra
Signatur von »PetraM«
Wer alle Ziele erreicht hat, hat sie nicht hoch genug gesteckt!

  • »Sandra :)« ist weiblich

Beiträge: 265

Vorname: Sandra

Arten: THB

Wohnort: Hessen

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 24. Januar 2016, 17:40

Hallo Kurt,
ich würde vielleicht beim Auswintern noch vervollständigen, dass die Tiere im Frühjahr auch ins Frühbeet, oder Gewächshaus überführt werden können, um selbstständig aus der Winterstarre aufzuwachen .
Signatur von »Sandra :)«
Liebe Grüße
Sandra :D:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Sandra :)« (25. Januar 2016, 17:39)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Sandra :) verfasst am Sonntag, 24. Januar 2016, 17:40 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Kurti« ist männlich

Beiträge: 1 155

Vorname: Kurt

Arten: Tgi

Wohnort: Zweibrücken

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 24. Januar 2016, 17:44

Hallo Petra

Zitat

ich werde es Korrekur lesen bzgl. der Rechtschreibung ;);
Du weißt ja, dass ich Rechtschreibfehler nicht gerne behalte. Wenn du welche findest, dann steck sie in den Kühlschrank , das werden sie nicht überleben.

Zitat

inhaltlich gibt es ja kein Regelwerk, wir sind auf alle möglichen Erfahrungen angewiesen :): Ich denke, dass ihr alle, falls es Ergänzungen oder Änderungen geben kann, antworten werdet.
Trotzdem hab ich ja vieles von dir über die Kühlschranküberwinterung gelernt und denke dass du grobe Fehler schon korrigieren kannst.
Gruß Kurt
Signatur von »Kurti« "Die Zeit, die du deiner Rose geschenkt hast, sie macht deine Rose so wichtig."Antoine de Saint-Exupery
CAVE: Handy frißt Hirn

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Kurti verfasst am Sonntag, 24. Januar 2016, 17:44 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


PetraM

Administrator

  • »PetraM« ist weiblich
  • »PetraM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 976

Vorname: Petra

Arten: Thb, Manouria impressa, Tgi, Homopus areolatus

Wohnort: Bayern

Beruf: Technische Angestellte QMG

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 24. Januar 2016, 18:19

Hallo @Kurti:

Zitat


Absolut verboten (eigentlich selbstverständlich) ist die parallele Lagerung von Lebensmitteln.
erst habe ich nicht verstanden warum, aber wenn man weiter liest ist es verständlich:

Zitat

Tatsache ist, und das haben viele Untersuchungen gezeigt, dass Bakterien und Schimmel im Kühlschrank ausschließlich vom Menschen eingeschleust werden. Darum auch keinerlei Lebensmittel o.ä. im Schildkrötenkühlschrank.

ich lagere aber meine Getränke zwischen den Schildkröten :):

Zitat

Am besten sind Plastikboxen oder Wannen, es gibt sie ein allen Größen, ob Transparent oder farbig kann je nach Geschmack des Halters entschieden werden. Vielleicht Blau für die Männchen und Pink für die Weibchen.

nicht pink, sondern rosa :crazy

Zitat

Wenn alles soweit stabil ist werden die Schildkröten in die Boxen umgesiedelt. Das geschieht am besten wenn es schon dunkel ist.

dunkel wäre mir egal, aber kühl genug (idealerweise wie im Kühlschrank) sollte es sein.

Zitat

Dann das Substrat andrücken und die Abdeckung drauf.

andrücken? wie meinst du das?

das wären meine Anregungen zur Kühlschranküberwinterung :winken:

Schöne Grüße Petra
Signatur von »PetraM«
Wer alle Ziele erreicht hat, hat sie nicht hoch genug gesteckt!

  • »Kurti« ist männlich

Beiträge: 1 155

Vorname: Kurt

Arten: Tgi

Wohnort: Zweibrücken

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 24. Januar 2016, 18:28

Hallo Petra

Zitat

ich lagere aber meine Getränke zwischen den Schildkröten :):
Ich auch aber nur Weinflaschen ( Die sind normal auch sauber).

Zitat

nicht pink, sondern rosa :crazy
Das sei bitte der männliche Unwissenheit geschuldet. ;);

Zitat

dunkel wäre mir egal, aber kühl genug (idealerweise wie im Kühlschrank) sollte es sein.
Ja auch. Ich denke wenn es im November dunkel wird dann ist auch kälter. Aber das hab ich auch gemeint. Besser wäre also zu schreiben, die Anfangstemperatur im Kühlschrrank sollte der Außentemperatur angepasst sein.

Zitat

Dann das Substrat andrücken und die Abdeckung drauf.

andrücken? wie meinst du das?
Die Schildkröten sollten einen guten Kontakt zum Substrat haben, Hohlräume sind zu vermieden. Außer am Kopf.

Zitat

das wären meine Anregungen zur Kühlschranküberwinterung :winken:
Vielen Dank
Gruß Kurt
Signatur von »Kurti« "Die Zeit, die du deiner Rose geschenkt hast, sie macht deine Rose so wichtig."Antoine de Saint-Exupery
CAVE: Handy frißt Hirn

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Kurti verfasst am Sonntag, 24. Januar 2016, 18:28 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


PetraM

Administrator

  • »PetraM« ist weiblich
  • »PetraM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 976

Vorname: Petra

Arten: Thb, Manouria impressa, Tgi, Homopus areolatus

Wohnort: Bayern

Beruf: Technische Angestellte QMG

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 24. Januar 2016, 19:51

@Kurti:

ich habe den Beitrag jetzt mal oben angepinnt und dann geschlossen, denn die Diskussionen sollen hier statt finden ;);

Änderungen können selbstverständlich immer noch und jederzeit vorgenommen werden - kurze PN an mich und ich passen den Betrag wie gewünscht an.

Schöne Grüße Petra
Signatur von »PetraM«
Wer alle Ziele erreicht hat, hat sie nicht hoch genug gesteckt!

  • »Hannelore« ist weiblich

Beiträge: 1 627

Vorname: Hannelore

Arten: Testudo Hermanni boettgeri = Griech. Landschildkröte Ostrasse (kleine Hobbyzucht bis 2010)

Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 26. Januar 2016, 19:48

Hallo liebe Kühlschranküberwinterer,
nachdem ich Kurts Anleitung gelesen habe, bin ich sooooooooooooooooooo froh,
dass ich die Möglichkeit der Frühbeetüberwinterung für meine Tiere gewählt habe
und sie aufgrund von Bodenbeschaffenheit und Winterklima seit fast 25 Jahren
erfolgreich und sorgenfrei und problemlos praktizieren kann rolleyes:
www.boettgeri2012.blogspot.com
Signatur von »Hannelore« Gruß
Hannelore

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Hannelore verfasst am Dienstag, 26. Januar 2016, 19:48 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


PetraM

Administrator

  • »PetraM« ist weiblich
  • »PetraM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 976

Vorname: Petra

Arten: Thb, Manouria impressa, Tgi, Homopus areolatus

Wohnort: Bayern

Beruf: Technische Angestellte QMG

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 26. Januar 2016, 20:06

ein Beitrag von: Brummsel, der sich verirrt hatte ;);

Zitat

Hallo Kurti,

vielen Dank für den Beitrag. Jetzt weiss ich wenigstens, dass ich alles richtig gemacht habe. Eine Frage hätte ich noch, meine Kleine hat sich total eingebuddelt, soll ich sie jetzt nach 8 Wochen ausbuddeln und wiegen Im voraus, virlen Dank für die Info.

Liebe Grüsse Hilde
Signatur von »PetraM«
Wer alle Ziele erreicht hat, hat sie nicht hoch genug gesteckt!

PetraM

Administrator

  • »PetraM« ist weiblich
  • »PetraM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 976

Vorname: Petra

Arten: Thb, Manouria impressa, Tgi, Homopus areolatus

Wohnort: Bayern

Beruf: Technische Angestellte QMG

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 26. Januar 2016, 20:13

Hallo @Brummsel:

Zitat

Eine Frage hätte ich noch, meine Kleine hat sich total eingebuddelt, soll ich sie jetzt nach 8 Wochen ausbuddeln und wiegen Im voraus,

ich würde sie, wenn soweit alles ok ist und sie nicht oben auf dem Substrat sitzt, NICHT ausbuddeln ;);

Schöne Grüße Petra
Signatur von »PetraM«
Wer alle Ziele erreicht hat, hat sie nicht hoch genug gesteckt!

  • »Brummsel« ist weiblich

Beiträge: 119

Vorname: Hildegard

Arten: THB

Wohnort: Mannheim

Beruf: kaufmann im Gross - und Aussenhandel

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 27. Januar 2016, 08:20

Hallo Petra,

vielen Dank, sie ist total eingebuddelt, die Tierärztin hatte mir vorher bestätigt, dass sie kerngesund ist,

also lass ich sie in Ruhe und hoffe weiter, dass alles gut geht.

Schöner Tag, Liebe Grüsse Hilde :winken:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Brummsel verfasst am Mittwoch, 27. Januar 2016, 08:20 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Kurti« ist männlich

Beiträge: 1 155

Vorname: Kurt

Arten: Tgi

Wohnort: Zweibrücken

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 27. Januar 2016, 09:19

Hallo Hannelore
nachdem ich Kurts Anleitung gelesen habe, bin ich sooooooooooooooooooo froh,
Wir sind bestimmt auch alle sehr froh dass du die Möglichkeit der Frühbeetüberwinterung hast, aber wir waren uns doch einige, solche Kommentare zu unterlassen. Genau deswegen haben wir die Unterforen geschaffen, oder hab ich da was falsch verstanden. Die einzelnen Überwinterungsarten sollten doch in den jeweiligen Unterforen, von denen, die sie durchführen, disskutiert werden. ( ohne den erhobenen Zeigefinger der jeweils Andersmacher).
Gruß Kurt
Signatur von »Kurti« "Die Zeit, die du deiner Rose geschenkt hast, sie macht deine Rose so wichtig."Antoine de Saint-Exupery
CAVE: Handy frißt Hirn

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Kurti verfasst am Mittwoch, 27. Januar 2016, 09:19 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Kurti« ist männlich

Beiträge: 1 155

Vorname: Kurt

Arten: Tgi

Wohnort: Zweibrücken

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 27. Januar 2016, 16:10

Hallo @Sandra:
ich würde vielleicht beim Auswintern noch vervollständigen, dass die Tiere im Frühjahr auch ins Frühbeet, oder Gewächshaus überführt werden können, um selbstständig aus der Winterstarre aufzuwachen .
Das hab ich nicht ganz verstanden, wie meinst du das. Wenn sie anfangen wach zu werden mit den Boxen ins Gewächshaus stellen oder sie aus den Boxen rausnehmen. Normal ist das GW ja dann schon etwas wärmer, sodass sie sehr schnell warm werden. Oder hab ich das falsch verstanden ?
Gruß Kurt
Signatur von »Kurti« "Die Zeit, die du deiner Rose geschenkt hast, sie macht deine Rose so wichtig."Antoine de Saint-Exupery
CAVE: Handy frißt Hirn

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kurti« (27. Januar 2016, 16:12)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Kurti verfasst am Mittwoch, 27. Januar 2016, 16:10 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Sandra :)« ist weiblich

Beiträge: 265

Vorname: Sandra

Arten: THB

Wohnort: Hessen

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 27. Januar 2016, 17:38

Hallo @Kurti:
nein, ich habe die Schildkröten immer Ende Februar, Anfang März, aus den Kühlschrankboxen, in ihre Schlafhäuser gesetzt und mit Laub bedeckt. Da konnten sie sich so selbstständig, wie sie sich auf die Starre vorbereitet haben, auch wieder auswintern.
Signatur von »Sandra :)«
Liebe Grüße
Sandra :D:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Sandra :)« (27. Januar 2016, 17:42)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Sandra :) verfasst am Mittwoch, 27. Januar 2016, 17:38 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Hannelore« ist weiblich

Beiträge: 1 627

Vorname: Hannelore

Arten: Testudo Hermanni boettgeri = Griech. Landschildkröte Ostrasse (kleine Hobbyzucht bis 2010)

Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 27. Januar 2016, 18:21

Hallo,
so empfehle ich es auch immer, wenn mich einer fragt.
Signatur von »Hannelore« Gruß
Hannelore

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Hannelore verfasst am Mittwoch, 27. Januar 2016, 18:21 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Kurti« ist männlich

Beiträge: 1 155

Vorname: Kurt

Arten: Tgi

Wohnort: Zweibrücken

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 28. Januar 2016, 11:17

Hallo @Sandra:
ich habe die Schildkröten immer Ende Februar, Anfang März, aus den Kühlschrankboxen, in ihre Schlafhäuser gesetzt und mit Laub bedeckt. Da konnten sie sich so selbstständig, wie sie sich auf die Starre vorbereitet haben, auch wieder auswintern.
Das ist interessant. Wie machst du es dann bei Frost oder wenn es wesentlich wärmer in den Schlafhäusern als im Kühlschrank ist. Machst du die Deckelheizung an und auf vielviel Grad. Wielange brauchen deine Schilds dann bis sie aufwachen ?
Ich habe es noch nie so gemacht, aber das wäre eine Alternative.
Gruß Kurt
Signatur von »Kurti« "Die Zeit, die du deiner Rose geschenkt hast, sie macht deine Rose so wichtig."Antoine de Saint-Exupery
CAVE: Handy frißt Hirn

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Kurti verfasst am Donnerstag, 28. Januar 2016, 11:17 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Sandra :)« ist weiblich

Beiträge: 265

Vorname: Sandra

Arten: THB

Wohnort: Hessen

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 28. Januar 2016, 12:22

Hallo Kurt,
die Temperaturen müssen schon passen, beim Umsiedeln, genau, wie beim Überführen in den Kühlschrank.
Meine Frühbeete sind mit Technik ausgestattet, so kann ich bei Frost einwirken.

Wenn das Wetter passt, lass ich die Sonne wirken, und verzichte auf zusätzliche Wärme. Sobald da das erste Tier wach ist, biete ich Vorzugstemperaturen an, die dann gesteigert werden.

Ich muss sagen, die Schildkröten sind schneller wieder am Futter, wenn sie langsam von selber wach werden. Es variiert von Tier zu Tier, wie lange sie brauchen.
Signatur von »Sandra :)«
Liebe Grüße
Sandra :D:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sandra :)« (28. Januar 2016, 12:33)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Sandra :) verfasst am Donnerstag, 28. Januar 2016, 12:22 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Kurti« ist männlich

Beiträge: 1 155

Vorname: Kurt

Arten: Tgi

Wohnort: Zweibrücken

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 28. Januar 2016, 13:08

Hallo @Sandra:

Vielen Dank
Ich habe das in der Neufassung vermerkt
Gruß Kurt
Signatur von »Kurti« "Die Zeit, die du deiner Rose geschenkt hast, sie macht deine Rose so wichtig."Antoine de Saint-Exupery
CAVE: Handy frißt Hirn

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Kurti verfasst am Donnerstag, 28. Januar 2016, 13:08 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Sandra :)« ist weiblich

Beiträge: 265

Vorname: Sandra

Arten: THB

Wohnort: Hessen

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 28. Januar 2016, 13:10

Super :right
Signatur von »Sandra :)«
Liebe Grüße
Sandra :D:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Sandra :) verfasst am Donnerstag, 28. Januar 2016, 13:10 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Claudia1958« ist weiblich

Beiträge: 892

Vorname: Claudia

Arten: Thb

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 28. Januar 2016, 18:27

Hallo @Sandra:):
Wenn sie dann wach sind, wie hoch stellst du dann die Deckelheizung ein?
Signatur von »Claudia1958« Liebe Grüße, Claudia :):

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Claudia1958 verfasst am Donnerstag, 28. Januar 2016, 18:27 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Sandra :)« ist weiblich

Beiträge: 265

Vorname: Sandra

Arten: THB

Wohnort: Hessen

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 28. Januar 2016, 19:18

Hallo Claudia,
wenn ich die Schildkröten in die Schlafhäuser überführe, stelle ich die Deckelheizung auf 5°C.
Sobald das erste Tier dauerhaft wach ist, stelle ich die Deckelheizung im März auf 10°C, im April auf 12°C und im Mai auf 15°C.
Vorzugswärme biete ich in Form eines Strahlers erst 2-3 Stunden an, später erhöhe ich die Stundenzahl, dass hängt ganz vom Wetter ab.
Signatur von »Sandra :)«
Liebe Grüße
Sandra :D:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Sandra :) verfasst am Donnerstag, 28. Januar 2016, 19:18 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung