Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »CoDe« ist weiblich
  • »CoDe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Arten: Griechen :)

Wohnort: Bayern

Beruf: Marketing

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 17:53

Hilfe Schildkröte ist aufgewacht

Hallo
ich bin neu hier und habe auch schon gleich ein Problem.
Ich hab eine griechische Landschildkröte , 20 Jahre alt, übernommen. Leider war es so kurz vorm Winter, dass ich nicht mehr zum Tierarzt wegen einer Entwurmung usw. mit ihm gehen konnte. Die Schildi lebt schon immer draußen im Garten und "kennt" es im Kühlschrank zu überwintern. Sie hat sich alleine auf die Winterstarre vorbereitet. Als sie tagelang vergraben im Gehege lag und es frostig wurde (Anfang November), habe ich sie in eine Kiste (natürlich mit allem drum und dran, wie es die Vorbesitzerin auch gemacht hat) in den Kühlschrank gestellt. Dort sind es zwischen 4-6 Grad. Jetzt hab ich gestern die Tür wieder vorsichtig aufgemacht und gesehen das sie aus ihrer Kiste raus und ins Flaschenfach seitlich an der Tür gekrabbelt ist. Da hing sie nun fest.Ich vermute das sie dadurch wach geworden ist. Ich habe nun das Flaschenfach ausgestopft und die Schildi zurück gesetzt. Seit einem Tag ist sie nun in der Kiste und schaut mitm Kopf raus und bewegt sich etwas und hat die Augen auf. Schläft sie wieder ein? Es ist das erste mal für mich eine Schildkröte zu überwintern. Deshalb bin ich mir mit einigen Dingen noch etwas unsicher. Ich hoffe es kann mir hier jemand weiterhelfen Vielen Dank schon einmal im Voraus

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers CoDe verfasst am Donnerstag, 1. Dezember 2016, 17:53 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


PetraM

Administrator

  • »PetraM« ist weiblich

Beiträge: 6 934

Vorname: Petra

Arten: Thb, Manouria impressa, Tgi, Homopus areolatus

Wohnort: Bayern

Beruf: Technische Angestellte QMG

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 18:31

Hallo @CoDe:

Willkommen bei uns im Testudo Forum :winken:

Eigentlich hört sich alles ganz gut und ok an! Aber, dass sie im Kühlschrank wandert und aus der Kiste schaut, ist nicht ganz normal ;);

- War sie denn die erste Zeit im Kühlschrank ruhig und starr, oder hast du das gestern erst das erste mal nach ihr gesehen und entdeckt, dass sie wach ist?
- ist dir etwas aufgefallen, wie z.B. eine nasse Nase, oder rote Flecken am Bauch, oder geschwollene Augen?
- wie ist ihre Kiste ausgestattet? unten mit Substrat (welchem?) und als Zudecke Blätter?


Schöne Grüße Petra
Signatur von »PetraM«
Wer alle Ziele erreicht hat, hat sie nicht hoch genug gesteckt!

  • »Sandra :)« ist weiblich

Beiträge: 255

Vorname: Sandra

Arten: THB

Wohnort: Hessen

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 18:47

Hallo CoDe,
die Kiste sollte auf jeden Fall so hoch sein, dass die Schildkröte nicht rausklettern kann.
Wie Petra, würde ich sie auch erstmal begutachten und wiegen.
Wenn alles passt, kannst du schauen, ob sie sich wieder beruhigt. Geöffnete Augen und kleinere Positionswechsel sind erstmal nicht beängstigend, aber bei erhöhter Aktivität, muss man weiter schauen.
Signatur von »Sandra :)«
Liebe Grüße
Sandra :D:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Sandra :) verfasst am Donnerstag, 1. Dezember 2016, 18:47 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »CoDe« ist weiblich
  • »CoDe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Arten: Griechen :)

Wohnort: Bayern

Beruf: Marketing

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 19:32

Hallo Sandra und Petra,

vielen lieben Dank für die schnellen Antworten :)
Ich habe gerade im Kalender nachgesehen. Die Schildi ist seit 20. Oktober im Kühlschrank weil es bei uns da schon so kalt und frostig war... die damalige Besitzerin hat die und ihre vielen anderen Schildkröten aber auch schon Ende Oktober in den Kühlschrank getan. Deshalb dachte ich, es ist dann auch ok und so die Ausstattung im Frühbeet hab ich auch noch nicht. Aber die Schildi hat von da an bis jetzt ohne grossartige Regungen gestarrt ( Kann man das so schreiben 😄)
Ich schaue jeden zweiten / dritten Tag nach. Leider ist die Kiste nicht so hoch weil der Kühlschrank, den wir extra gekauft hatten aus platztechnischen Gründen auch nicht riesig ist. Da ist Gartenerde mit Kokosfasererde gemischt drin. Obendrauf hab ich keine Blätter... Die Schildi hat sich auch immer nach Tagen an die Oberfläche "gebuddelt" wenn ich sie mal wieder mit Erde bedeckt habe. Dann würde es beim Laub ja auch so sein oder nicht ?
Rote Flecken habe ich bis vor ein paar Tagen nicht entdecken können. Eine nasse Nase ist mir auch nicht aufgefallen. Gewogen hatte ich sie vor ca 1 Woche. Da war das Gewicht gleich. Ich wollte sie gestern auch nicht mehr großartig stören und habe sie mir deshalb, ehrlich gesagt, nicht so genau angeschaut. War so überrascht 😳
Heute Mittag hatte sie die Augen wieder zu aber den Kopf draußen.
Ich werde sie aber dann nachher oder morgen trotzdem nochmal stören und wiegen bzw. begutachten müssen oder ?
Vielen Dank nochmal 😊
LG CoDe

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers CoDe verfasst am Donnerstag, 1. Dezember 2016, 19:32 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »CoDe« ist weiblich
  • »CoDe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Arten: Griechen :)

Wohnort: Bayern

Beruf: Marketing

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 19:33

Sorry, aus meinen Smileys vom Handy wurden Buchstaben und Zahlen :)

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers CoDe verfasst am Donnerstag, 1. Dezember 2016, 19:33 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Sandra :)« ist weiblich

Beiträge: 255

Vorname: Sandra

Arten: THB

Wohnort: Hessen

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 20:16

Wenn sie ruhig ist, würde ich sie nicht nochmal stören.
Mit Erde solltest du sie nicht bedecken, Laub wäre die richtige Wahl, vielleicht gräbt sie sich dann wieder ein.
Aus eigener Erfahrung kann ich dich aber diesbezüglich beruhigen, meine Tiere haben sich im Kühlschrank nie eingegraben.

Die Kontrollen brauchst du nicht so engmaschig zu machen. Wenn du alle 4 Wochen eine Sicht- und Wiegekontrolle durchführst, ist das vollkommen ausreichend.
Bei zu vielem Schauen fühlen sich die Schildkröten auch oft gestört.

Stell dir einfach mal vor, du liegst im Tiefschlaf, und alle 2-3 Stunden schaltet einer das Licht an ;);

Allerdings ist die erste anstehende Winterstarre schon eine Herausforderung. Im Laufe der Jahre wirst du routinierter werden, und das Tierchen auch besser kennenlernen. :right
Signatur von »Sandra :)«
Liebe Grüße
Sandra :D:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Sandra :) verfasst am Donnerstag, 1. Dezember 2016, 20:16 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »CoDe« ist weiblich
  • »CoDe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Arten: Griechen :)

Wohnort: Bayern

Beruf: Marketing

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 20:25

Hallo Sandra,

mir ist auch im Frühbeet aufgefallen das sie sich an hellen Stellen eingebuddelt hat und im dunklen Schlafhaus überhaupt nicht.
Beim Kühlschrank hab ich den Kontakt Schalter vom Licht abgeklebt damit sie nicht zu sehr gestört wird, wenn ich die Tür wegen der Sauerstoffzufuhr öffne. Die Tür muss ich ja öfter als alle vier Wochen kurz auf machen oder ?
Ja ich mach mir da schon so meine Gedanken. Will nichts falsch machen :)

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers CoDe verfasst am Donnerstag, 1. Dezember 2016, 20:25 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Sandra :)« ist weiblich

Beiträge: 255

Vorname: Sandra

Arten: THB

Wohnort: Hessen

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 21:50

Ja, einen Luftaustausch musst du natürlich öfter machen. Das mit dem Licht hast du super geregelt.
Wenn du sie etwas mit Laub abdeckst, hörst du es rascheln, wenn sie sich bewegt, da brauchst nicht ständig zu schauen.
Aber wenn sie jetzt ruhig ist, lass sie ruhig.
Sollte sie nochmal herumklettern, melde dich auf jeden Fall wieder.
Signatur von »Sandra :)«
Liebe Grüße
Sandra :D:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Sandra :) verfasst am Donnerstag, 1. Dezember 2016, 21:50 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »CoDe« ist weiblich
  • »CoDe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Arten: Griechen :)

Wohnort: Bayern

Beruf: Marketing

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 22:06

Danke Sandra für deine Ratschläge :)
Ich werd mich auf jeden Fall dann wieder melden :)
Bis dahin noch eine schöne Vorweihnachtszeit.
LG

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers CoDe verfasst am Donnerstag, 1. Dezember 2016, 22:06 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Sandra :)« ist weiblich

Beiträge: 255

Vorname: Sandra

Arten: THB

Wohnort: Hessen

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 2. Dezember 2016, 10:04

Kein Problem ^^
Das wünsche ich dir auch!
Signatur von »Sandra :)«
Liebe Grüße
Sandra :D:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sandra :)« (2. Dezember 2016, 10:06)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Sandra :) verfasst am Freitag, 2. Dezember 2016, 10:04 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »CoDe« ist weiblich
  • »CoDe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Arten: Griechen :)

Wohnort: Bayern

Beruf: Marketing

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 10. Dezember 2016, 12:42

Halloooo,
ich bin wieder zurück :)
Nachdem meine Schildi sich wieder "beruhigt" hat war ich erst einmal froh.
Nun habe ich sie heute mal gewogen. Sie hat in 7 Wochen 3% an Gewicht verloren und war vor einer
Woche auch wieder etwas "unterwegs" in der Kiste.
Jetzt hab ich gelesen, dass bis 5% ok sind, wobei eine Schildkröte in der Starre normal fast nichts
verlieren sollte.
Jetzt überlege ich, ob ich sie nicht doch lieber langsam aufwecken soll, wenn sie schon jetzt
3% an Gewicht verloren hat und "unruhig" ist ? Oder ist das noch alles im Rahmen ?
Ach Gott ist die erste Winterstarre aufregend...
LG

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers CoDe verfasst am Samstag, 10. Dezember 2016, 12:42 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »MutenRoshi« ist männlich

Beiträge: 109

Arten: Testudo Hermanni

Wohnort: Bielefeld

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 10. Dezember 2016, 14:20

Hallo,

3 % sind nix!

Ich halte mich an die Regel, dass bei Tieren, die den Sommer über "kräftig" waren oder schon älter sind, auch 10 % in Ordnung sind. Allerdings ist das die Meldedeadline für eine wahrscheinlich zu trockene Winterruhe! Die Tiere nehmen unglaublich gut Feuchtigkeit über die Haut auf. Immer dran denken ;)

In der ersten Starre war ich auch so drauf. Habe ständig geguckt, jede Bewegung des Tieres hinterfragt, fleissig gewogen... Da wurden übrigens 10 % abgenommen.

In der zweiten Starre letzten Winter haben beide Tiere dann kein einziges Gramm verloren und 3,5 Monate durchgehalten. Vielleicht wären noch 2 Wochen mehr drin gewesen :)

Also, ganz ruhig. Im Auge behalten ist gut, aber nicht stören :)

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers MutenRoshi verfasst am Samstag, 10. Dezember 2016, 14:20 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Inge« ist weiblich

Beiträge: 7 442

Vorname: Inge

Arten: Thb, Horsfieldii

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 10. Dezember 2016, 15:10

Hallo CoDe
nun mal ganz ruhig, soo schnell wintert man nicht aus.
Du musst bedenken, der Kühlschrank verdunstet unheimlich viel Feuchtigkeit ubd darum wird die Erde und vor allem das Laub in der Kiste ratzfatz trocken. Da musst du gut nachfeuchten, aber nicht das Tier benässen.
Wenn die Temperatur stimmt, dann kann sie sich auch mal bewegen, ist doch auch ihre erste WR im Kühlschrank.
Wenn sie randaliert, dann wäre das was anderes
lg
Inge
Signatur von »Inge« Strebe niemals nach den Dingen, die auch Dümmeren gelingen-
wohl dem der´s Beste nicht verlor,
im Kampf des Leben´s - den Humor :)

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Inge verfasst am Samstag, 10. Dezember 2016, 15:10 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »CoDe« ist weiblich
  • »CoDe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Arten: Griechen :)

Wohnort: Bayern

Beruf: Marketing

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 10. Dezember 2016, 17:11

Hallo,
vielen Dank für die schnellen Antworten :)
Das beruhigt mich gerade etwas :)
@Inge: die Schildi macht das schon seit fast 20 Jahren :)
nur für mich ist es das erste Mal ;)
Gibt es bei Schildkröten eigentlich eine Faustregel wieviel sie in welchem Alter wiegen sollten ?
LG und einen schönen Abend :)

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers CoDe verfasst am Samstag, 10. Dezember 2016, 17:11 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »MutenRoshi« ist männlich

Beiträge: 109

Arten: Testudo Hermanni

Wohnort: Bielefeld

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 10. Dezember 2016, 17:37

Grüß Dich!

Da gibt es verschiedene Tabellen, an denen man sich orientieren kann. Jedoch gilt auch hier: Nicht nur das Verhalten der Tiere ist von Panzer zu Panzer unterschiedlich, sondern auch der Wuchs.

Meine Trudy beispielsweise ist ein totaler Wicht, während Trixi eher als Brummer durchgeht. Bei Trudy war die ganze Schlupfgeneration des Jahres 2014 eher klein. Aber gesund! Lt. meinem Tierarzt sind allerdings beide auf einem guten Weg!

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers MutenRoshi verfasst am Samstag, 10. Dezember 2016, 17:37 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Inge« ist weiblich

Beiträge: 7 442

Vorname: Inge

Arten: Thb, Horsfieldii

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 10. Dezember 2016, 18:35

CoDe, was wiegt das Tier denn nu?
Ich hatte das mit ihren schon gemachten WR im Kühlschrank nicht mehr aufm Schirm
Ich würde sie statt mit Erde mit Laub abdecken und Ruhe bewahren
lg
Inge
Signatur von »Inge« Strebe niemals nach den Dingen, die auch Dümmeren gelingen-
wohl dem der´s Beste nicht verlor,
im Kampf des Leben´s - den Humor :)

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Inge verfasst am Samstag, 10. Dezember 2016, 18:35 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »CoDe« ist weiblich
  • »CoDe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Arten: Griechen :)

Wohnort: Bayern

Beruf: Marketing

  • Private Nachricht senden

17

Samstag, 10. Dezember 2016, 21:43

Die Schildkröte hatte vor 7 Wochen 630 Gramm.
Jetzt 612 Gramm.
Muss das Laub trocken sein?
Bei uns im Wald ist alles nass und matschig... hoffe ich finde da noch etwas....

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers CoDe verfasst am Samstag, 10. Dezember 2016, 21:43 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Inge« ist weiblich

Beiträge: 7 442

Vorname: Inge

Arten: Thb, Horsfieldii

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

18

Samstag, 10. Dezember 2016, 22:25

CoDe, was ist das denn für eine Art? Mit über 20 Jahren müsste sie als Thb viel mehr wiegen. Ist es eine Thh?
lg
Inge
Signatur von »Inge« Strebe niemals nach den Dingen, die auch Dümmeren gelingen-
wohl dem der´s Beste nicht verlor,
im Kampf des Leben´s - den Humor :)

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Inge verfasst am Samstag, 10. Dezember 2016, 22:25 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »CoDe« ist weiblich
  • »CoDe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Arten: Griechen :)

Wohnort: Bayern

Beruf: Marketing

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 11. Dezember 2016, 08:14

Hallo Inge,
in den Papieren steht nur Testudo hermanni, griechische Landschildkröte.
Wie schon geschrieben, ich hatte sie übernommen.
Jetzt mach ich mir ja fast schon wieder Gedanken, ob sie die Winterstarre mit wenig Gewicht
schaffen kann.
Bin echt froh für Deine/Eure Ratschläge, vielen Dank.
LG Conny

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers CoDe verfasst am Sonntag, 11. Dezember 2016, 08:14 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Inge« ist weiblich

Beiträge: 7 442

Vorname: Inge

Arten: Thb, Horsfieldii

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

20

Sonntag, 11. Dezember 2016, 12:08

Ja Conny, dann stell mal bitte gute Fotos ins Forum. Vom Panzer, oben/unten, von den Hinterbeinen nebst den dazu gehörenden Panzerausschnitten und vom Kopf.
So kann die Unterart bestimmt werden, und du musst dir keine Gedanken machen, wenn es eine Thh oder Herci ist. Es gibt auch Thb Männchen, die wiegen nicht soviel, so einen hab ich, der kommt über 800g nicht raus. Dann gibt es welche, die wiegen über 2kg, so einen hab ich auch noch.
lg
Inge
Signatur von »Inge« Strebe niemals nach den Dingen, die auch Dümmeren gelingen-
wohl dem der´s Beste nicht verlor,
im Kampf des Leben´s - den Humor :)

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Inge verfasst am Sonntag, 11. Dezember 2016, 12:08 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung