Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Claudia1958« ist weiblich
  • »Claudia1958« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 892

Vorname: Claudia

Arten: Thb

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 6. Oktober 2017, 20:01

Bei der Starrevorbereitung Medikamentengabe

Hallo zusammen,
da mein Anton ja 2 mal in der Woche Allopurinol bekommt, möchte ich gerne wissen, ob ich während der Starrevorbereitung (Herunterfahren der Temperaturen und des Lichts) das Medikament genau so weiter geben muss, oder wird das nicht mehr so verstoffwechselt? Wie macht Ihr das bei Euren Patienten?
Gruß Claudia
Signatur von »Claudia1958« Liebe Grüße, Claudia :):

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Claudia1958 verfasst am Freitag, 6. Oktober 2017, 20:01 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »MutenRoshi« ist männlich

Beiträge: 109

Arten: Testudo Hermanni

Wohnort: Bielefeld

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 6. Oktober 2017, 21:00

Hallo Claudia,

also beim Wurmittel Panacur habe ich auf div. Internetseiten nun gelesen, dass die letzte Zugabe 6 Wochen vor der endgültigen Einwinterung erfolgen sollte und das Tier in der Zeit auch noch gut in Action gehalten wird, um wirklich alles auszuscheiden.

Mein Tierarzt hatte mir letztes Jahr ca. 4 Wochen empfohlen. Mehr war es auch nicht, dass ich den kleinen Dino nicht mehr wirklich aktiv halten konnte. Nach einem Telefonat mit dem Doc hatte ich mich dann zu Einwinterung nach 4,5 Wochen entschieden und es ist alles gut gegangen.

Wie das nun bei deinem Mittel aussieht, weiss ich nicht, aber allgemein sollten Altlasten vermieden werden. Die 4 Wochen würde ich schon anpeilen und versuchen, das Tierchen noch etwas wach zu halten.

Schönen Abend! :)

Sebastian

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers MutenRoshi verfasst am Freitag, 6. Oktober 2017, 21:00 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Claudia1958« ist weiblich
  • »Claudia1958« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 892

Vorname: Claudia

Arten: Thb

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 6. Oktober 2017, 21:09

Nee Sebastian, Anton braucht die regelmäßige Gabe, da er Nierenprobleme hat. Ich bin mir bloß nicht sicher, ob er das beim Herunterfahren genauso weiter nehmen muss.
Trotzdem danke für Deine ausführliche Info.
Gruß Claudia :winken:
Signatur von »Claudia1958« Liebe Grüße, Claudia :):

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Claudia1958 verfasst am Freitag, 6. Oktober 2017, 21:09 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »MutenRoshi« ist männlich

Beiträge: 109

Arten: Testudo Hermanni

Wohnort: Bielefeld

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 6. Oktober 2017, 21:16

Ist das ein dauerhaftes Nierenleiden, oder vorübergehend?

Auf jeden Fall Rücksprache mit dem Doc, vielleicht hast Du dann die ultimative Antwort. Mit Nierenproblemen kenne ich mich - Gott sei Dank! - nicht aus.

Wenn vorübergehend, dann kann man ja die Starre noch etwas hinauszögern. Sicher ist sicher und 4 Wochen weniger schaden nicht so wie Starre unter Chemie... :)

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers MutenRoshi verfasst am Freitag, 6. Oktober 2017, 21:16 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Claudia1958« ist weiblich
  • »Claudia1958« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 892

Vorname: Claudia

Arten: Thb

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 7. Oktober 2017, 07:00

Hallo Sebastian,
das Medikament muss er lebenslang nehmen, ist aber kein Problem.
Es sind hier im Forum noch mehr Halter von Nierenpatienten, ich wart mal auf weitere Nachrichten.
LG Claudia
Signatur von »Claudia1958« Liebe Grüße, Claudia :):

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Claudia1958 verfasst am Samstag, 7. Oktober 2017, 07:00 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »MutenRoshi« ist männlich

Beiträge: 109

Arten: Testudo Hermanni

Wohnort: Bielefeld

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 7. Oktober 2017, 09:10

Oh, der Arme :(


dann halte ich mich schreibend zurück, lese aber mit. Lernen hat noch niemandem geschadet.




in jedem Fall deinem Dino aber alles Gute und eine erholsame Starre! :)

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers MutenRoshi verfasst am Samstag, 7. Oktober 2017, 09:10 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Claudia1958« ist weiblich
  • »Claudia1958« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 892

Vorname: Claudia

Arten: Thb

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 7. Oktober 2017, 11:03

Ich schreib mal hierzu direkt an @PetraM: :winken:
Signatur von »Claudia1958« Liebe Grüße, Claudia :):

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Claudia1958 verfasst am Samstag, 7. Oktober 2017, 11:03 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


PetraM

Administrator

  • »PetraM« ist weiblich

Beiträge: 6 934

Vorname: Petra

Arten: Thb, Manouria impressa, Tgi, Homopus areolatus

Wohnort: Bayern

Beruf: Technische Angestellte QMG

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 7. Oktober 2017, 16:31

Hallo zusammen,

ich denke, dass es von Patient zu Patient unterschiedlich ist.

Eine meiner Testudo hermannis bekommt seit vielen Jahren 1x die Woche Allopurinol. Bis zur Starre muss ich es weiter geben. Ein anderer Kandidat bekommt täglich Allopurinol, welches ich jetzt ausschleichen muss. Das bedeutet, erst jeden 2., dann jeden 3. und dann jeden 4. Tag über längere Zeit. Danach muss erneut ein Blutbild gemacht werden.

Mein Rat ist es, die Therapie (wie viel und wie lange) unbedingt mit dem Tierarzt abzusprechen! Auch, ob eine Starre überhaupt (und wie lang) durchgeführt werden kann.

Viele Grüße Petra
Signatur von »PetraM«
Wer alle Ziele erreicht hat, hat sie nicht hoch genug gesteckt!

  • »Claudia1958« ist weiblich
  • »Claudia1958« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 892

Vorname: Claudia

Arten: Thb

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 7. Oktober 2017, 17:07

Danke, Petra
Signatur von »Claudia1958« Liebe Grüße, Claudia :):

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Claudia1958 verfasst am Samstag, 7. Oktober 2017, 17:07 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Ähnliche Themen