Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 11. Februar 2016, 21:04

Wasserschildkröte - Bauchpanzer

Hallo, häuten sich WSK Gelbwangen auch am Bauchpanzer oder muß ich mir Sorgen machen? Das Teilstück ist regelmäßig ab, keine Rötung, darunter neuer Panzer vorhanden, aber ich dachte ich frag mal hier--- Danke

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers ceetee verfasst am Donnerstag, 11. Februar 2016, 21:04 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »niddl« ist weiblich

Beiträge: 1 507

Arten: Land-, Wasser- und Sumpfschildkröten

Beruf: Heilpädagogische Förderlehrerin

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 11. Februar 2016, 22:04

Hallo @ceetee:

einzelne Bauchpanzerplatten gehen auch immer wieder mal ab. Wenn es dem Tier gut geht, gibt es keinen Grund zur Sorge.

lg niddl
Signatur von »niddl«

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers niddl verfasst am Donnerstag, 11. Februar 2016, 22:04 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


3

Freitag, 12. Februar 2016, 23:22

Hallo @ceetee:

einzelne Bauchpanzerplatten gehen auch immer wieder mal ab. Wenn es dem Tier gut geht, gibt es keinen Grund zur Sorge.

lg niddl
Ich habe von Grünfutter auf gemischte Pellets umgestellt, kann es vielleicht sein, daß die Schildis nun zuviel Vit A oder anderes bekommen und weiß vielleicht jemand was ich tun kann, damit meine WSKs jetzt wieder Grünes fressen...denn ausser Möhren verweigern sie alles und wollen die Pellets auch nicht wirklich.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers ceetee verfasst am Freitag, 12. Februar 2016, 23:22 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »niddl« ist weiblich

Beiträge: 1 507

Arten: Land-, Wasser- und Sumpfschildkröten

Beruf: Heilpädagogische Förderlehrerin

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 13. Februar 2016, 08:34

Hallo,

normalerweise machen Gelbwangen eine verminderte Aktivitätsphase durch.

Damit sie gut fressen sind auch die Haltungsparameter von entscheidender Bedeutung. Z. B. Beleuchtung. Welche Lampe verwendest du, wie lange brennt sie? Hat sie einen ausreichend großen Sonnenplatz?
Welche Wassertemperatur?

Zu den Pellets kann ich wenig sagen, da ich die Zutatenliste nicht kenne. Ich verzichte drauf. Ich füttere Pflanzliches und ein- bis zweimal die Woche Tierisches bei adulten Tieren.

lg niddl
Signatur von »niddl«

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers niddl verfasst am Samstag, 13. Februar 2016, 08:34 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


5

Sonntag, 21. Februar 2016, 19:01

Ja das scheint mir auch die bessere Art der Fütterung zu sein, zumal die nicht gefressenen Pellets dann im Wasser für Trübungen sorgen und den Ammoniakanteil unnötig erhöhen, wodurch ständige Wasserwechsel bei mir anstehen...

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers ceetee verfasst am Sonntag, 21. Februar 2016, 19:01 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Adalie« ist weiblich

Beiträge: 29

Vorname: Adalie

Arten: Chinesische Dreikielschildkröte

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 24. Februar 2016, 11:25

Hallo,

Pellets solltest du nicht verfüttern. Bei den meisten ist die Zusammensetzung der unterscheidlichen Stoffe sehr ungünstig. Vor allem muss auf ein geeignetes Calcium/Phosphor-Verhältnis geachtet werden. Die einzigen Pellets, die ich kenne, bei denen das soweit in Ordnung ist, ist Sera Reptil Professional herbivor oder carnivor. Ansonsten ist mir nichts bekannt. Pellets ersetzen aber nie das Frischfutter. Doch auch hier kann nicht alles gegeben werden. Mohrrüben beispielsweise nicht zu oft füttern, also nicht täglich. Eisbergsalat geht gar nicht. Gut ist beispielsweise Romanasalat, aber auch Wasserpflanzen sollten in das Becken eingebracht werden, von denen sich die Schildkröte bedienen kann. An Lebendfutter kann man beispielsweise vor allem im Winter, oder wenn man keinen Garten hat, Tauwürmer aus dem Anglergeschäft besorgen. Kleine Schnecken aus dem Garten gehen auch gut. Hier hilft es, den Panzer anzuknacken, wenn man die Schnecken verfüttert. Ansonsten kannst du dich noch mal hier durchklicken.

Wie hältst du deine Schildkröte denn und welche Lampe benutzt du?

Viele Grüße

Adalie

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Adalie verfasst am Mittwoch, 24. Februar 2016, 11:25 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Thema bewerten