Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Fitschi« ist weiblich
  • »Fitschi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 161

Vorname: Sabine

Arten: THB

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 27. März 2017, 16:06

Pflanzenerkennung

Hallo zusammen wer kann mir sagen was das für eine Pflanze ist
»Fitschi« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_20170327_153852-1168x2080.jpg

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Fitschi verfasst am Montag, 27. März 2017, 16:06 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Rosenfan

unregistriert

2

Montag, 27. März 2017, 20:06

......könnte eine Akelei sein.

LG
Maria

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Rosenfan verfasst am Montag, 27. März 2017, 20:06 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


PetraM

Administrator

  • »PetraM« ist weiblich

Beiträge: 6 862

Vorname: Petra

Arten: Thb, Manouria impressa, Tgi, Homopus areolatus

Wohnort: Bayern

Beruf: Technische Angestellte QMG

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 27. März 2017, 20:09

Rosenfan hat recht, es ist eine Akelei :):

Gruß Petra
Signatur von »PetraM«
Wer alle Ziele erreicht hat, hat sie nicht hoch genug gesteckt!

  • »Fitschi« ist weiblich
  • »Fitschi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 161

Vorname: Sabine

Arten: THB

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 27. März 2017, 20:51

Vielen Dank für eure Antworten
Ich weiß, dass die Meinungen über diese Pflanze als Schildkröten Futter auseinander gehen. Wie macht ihr das. Rupft ihr aus oder lasst ihr die Schildkröten fressen.
Grüsse Sabine

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Fitschi verfasst am Montag, 27. März 2017, 20:51 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


cassi

Nachtschwärmerin

  • »cassi« ist weiblich

Beiträge: 723

Vorname: Daniela

Arten: Thb, Tgi

Wohnort: Nordhessen

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 27. März 2017, 21:27

Hallo Sabine,
ja es ist eine Akelei und ich verfüttere sie im Frühjahr vor der Blüte sehr gerne. Die Tiere lieben sie. Wenn sie im Gehege wächst dann lass ich sie, sie überlebt das ohnehin nicht.

LG
Dani

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers cassi verfasst am Montag, 27. März 2017, 21:27 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Fitschi« ist weiblich
  • »Fitschi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 161

Vorname: Sabine

Arten: THB

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 27. März 2017, 21:41

Hallo Dani
vielen Dank
Ich denke so mach ich es. Wenn Sie es nicht fressen,zupf ich sie raus. Ich glaub ich hab die Samen sogar aus dem Samentauschpäckchen letztes Jahr. :crazy
N

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Fitschi verfasst am Montag, 27. März 2017, 21:41 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Rosenfan

unregistriert

7

Dienstag, 28. März 2017, 07:19

Hallo,
ich hab eine Pflanze von Anfang an in meinen Gehege. Meine Schildkröten fressen sie nicht.
Ich finde aber die Blüte und Pflanze sehr hübsch. Deshalb lass ich sie drinnen.

LG
Maria

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Rosenfan verfasst am Dienstag, 28. März 2017, 07:19 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »BarbaraW« ist weiblich

Beiträge: 1 517

Vorname: Barbara

Arten: THB 0,4,0

Wohnort: LK Rosenheim

Beruf: Beste Ehefrau von allen, Mutter von zwei erwachsenen Kindern (1,1) selbstständige Logopädin, Gartenüberarbeitung und Neugestaltung von alten Gärten

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 28. März 2017, 08:17

Hallo,
habe die Akelei auch im Freigehege, sie wird igoriert und es wird höchstens mal dran geknabbert. Andere Futterpflanzen sind da beliebter und auch in großer Menge vorhanden. Vielleicht liegt es daran, dass genügend anderes Futter im Angebot ist.
Ich weiß, dass die Akelei, sobald die Blüte erscheint, nicht mehr gefressen werden sollte, meine Tiere gehen dann auch nicht dran. Ich sorge nur dafür, dass sie nicht absamen kann. Es ist nur eine Pflanze, die sich in einem Busch entwickelt hat, da kommen sie dann, wenn der Busch Blätter entwickelt hat, sowieso nur umständlich dran.
In Griechenland gibt es doch sicher auch wilde Akeleien?
LG
Barbara
Signatur von »BarbaraW« Bück Dich und Du findest Glück, tritt darauf und es kommt nicht zurück

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers BarbaraW verfasst am Dienstag, 28. März 2017, 08:17 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


PetraM

Administrator

  • »PetraM« ist weiblich

Beiträge: 6 862

Vorname: Petra

Arten: Thb, Manouria impressa, Tgi, Homopus areolatus

Wohnort: Bayern

Beruf: Technische Angestellte QMG

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 28. März 2017, 09:15

Hallo zusammen,
Meine Tiere fressen alles von der Akelei und das vor-, während- und nach der Blüte :):

Schöne Grüße Petra
Signatur von »PetraM«
Wer alle Ziele erreicht hat, hat sie nicht hoch genug gesteckt!

  • »Fitschi« ist weiblich
  • »Fitschi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 161

Vorname: Sabine

Arten: THB

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 28. März 2017, 13:02

Da bin ich mal gespannt. Haben die Pflanze bis jetzt noch nicht entdeckt.
Gruß Sabine

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Fitschi verfasst am Dienstag, 28. März 2017, 13:02 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Ricarda« ist weiblich

Beiträge: 4 076

Vorname: Ricarda

Arten: T.h.hercegovinensis, Thh Lokalformen, Sizilien, Kalabrien, Malacochersus tornieri (Spaltenschildkröten), vorher lange Jahre T. horsfieldii und Thb

Wohnort: Hessen

Beruf: Diplom-Biologin

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 29. März 2017, 12:40

Ich denke auch, sie sollte lieber außerhalb des Geheges stehen. Man kann nicht sicher sein, dass nicht auch an blühenden Pflanzen mal geknabbert wird. Jetzt im zeitigen Frühjahr fressen es meine sehr gerne.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Ricarda verfasst am Mittwoch, 29. März 2017, 12:40 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung