Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 29. Januar 2017, 11:03

Winterstarre notfall!!! Stromausfall

Hallo zusammen
ich habe ein riesen Problem,ich hatte im Kellerraum einen unbemerkten Stromausfall und mein Kühlschrank hat sich innerhalb 2 tage auf 15 grad erwärmt. Jetzt sind 3 Schildkröten aus der starre erwacht der rest ist noch in den Boxen vergraben. Wass soll ich tun? Würde mich über schnelle Hilfe freuen.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers schildfreund verfasst am Sonntag, 29. Januar 2017, 11:03 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »MutenRoshi« ist männlich

Beiträge: 109

Arten: Testudo Hermanni

Wohnort: Bielefeld

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 29. Januar 2017, 11:06

Hallo!

Läuft denn jetzt alles wieder störungsfrei? Sind die Tiere sehr aktiv? Spräche etwas dagegen, die Temperaturen wieder runterzufahren?

In der Natur gibt es auch Schwankungen. Wenn wir nun wüssten, wie lange, die Tiere wach sind, könnten wir besser abschätzen, ob eine erneute Runterkühlung für nochmal 4 bis 5 Wochen möglich ist.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers MutenRoshi verfasst am Sonntag, 29. Januar 2017, 11:06 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


3

Sonntag, 29. Januar 2017, 11:12

HI
Jetzt läuft alles wieder ohne Probleme,sie sind schon relativ fit also sind durch den Kühlschrank gewanderter Kühlschrank müsste ca 3tage kein strom gehabt haben .Das beste wäre doch jetzt wieder auf ca 5 grad runter zu fahren, bin mir nur nicht sicher ob sie wieder anfangen zu schlafen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »schildfreund« (29. Januar 2017, 11:14)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers schildfreund verfasst am Sonntag, 29. Januar 2017, 11:12 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Cordula61

Nachtschwärmerin

  • »Cordula61« ist weiblich

Beiträge: 2 859

Vorname: Cordula

Arten: 1.4.0 THHercegovinensis

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 29. Januar 2017, 11:15

Hallo,
ich würde es versuchen, vielleicht klappt es ja, lass sie heute einfach mal in Ruhe und schau morgen wieder nach ihnen.
Signatur von »Cordula61« :winken: :walk: Besuch uns mal im Chatwood-forest :tanne2:
Liebe Grüße
Cordula

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Cordula61 verfasst am Sonntag, 29. Januar 2017, 11:15 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


5

Sonntag, 29. Januar 2017, 11:16

Hallo Schildifreund,

oh je, das ist blöd gelaufen. Bist du dir sicher, dass der Stromausfall maximal zwei Tage war?

Wann sollten deine Schildkröten eigentlich aufwachen? Hättest du Technik und Platz für Innengehege?

Wie "wach" sind die drei wachen Schildkröten denn?
Den Rest würde ich umgehend weiter schlafen lassen. Bei den anderen würde ich die Temperatur auch wieder absenken (nicht von 15 auf 4 Grad innerhalb von Stunden!) und gucken, ob sie ruhig werden. Dann steht einer weiteren Starre nichts im Weg.

Alles Gute,
Janina

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Labello verfasst am Sonntag, 29. Januar 2017, 11:16 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


6

Sonntag, 29. Januar 2017, 11:27

hi
ja das waren 2 Tage, Mitte März sollten sie aufwachen.Sie sind im Kühlschrank rum gelaufenen, habe sie jetzt wieder in die boxen gesetzt und werde die Temperatur auf die 5 grad absenken. Heute Abend schaue ich ob sie wieder aus der box geklettert sind oder ob sie sich wieder vergraben haben!

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers schildfreund verfasst am Sonntag, 29. Januar 2017, 11:27 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Sandra :)« ist weiblich

Beiträge: 255

Vorname: Sandra

Arten: THB

Wohnort: Hessen

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 29. Januar 2017, 12:04

Hallo, sowas ähnliches ist mir auch schon passiert. Wir haben einfach wieder runtergekühlt, und die Tiere haben ohne Probleme weitergestarrt, und auch alle im Frühjahr wieder wach geworden.
Sollten die Schildkröten keine Ruhe geben, wintere sie aus.
Wie alt sind die Tiere denn?
Signatur von »Sandra :)«
Liebe Grüße
Sandra :D:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Sandra :) verfasst am Sonntag, 29. Januar 2017, 12:04 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »BarbaraW« ist weiblich

Beiträge: 1 555

Vorname: Barbara

Arten: THB 0,4,0

Wohnort: LK Rosenheim

Beruf: Beste Ehefrau von allen, Mutter von zwei erwachsenen Kindern (1,1) selbstständige Logopädin, Gartenüberarbeitung und Neugestaltung von alten Gärten

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 29. Januar 2017, 14:35

Hallo,
würde auch unbedingt versuchen, sie weiter ruhen zu lassen. Natürlich bei entsprechenden Temperaturen UND Kontrolle.....Grund der Störung sollte sicher bekannt und behoben sein.
Allerdings:
Meine Tiere können nicht einfach "im Kühlschrank herumlaufen bzw. aus Boxen klettern".
Sie schlafen in durchsichtigen Boxen mit Deckeln und Luftauslässen bei den Griffen. So kann ich sehen, ob sich ein Tier ausgräbt, gleichzeitig können sie aber nicht herausklettern.
Gruß
Barbara
Signatur von »BarbaraW« Bück Dich und Du findest Glück, tritt darauf und es kommt nicht zurück

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers BarbaraW verfasst am Sonntag, 29. Januar 2017, 14:35 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


PetraM

Administrator

  • »PetraM« ist weiblich

Beiträge: 6 934

Vorname: Petra

Arten: Thb, Manouria impressa, Tgi, Homopus areolatus

Wohnort: Bayern

Beruf: Technische Angestellte QMG

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 29. Januar 2017, 14:58

Hallo @schildfreund:

ich hatte vor 4 Wochen das selbe Problem! 15°C nach Stromausfall - niemand wußte, wie lange schon :(: Ich habe die Temperturen wieder runter gefahren und es war kein Problem, sie starren alle weiter!

Jetzt habe ich einen Melder, der den Stromausfall im Keller akustisch meldet - das beruhigt mich.

Also, Temperatur wieder nach unten und weiter starren lassen ;);

Schöne Grüße Petra
Signatur von »PetraM«
Wer alle Ziele erreicht hat, hat sie nicht hoch genug gesteckt!

  • »Littlefoot2015« ist weiblich

Beiträge: 53

Vorname: Maren

Arten: Testudo hermanni boettgeri

Wohnort: Bochum

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 29. Januar 2017, 17:27

Hallo Schildifreund,

Anfang der Woche dachten wir auch, dass wir ein Temperaturproblem hätten: ein Thermometer zeigte rd. 5 Grad an und der UT200 12 Grad - dann wird man aber flott...
Wir haben dann mit einem weiteren Thermometer gemessen - alles gut. Innerhalb weniger Stunden hat der UT200 dann 19 Grad angezeigt - also definitiv kaputt und das erst nach ein paar Wochen im Einsatz. Ärgerlich!!!
Da aber ja zwischenzeitlich durchaus die Sorge da war, dass irgendetwas mit dem Kühlschrank nicht i.O. ist, haben wir uns auch etliche Gedanken gemacht über das "Hätte, wäre, wenn". Insofern passt Deine Frage zu unseren Gedanken der vergangenen Tage. Wir hätten auch irgendwie versucht, die Krötchen weiterstarren zu lassen, wenn es sich tatsächlich aufgewärmt hätte und sie munter geworden wären.
Glücklicherweise falscher Alarm, aber ich bin froh, zu lesen, was man tun kann/sollte, wenn es doch mal passiert...

@petra: Welches Gerät nutzt Du denn nun mit dem akustischen Warnsignal? Nach dieser Erfahrung würden wir uns so ein Gerät evtl. auch noch anschaffen.

Viele Grüße,
Maren

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Littlefoot2015 verfasst am Sonntag, 29. Januar 2017, 17:27 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


PetraM

Administrator

  • »PetraM« ist weiblich

Beiträge: 6 934

Vorname: Petra

Arten: Thb, Manouria impressa, Tgi, Homopus areolatus

Wohnort: Bayern

Beruf: Technische Angestellte QMG

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 29. Januar 2017, 20:55

Hallo @Littlefoot2015:

wir testen gerade mehrere Geräte, die du unter "Stromausfallwarner " im Netz findest ;);

Schöne Grüße Petra
Signatur von »PetraM«
Wer alle Ziele erreicht hat, hat sie nicht hoch genug gesteckt!

12

Montag, 30. Januar 2017, 18:51

so kurze Rückmeldung, habe im Kühlschrank die Temperatur langsam auf 5 grad gesenkt. Sie haben sich wieder vergraben und schlafen :):
vielen dank für die schnelle Hilfe

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers schildfreund verfasst am Montag, 30. Januar 2017, 18:51 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Inge« ist weiblich

Beiträge: 7 442

Vorname: Inge

Arten: Thb, Horsfieldii

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 31. Januar 2017, 15:36

Na dann, gutes Gelingen weiterhin, in ein paar Wochen ist's eh vorbei mit der WR
den Januar haben wir um :D:
lg
Inge
Signatur von »Inge« Strebe niemals nach den Dingen, die auch Dümmeren gelingen-
wohl dem der´s Beste nicht verlor,
im Kampf des Leben´s - den Humor :)

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Inge verfasst am Dienstag, 31. Januar 2017, 15:36 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »MutenRoshi« ist männlich

Beiträge: 109

Arten: Testudo Hermanni

Wohnort: Bielefeld

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 31. Januar 2017, 17:18

Kann es schon gar nicht mehr erwarten, meine beiden Mähdrescher rumflitzen zu sehen :D:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers MutenRoshi verfasst am Dienstag, 31. Januar 2017, 17:18 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung