Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 1. April 2006, 09:45

Entzündetes Auge?

Hallo,
hab seit ein paar Wochen eine T. graeca NZ 2005. Sie wurde mir von einem Bekannten überlassen, der diese auf einer Reptilienbörse zusammen mit anderen aus der gleichen NZ gekauft hat. Die anderen sind alle von einem Pilz befallen und zum Teil schon daran gestorben. Ich hoffe meine Kleine hat das nicht auch. Bis jetzt war sie topfit, nur seit kurzem ist ihr rechtes Augenlied irgendwie dicker und das Auge manchmal klebrig. Fressen tut sie sehr gut, sie bekommt hauptsächlich Vogelmiere, Golliwoog und Feldsalat/Romanasalat. Füttere auch ab und an JBL Testudo Baby, Kalk hat sie auch zur Verfügung. Sie lebt in einer großen Holzkiste 90x60cm auf Maulwurferde und fühlt sich auch ganz wohl. Jedoch ist sie in den letzten 2 Wochen nicht mehr so viel am herumlaufen wie am Anfang. Was könnte das sein? Weiß jemand einen guten ReptilienTA im Kreis Darmstadt?
Kann man so einer kleinen Schildi schon ein Anti-Mycotikum verabreichen?

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers June verfasst am Samstag, 1. April 2006, 09:45 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Susanne_R« ist weiblich

Beiträge: 941

Vorname: Susanne

Arten: Thb, Tm, Terrapene, Clemmys, Kinosternon

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 1. April 2006, 11:29

Hallo June,

ich hoffe, Du hast die Kleine auf jeden Fall separat sitzen. Ein TA-Besuch solltest Du nicht zu lange hinausschieben. Hier sind ein paar Adressen:

http://www.dght.de/amphrep/tiergesundheit/tieraerzte.htm
http://www.schildkroeten.com/index.php?d…102e9bee7170363

Hier ist noch ein Link zu Krankheitssymptomen: http://www.geochelone.de/ unter Krankheiten.

Die Tropfen würde ich ohne ärztlich Rat nicht anwenden. Du solltest auch die Sache mit dem Pilz abklären. Ich wünsche Deiner Kleinen gute Besserung.

LG,
Susanne :turtle
Signatur von »Susanne_R« LG Susanne :walk:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Susanne_R verfasst am Samstag, 1. April 2006, 11:29 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »max« ist männlich

Beiträge: 342

Vorname: Max

Arten: 4,1,5 Thh

Wohnort: Stuttgart

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 1. April 2006, 11:31

Hallo June,

von Ferndiagnose und eigenhändiger Behandlung halte ich nicht viel. Leider kenne ich mich in deinem Gebiet nicht aus, aber schau doch mal in den Links bei den Tierärzten, da müßte doch auch ein kompetenter in deiner Nähe sein.

Wenn du heute noch nichts vorhast, geh doch nach Hofheim, da sind heute viele erfahrene Schildkrötenhalter und -züchter. Das ist doch gar nicht so weit weg von dir, oder?

Viele Grüße

Max

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers max verfasst am Samstag, 1. April 2006, 11:31 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


4

Samstag, 1. April 2006, 12:48

Erst mal gute Besserung für die Kleine.

Kannst ja schrieben, wenn es etwas neues gbts :)
Signatur von »Landschildkröte« Lebe deinen Tag heute, denn morgen ist er schon Vergangenheit!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Landschildkröte« (1. April 2006, 12:49)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Landschildkröte verfasst am Samstag, 1. April 2006, 12:48 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


5

Samstag, 1. April 2006, 12:50

Hallo,
Danke für die Tipps, werde gleich am Montag zu einem TA gehen.
Natürlich sitzt die Kleine einzeln, mein Fressmonster ist zwar auch schon wach und wartet drauf ins Freigehege zu können, muss aber erst mal mit einer Aushilfskiste vorlieb nehmen. Eigentlich war die neue Kiste nämlich für sie gedacht...
Für den Sommer bekommt die Kleine auch ein eigenes Frühbeet noch gebaut, wobei ich noch überlege sie überhaupt rauszusetzen, je nachdem wie sich ihr Zustand bessert.
lg jessi

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers June verfasst am Samstag, 1. April 2006, 12:50 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


6

Samstag, 1. April 2006, 13:08

Hier ist ne adresse von einem Rep.Doc aus Darmstadt

Martin Kniese
Wilhlem-Glässing-Straße 2
64283 Darmstadt
Deutschland
Telefon: 06151-21112
Handy: 0170-2475001
Signatur von »Landschildkröte« Lebe deinen Tag heute, denn morgen ist er schon Vergangenheit!

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Landschildkröte verfasst am Samstag, 1. April 2006, 13:08 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


7

Sonntag, 2. April 2006, 11:33

Hallo,

eine Darmstädter Adresse hast Du ja nun schon.
Altern. Fr. Dr. Wichert od. Wicherts(weiß es nicht genau) in Mainz (ist ja von Dir aus auch nicht so weit) soll auch eine sehr gute Ärztin sein. Bekannte waren schon da - ich selber noch nicht.

Gruss MM

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Mrs_Morlock verfasst am Sonntag, 2. April 2006, 11:33 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


8

Sonntag, 2. April 2006, 12:09

Hallo,

ich bin auch bei Frau Dr. Wiechert und kann sie nur empfehlen. Man muß zwar immer eine Menge Wartezeit (trotz Termin) mitbringen, aber auch das spricht ja für einen guten Tierarzt. Sie nimmt sich auch immer ausführlich Zeit.

LG,

Anja
Signatur von »Anja1« Nicht behindert zu sein,
ist wahrlich kein Verdienst
sondern ein Geschenk
das jedem von uns jederzeit genommen werden kann

Richard von Weizsäcker

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Anja1 verfasst am Sonntag, 2. April 2006, 12:09 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Jenny

Administrator

  • »Jenny« ist weiblich

Beiträge: 1 665

Vorname: Jenny

Arten: Griech. LSK, Cumberland-SSK

Wohnort: Trier

Beruf: Hundetrainer & Dogwalker

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 2. April 2006, 17:07

Dr. Jutta Wiechert
Frauenlobstr. 42
55118 Mainz
Deutschland
Telefon: (06131) 632 036

Kann ich auch nur empfehlen!

Ich bin immer vormittags da, da ist das mit dem Warten eigentlich kein Problem!

LG, Jenny
Signatur von »Jenny« *** Man ist nicht nur für das verantwortlich, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut. *** Lao-tse

10

Dienstag, 4. April 2006, 12:23

Hallo,
war jetzt bei meiner normalen Tierärztin. Das Auge war bis gestern schon wieder normal, ansonsten ist sie auch wieder sehr fit und fleissig am fressen und marschieren. Ich lass aber vorsichtshalber mal den Kot auf Parasiten und Pilze untersuchen. Von der Untersuchung her war sie jedenfalls ok.
Vielen Dank nochmal!

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers June verfasst am Dienstag, 4. April 2006, 12:23 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung