Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 30. September 2017, 14:16

Winterschlaf

Ein herzliches Hallo an alle Schildkrötenliebhaber,

ich bin seit heute neu in diesem Forum und habe ein Problem, das sich eigentlich jährlich wiederholt und mich in jedem Jahr aus Neue verunsichert.
Ich besitze 2 griechische Landschildkröten, die bei uns im Garten in einem Freigehege mit Frühbeet leben. Bisher haben sich die Beiden immer irgendwann (aber später in der Jahreszeit) im Frühbeet eingegraben, nachdem ich es verschlossen hatte. Nun habe ich das Frühbeet tagsüber immer noch offen. Eine der beiden Schildkröten buddelt sich seit einigen Tagen immer im Freigehege unter einem Busch relativ tief in die Erde ein. Bisher habe ich sie dann abends wieder ausgebuddelt und ins Frühbeet gesetzt, welches ich nachts wieder verschließe. Am nächsten Tag wiederholt sich dann das gleiche Spiel. Meine Frage ist nun, ob ich sie unter dem Busch eingebuddelt lasse, mir die Stelle merke und sie bevor der Frost kommt, ausgrabe um sie dann in den Kühlschrank zum Überwintern zu bringen, oder ob ich sie jeden Tag aufs neue wieder ausbuddele?
Schadet es den Tieren nicht, wenn ich sie jeden Tag entgegen ihrem natürlichen
Verhalten wieder ausgrabe? Ich freue mich sehr auf Antworten ud bin sehr froh,
auf dieses Forum gestoßen zu sein.

Ganz liebe Grüße an alle.

Rita :winken:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers RitaAntonie verfasst am Samstag, 30. September 2017, 14:16 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


PetraM

Administrator

  • »PetraM« ist weiblich

Beiträge: 6 934

Vorname: Petra

Arten: Thb, Manouria impressa, Tgi, Homopus areolatus

Wohnort: Bayern

Beruf: Technische Angestellte QMG

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 30. September 2017, 14:37

Hallo Rita,

herzlich Willkommen bei uns im Testudo Forum :winken:

Ich kenne dein Problem ;); Ich versuche meine Tiere gegen 16 Uhr im Freigehege einzusammeln, bevor sie sich irgendwo eingraben. Sie draußen zu lassen, ist mir persönlich viel zu gefährlich. 2 Schildkröten eines Bekannten wurden dieses Jahr schon von einem Marder so schwer verletzt, dass sie gestorben sind.

Liebe ausgraben und ins Frühbeet setzten, ist meine Devise :): also Nummer sicher!

Schöne Grüße Petra
Signatur von »PetraM«
Wer alle Ziele erreicht hat, hat sie nicht hoch genug gesteckt!

  • »Inge« ist weiblich

Beiträge: 7 442

Vorname: Inge

Arten: Thb, Horsfieldii

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 30. September 2017, 15:04

Moin Rita
willkommen im Forum
Ich würde sie nicht draußen buddeln lassen, auch wenn du dir die Stelle merkst, sie buddeln runter, rechts, links... und schwupp ist sie 3m weiter weg.
Auch sind Fressfeinde nicht zu unterschätzen. Bei Sonne können sie ja nochmal raus, aber bei Regen und düster, so wie heute bei uns, Schotten dicht und gut.
Die NZ lass ich garnicht mehr raus, die buddeln sich direkt draußen ein.
lg
Inge
Signatur von »Inge« Strebe niemals nach den Dingen, die auch Dümmeren gelingen-
wohl dem der´s Beste nicht verlor,
im Kampf des Leben´s - den Humor :)

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Inge verfasst am Samstag, 30. September 2017, 15:04 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


4

Samstag, 30. September 2017, 15:36

Winterschlaf

Vielen lieben Dank für eure schnellen Antworten. Ich freue mich sehr darüber. Ich bin so froh, dass ich künftig Ansprechpartner habe.

Ganz liebe Grüße

Rita :winken: :winken:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers RitaAntonie verfasst am Samstag, 30. September 2017, 15:36 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »WernerS« ist männlich

Beiträge: 610

Vorname: Werner

Arten: 2.4.7 Thb, 0,1 Herci

Wohnort: südliches NRW

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 2. Oktober 2017, 18:20

Bei mir dürfen nur noch die adulten raus.
Für die Nachzuchten ist das 2-Meter-Frühbeet groß genug.

Wer im Frühbeet verbuddelt ist, darf verbuddelt bleiben.
Wer fressen will, darf fressen... :-)

LG
Werner
Signatur von »WernerS« :walk: Ein Leben ohne Schildkröten ist zwar möglich, aber sinnlos. :walk:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers WernerS verfasst am Montag, 2. Oktober 2017, 18:20 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Ähnliche Themen