Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 27. Mai 2006, 11:21

Schildkröten aus Schrebergarten

Hallo,
brauche dringend euren Rat!!!
meine nachbarin hat in einem verlassenen Schrebergarten unter einer alten Hundehütte zwei Schildkröten gefunden!!
Bitte um Info wegen der Rasse der Tiere!
Die dunkle mit den roten Flecken ist ca 40cm lang .Hat einen Hornschnabel und scheint mir sehr leicht zu sein,die andere ist ca 30 cm lang , viel höher und sehr scheu!
»julia76« hat folgendes Bild angehängt:
  • schildis neue 004.jpg

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers julia76 verfasst am Samstag, 27. Mai 2006, 11:21 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


2

Samstag, 27. Mai 2006, 11:22

Hier das Bild der anderen Kröte!
Lg julia
»julia76« hat folgendes Bild angehängt:
  • schildis neue 005.jpg

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers julia76 verfasst am Samstag, 27. Mai 2006, 11:22 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


3

Samstag, 27. Mai 2006, 11:24

Habe noch wietere bilder in meine galerie gestellt, da ich hier immer nur eines unter bekomme!
»julia76« hat folgendes Bild angehängt:
  • schildis neue 012.jpg

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers julia76 verfasst am Samstag, 27. Mai 2006, 11:24 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Jenny

Administrator

  • »Jenny« ist weiblich

Beiträge: 1 665

Vorname: Jenny

Arten: Griech. LSK, Cumberland-SSK

Wohnort: Trier

Beruf: Hundetrainer & Dogwalker

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 27. Mai 2006, 11:30

Man o Meter!

Ich tippe mal schwer auf eine Pantherschildkröte und eine Köhlerschildkröte. Das ist ja unglaublich was die Leute da im Schrebergarten hocken lassen. Wo sind die beiden jetzt?

LG, Jenny
Signatur von »Jenny« *** Man ist nicht nur für das verantwortlich, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut. *** Lao-tse

sabinewil

unregistriert

5

Samstag, 27. Mai 2006, 11:31

Hallo Julia
Das zweite Foto scheint eine Köhlerschildkröte zu sein. Diese brauchen viel Wärme und Feuchtigkeit.
Das erste könnte eine Pantherschildkröte sein, die aus Afrika stammt.
Diese Tiere müssen schleunigst in erfahrene Hände kommen.
Viele Grüße
Sabine

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers sabinewil verfasst am Samstag, 27. Mai 2006, 11:31 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


6

Samstag, 27. Mai 2006, 11:46

Das ist echt zum heulen :heul

Die grosse ist eine Panther Schildkröte wie schon geschrieben und der Schnabel bei der Köhler ist nicht sooo schlimm, ich glaube die Form ist sowieso anderes bei der Art. Es ist schon ein älteres Tier........

Entweder man macht den Halter ausfindig, oder man zeigt es sofort an. Bei Arten haben spezielle Bedürfnisse und die sind ja in dem Schrebergarten überhaupt nicht gegeben..... ich raff das einfach nicht wie Leute, sei es Mensch oder Tier so handeln können :wütend


:turtle Angela :turtle

Die Köhlerschildkröte wird auch "Cherry Head" genannte wegen den roten Farbtupfer an Kopf und Beinen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Angela« (27. Mai 2006, 11:52)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Angela verfasst am Samstag, 27. Mai 2006, 11:46 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


7

Samstag, 27. Mai 2006, 12:01

Hallo,
im Moment sind die beiden Tiere bei den Nachbarn im Garten, haben ein provisorisches Haus.
Ich weiß nicht was ich nun machen soll!!!
Die Mieterin des gartens liegt wohl schon seit februar in der klinik mit lungenkrebs, wir wissen nicht mal ob sie noch lebt!!!
Was kann man den Sk im moment zu fressen anbieten? wer würde solche tiere aufnehmen können?
Oh gott, totale Katastrophe!!!!
Lg julia

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers julia76 verfasst am Samstag, 27. Mai 2006, 12:01 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Susanne_R« ist weiblich

Beiträge: 941

Vorname: Susanne

Arten: Thb, Tm, Terrapene, Clemmys, Kinosternon

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 27. Mai 2006, 12:04

Hallo Julia,

da fehlen einem wirklich die Worte...

Wende Dich doch mal an Marion, vielleicht kennt sie jemanden in Deiner Nähe: http://www.geochelone.de/

Viel Glück!

LG,
Susanne
Signatur von »Susanne_R« LG Susanne :walk:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Susanne_R verfasst am Samstag, 27. Mai 2006, 12:04 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


9

Samstag, 27. Mai 2006, 12:14

Hallo Julia

Auf keinen Fall sollten die beiden in ein Tierheim, dort kann man auch keine bessere Unterkunft bieten.

Auch Kräuter anbieten, wobei die Köhler auch gerne mal Früchte bekommen darf, aber nur sie! Auf Grund dessen, dass gerade die Köhler so leicht ist, nehme ich an dass sie schon länger ausgehungert ist, oder auch Darmparasiten hat............ sie sollte sowieso anders untergebracht werden.

ES MÜSSTE DOCH MÖGLICH SEIN, DASS JEMAND SCHILDKRÖTENKUNDIGER SICH DER TIERE ANNEHMEN KANN!!! Dann kann man ja weiter schauen, hey Leute wo seid ihr? Schnelle Hilfe ist angebracht.................. ist Samstag und alle sind am einkaufen oder was, niemand schaut ins Forum? :D

:turtle Angela :turtle

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Angela verfasst am Samstag, 27. Mai 2006, 12:14 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Jenny

Administrator

  • »Jenny« ist weiblich

Beiträge: 1 665

Vorname: Jenny

Arten: Griech. LSK, Cumberland-SSK

Wohnort: Trier

Beruf: Hundetrainer & Dogwalker

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 27. Mai 2006, 12:18

Julia, keine Panik!

Auf jeden Fall sollte das Haus momentan beheizt sein. Stell bitte sicher, dass sie net in der Kälte sitzen. Es ist zu bezweifeln, dass die beiden Papiere haben. Ihr müsst versuchen mit irgendjemand Kontakt aufzunehmen. Hatte die Frau keinen Mann oder Kinder? Meldet es notfalls der zuständigen Behörde. Ruf Marion vielleicht mal an, die kann Dir sicher helfen. Die hat soweit ich weiß auch beide Arten. 0721 - 9887489 Sie steht ja auch im Schildi-Fon. Si ekann Dir auch Auskunft wegen Futter usw. geben.

Ich glaube die Tiere, wenn es denn möglich ist, wegen der Papiere und so, zu vermitteln ist das geringste Problem. Machen die beiden denn einen gesunden Eindruck?

LG, Jenny
Signatur von »Jenny« *** Man ist nicht nur für das verantwortlich, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut. *** Lao-tse

  • »SUSANNE« ist weiblich

Beiträge: 337

Vorname: Susanne

Arten: 10 THB und 5 TM

Wohnort: Nordhessen

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 27. Mai 2006, 12:41

julia,wo aus Hessen bist du denn her?

Haste schon geschaut,ob es noch mehr Schildkröten da gibt?
Ist ja echt heftig!

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers SUSANNE verfasst am Samstag, 27. Mai 2006, 12:41 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Cassie« ist weiblich

Beiträge: 111

Arten: THB

Wohnort: Nähe Frankfurt

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 27. Mai 2006, 12:53

Hallo Julia,
wenn es nicht zu weit von Dir weg ist, dann rufe doch mal Frank Mittenzwei an, er ist Tierarzt und hält, soweit ich informiert bn, Köhlerschildkröten.Er hat seine Praxis in Biebergemünd , das ist zwischen Wächtersbach und Gelnhausen.Sie müssen auf alle Fälle so schnell wie möglich von einem Fachmann untersucht werden und dürfen nicht mehr im Garten bleiben, bei diesem Wetter. Die Telefonnummer lautet: 06050-3300. Heute läuft dort nur der Anrufbeantworter, aber der nennt Dir eine Nummer wo der Arzt erreichbar ist.
Liebe Grüße
Cassie

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Cassie verfasst am Samstag, 27. Mai 2006, 12:53 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


13

Samstag, 27. Mai 2006, 15:36

Hallo,

ich komme aus Hadamar in Mittelhessen, ca 90 km von Frankfurt .
Wir versuchen nun Kontakt mit der Mieterin des Gartens aufzunehmen, um den verbleib der Sk abzuklären. Ich habe leider nur ein Innenterrarium von 120x80 cm ,das ist zwar mit allen Lampen ausgestattet, aber ist halt sehr klein,welche der SK müßte denn dringender ins Warme und Trockene?
Die Köhler oder die Pantherschildi,beide kann ich auf keinen fall reinholen.
Ich werde wohl versuchen marion ans Telefon zu bekommen!!!
Lg julia

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers julia76 verfasst am Samstag, 27. Mai 2006, 15:36 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Jenny

Administrator

  • »Jenny« ist weiblich

Beiträge: 1 665

Vorname: Jenny

Arten: Griech. LSK, Cumberland-SSK

Wohnort: Trier

Beruf: Hundetrainer & Dogwalker

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 27. Mai 2006, 15:57

Natürlich ist das Terra zu klein, aber übergangweise würde ich beide rein nehmen. Besser, als wenn eine in der Kälte sitzt!
Signatur von »Jenny« *** Man ist nicht nur für das verantwortlich, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut. *** Lao-tse

  • »Cassie« ist weiblich

Beiträge: 111

Arten: THB

Wohnort: Nähe Frankfurt

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 27. Mai 2006, 16:37

Hallo Julia,
ich würde auch beide ins Terrarium holen, ist zwar eng, aber immer noch besser für die Tiere, als sie draußen im Garten zu lassen.
Schreib bitte mal wie es weiter geht.
Galaxy

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Cassie verfasst am Samstag, 27. Mai 2006, 16:37 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


16

Samstag, 27. Mai 2006, 16:56

So , habe mit marion telefoniert!
nun habe ich das Problem das die nachbarn die SK nicht herausrücken, sie sind der meinung das die Tiere ja dort im Schrebergarten auch draussen waren und sie sich ja hier im Garten auch unter den büschen oder in der Schutzhütte verkriechen können, habe versucht zu erklären und auch Seiten aus dem Net ausgedruckt, aber ich kann sie ja nicht einfach wegholen!
habe für die Köhler schon Katzenfutter und Melone und Mango besorgt,das sie wenigstens was zu fressen bekommt.
Ich hoffe das ich die Nachbarn noch überzeugen kann,habe ja zu Glück UV und Wärmelampen von meinen Vierzehen hier übrig, da die beiden ja schon im beheizten Frühbeet wohnen.
Naja, ich werde wohl schlecht schlafen ,wegen der SK .
Halte euch aber auf dem laufenden.
Lg julia

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers julia76 verfasst am Samstag, 27. Mai 2006, 16:56 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Cassie« ist weiblich

Beiträge: 111

Arten: THB

Wohnort: Nähe Frankfurt

  • Private Nachricht senden

17

Samstag, 27. Mai 2006, 17:09

Hallo Julia,
ich würde den Nachbarn sagen, dass Du gezwungen bist den Tierschutz einzuschalten, da die Haltung für diese zwei Schildkrötenarten alles andere als artgerecht ist. Du willst ihnen die Tiere ja nicht stehlen, vielleicht wären sie mit der Übergabe einverstanden wenn Du ihnen eine Quittung gibst, und bestätigst, dass es erst mal nur für den Übergang ist.
Liebe Grüße
Galaxy

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Cassie verfasst am Samstag, 27. Mai 2006, 17:09 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Marilke« ist weiblich

Beiträge: 30

Vorname: Silke

Arten: Testudo hermanni boettgeri

Wohnort: Huntlosen

Beruf: Heilpraktikerin, Krankenschwester

  • Private Nachricht senden

18

Samstag, 27. Mai 2006, 17:23

RE: Schildkröten aus Schrebergarten

Hallo Julia,
wir sind grad am Ausweiten unserer Schildkröten-gehege und sind auf der Suche nach erwachsenen Schildies. Wir hätten großes Interesse diese Schildkröten zu übernehmen.Gute Pflege, viel Auslauf und kuschelige Sonne sind gewährleistet.
Wir würden sie auch abholen und uns um Tierarzt und Behörde kümmern. Du kannst uns erreichen unter 0174-1877735 oder 04482-565
Martina Klisch und Silke Schneeweiß
Signatur von »Marilke« Marilke

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Marilke verfasst am Samstag, 27. Mai 2006, 17:23 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


19

Samstag, 27. Mai 2006, 17:23

Werde es weiter versuchen,aber ich kann hier auch keinen nachbarschaftskrieg ausbrechen lassen,habe aber noch mehr Info aus dem Net gedruckt und werde diese rübergeben,auch hoffe ich das die Frau vom Schrebergarten ausfindig gemacht werden kann, dann können wir auch eher klären was nun mit den Tieren passieren soll!!
Was eine Schei..... echt, bin total Ruhelos!!
lg Julia

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers julia76 verfasst am Samstag, 27. Mai 2006, 17:23 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »SUSANNE« ist weiblich

Beiträge: 337

Vorname: Susanne

Arten: 10 THB und 5 TM

Wohnort: Nordhessen

  • Private Nachricht senden

20

Samstag, 27. Mai 2006, 17:51

versuch den Vorstand von dem Gartenverein ausfindig zu machen,die müssen,doch alle Gartenpächter in einer Liste haben.Dort ist doch vielleicht auch eine Gartengaststätte,die wissen bestimmt Adressen.
Und wie ist es mit einem guten ReptilienTA bei dir in der Nähe?Könnte er helfen?

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers SUSANNE verfasst am Samstag, 27. Mai 2006, 17:51 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung