Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »lordwernos« ist männlich
  • »lordwernos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Arten: 3 Griechische Landschildkröten

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Heim-Erzieher (Ausbildung 2003 - 2007)

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 28. Mai 2006, 13:48

S.O.S : Meine Griechische Landschildkröte wächst nicht!

Moin Liebe LEute

Ich habe 2 Testudo Hermanni B.! Beide wurden mir verkauft als DNZ von Juli 2004!
Natürlich auch mit entsprechenden Cites Bescheinigungen!
Schon damals fiel mir sofort auf, dass sie eine Unterschiedliche Grösse vorweisen!
Jetzt nach einem Jahr ist es allerdings noch extremer geworden, denn sie sind nun fast 3 Schildgrössen auseinander!
Wie gesagt, beide Nachzuchten von Juli 2004!
Mich schockiert dabei weniger die Unterschiedliche grösse, sondern vielmehr die Tatsache, dass die eine Schildkröte kein CM seit letzten Jahr gewachsen ist!

Nebeneinander sehen sie aus, wie Mutter und Kind!

Ich mache mir wirklich Sorgen! Kann mich jemand beruhigen???

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers lordwernos verfasst am Sonntag, 28. Mai 2006, 13:48 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


2

Sonntag, 28. Mai 2006, 13:52

Hallo,
eigentlich dürfte von den beiden noch keine so sehr groß sein. Hast du mal Daten von den beiden, also Länge und Gewicht und am besten auch noch Bilder.
LG
Birgit
Signatur von »Birgit«

  • »lordwernos« ist männlich
  • »lordwernos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Arten: 3 Griechische Landschildkröten

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Heim-Erzieher (Ausbildung 2003 - 2007)

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 28. Mai 2006, 14:00

Ja die Grosse sieht gesamt 3 mal grösser aus!
Fakten:

Die Grosse: 8 Cm Länge / Die Kleine: 5 Cm

Gewicht fällt da schon drastischer aus:

Die Grosse: 79 gramm / Die Kleine: 28 gramm !!!!

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers lordwernos verfasst am Sonntag, 28. Mai 2006, 14:00 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Beiträge: 615

Vorname: Thomas & Sabine

Arten: Köhlerschildkröten, Argentinische Landschildkröten

Wohnort: Filadelfia, Paraguay

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 28. Mai 2006, 14:21

Hallo Werner,

das Gewicht der größeren ist - sofern sie schön glatt und rund gewachsen ist - okay. Die Kleine muss ein ernstes Problem haben. Hast du sie mal auf Parasiten untersuchen lassen? Du solltest unbedingt zum Reptilienarzt in die Sprechstunde gehen, als Düsseldorfer hast du ja gleich jemanden am Ort.

Liebe Grüße aus dem weiten Südwesten
Sabine
Signatur von »Vinke« Mitherausgeber der Zeitschrift "Schildkröten im Fokus"

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Vinke verfasst am Sonntag, 28. Mai 2006, 14:21 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »lordwernos« ist männlich
  • »lordwernos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Arten: 3 Griechische Landschildkröten

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Heim-Erzieher (Ausbildung 2003 - 2007)

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 31. Mai 2006, 16:54

Woran kann dieser Grössen- und Gewichtsunterschied liegen?

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers lordwernos verfasst am Mittwoch, 31. Mai 2006, 16:54 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


sabinewil

unregistriert

6

Mittwoch, 31. Mai 2006, 18:08

Hallo
Die Kleine kann Parasiten haben, die sie am Wachstum hindern. Wie Sabine Vinke schon schrieb, eine Tierarztuntersuchung ist erforderlich.
Viele Grüße
Sabine

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers sabinewil verfasst am Mittwoch, 31. Mai 2006, 18:08 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung