Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 9. Mai 2018, 12:32

Landschildkröte frisst Schwamm?!

Der Wind hat wohl einen Schwamm in unser Gehege getragen und eine der Kröten hat relativ viel davon gefressen. Ich bin leider zur Zeit im Urlaub. Meine Eltern haben einen TA kontaktiert, welche wohl meinte, dass keine Gefahr besteht. Trotzdem würde ich gern eure Meinung hören oder sonstiges?
Im Anhang befindet sich ein Foto des Schwammes zur Einschätzung.

Mit freundlichen Grüßen!
»Galaxo« hat folgendes Bild angehängt:
  • Schwamm.jpg

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Galaxo verfasst am Mittwoch, 9. Mai 2018, 12:32 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »BarbaraW« ist weiblich

Beiträge: 1 589

Vorname: Barbara

Arten: THB 0,4,0

Wohnort: LK Rosenheim

Beruf: Beste Ehefrau von allen, Mutter von zwei erwachsenen Kindern (1,1) selbstständige Logopädin, Gartenüberarbeitung und Neugestaltung von alten Gärten

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 9. Mai 2018, 12:49

Hallo,
wenn es zutrifft, hat sie den Schwamm sicher deswegen gefressen, weil es so schön schlunzig gerochen hat, das mögen Schildkröten. Dass sie so viel davon wirklich geschluckt hat, ist allerdings etwas ungewöhnlich, denn sie können auch noch so kleine Teile wieder aus dem Maul herausbefördern, wenn es nichts Gutes ist.
Ich würde mal eine Kotprobe auf Wurmbefall testen lassen, oft versuchen sie, günstige Bakterien zu "fressen", die die Darmflora verbessern, wenn sie Würmer haben. Vergleichbares Schlunzzeugs wären Vogelkot, überhaupt alle Arten von Kot, Aas, Schnecken usw.
Allerdings fressen Schildkröten sowieso jegliches tierische Eiweiß, weil es eine gute Futterquelle ist, die nicht allzu oft "vorbeikommt. Man darf in der Schildkrötenwelt nichts verschwenden.
Ich würde mal einige Tage Gurke füttern, dann flutscht alles besser raus.
Kot natürlich auf die Schwammteile untersuchen.
LG
Barbara
Signatur von »BarbaraW« Bück Dich und Du findest Glück, tritt darauf und es kommt nicht zurück

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers BarbaraW verfasst am Mittwoch, 9. Mai 2018, 12:49 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Wollkröte

Super Moderator

  • »Wollkröte« ist weiblich

Beiträge: 686

Vorname: Jutta

Arten: so Einige.... :-))

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 9. Mai 2018, 13:04

Schildkröten sind manchmal eben nicht die Hellsten....... Der Schwamm wird ihnen aber nicht schaden.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Wollkröte verfasst am Mittwoch, 9. Mai 2018, 13:04 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


4

Montag, 14. Mai 2018, 14:42

Danke für die Antworten!
Kot- Probe habe ich abgegeben und den Schwamm konnte ich im Kot finden.. Also alles gut!
Danke für die Hilfe.

Liebe Grüße!

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Galaxo verfasst am Montag, 14. Mai 2018, 14:42 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung