Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 5. April 2007, 09:43

Fische

Guten Morgen!

Für meine Kinosternonbecken bin ich auf der Suche nach Fischen, welche mit 27-28°C Wassertemperatur und einem Wasserstand von ca. 10-15cm klar kommen und den Schildkröten auch als Futter dienen können. Das wäre ja noch ganz einfach, es sollten aber zugleich auch gute Futterresteverwerter sein und in diesem Punkt weiß ich nicht, ob Guppy, Platy etc. wirklich die richtige Wahl sind...

Ideen, Tipps, Anregungen?



Gruß,
Ewald

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Ewald verfasst am Donnerstag, 5. April 2007, 09:43 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »ulrike2007« ist weiblich

Beiträge: 981

Vorname: ulrike

Arten: griechische LSK + miss cumberland

Wohnort: Salzburg

Beruf: zahlenjongleur

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 5. April 2007, 09:48

also ewald, ein kleiner tipp.
fische wie guppy haben die maulöffnung nach oben, d.h. sie nehmen eher futter von der wasseroberfläche als von unten.
welse z.b. haben ihr maul nach unten gerichtet und grundeln daher eher den boden nach futter ab.

und Punkt 2, wieviel sie wirklich an restfutter aufnehmen hängt von der futtermenge ab.
wenn ich meine barsche wenig aber dafür öfters am tag füttere hab ich gar nicht erst soviel futterreste im becken.
Signatur von »ulrike2007« :D Erst, wenn die letzte Ölplattform versenkt,
die letzte Tankstelle geschlossen,
das letzte Auto stillgelegt,
werdet Ihr feststellen, dass man bei Greenpeace kein Bier kaufen kann. :haha
(Autor unbekannt)

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers ulrike2007 verfasst am Donnerstag, 5. April 2007, 09:48 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


3

Donnerstag, 5. April 2007, 10:06

Hallo!

Es ging mir um die Futterreste der Schildkröten. Sprichst du von denen?

Gruß,
Ewald

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ewald« (5. April 2007, 10:07)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Ewald verfasst am Donnerstag, 5. April 2007, 10:06 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


4

Donnerstag, 5. April 2007, 10:45

Moin Ewald,
bei mir schwimmen Molly`s im Wasserplanscher Becken.
Die haben den mehrere Vorteile, wenn sie denn nicht vorher gefressen werden
Sie fressen alles und davon eine Menge auch Algen!
Sie sind Produktiv und sie sehen auch noch hübsch aus
»StefanT« hat folgendes Bild angehängt:
  • molly014.jpg
Signatur von »StefanT« Dithmarschen, das letzte Abenteuer Europas .....!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »StefanT« (5. April 2007, 10:46)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers StefanT verfasst am Donnerstag, 5. April 2007, 10:45 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »ulrike2007« ist weiblich

Beiträge: 981

Vorname: ulrike

Arten: griechische LSK + miss cumberland

Wohnort: Salzburg

Beruf: zahlenjongleur

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 5. April 2007, 10:48

Zitat

Original von Ewald
Hallo!

Es ging mir um die Futterreste der Schildkröten. Sprichst du von denen?

Gruß,
Ewald


:D ja ewald, und du doch hoffentlich von fischen die diese futterreste aufnehmen solln oder ? lol

ich wollte den vergleich füttern wie oft und menge, zw. schildies und fischen heranziehn.
:crazy ok?
Signatur von »ulrike2007« :D Erst, wenn die letzte Ölplattform versenkt,
die letzte Tankstelle geschlossen,
das letzte Auto stillgelegt,
werdet Ihr feststellen, dass man bei Greenpeace kein Bier kaufen kann. :haha
(Autor unbekannt)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ulrike2007« (5. April 2007, 10:50)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers ulrike2007 verfasst am Donnerstag, 5. April 2007, 10:48 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


6

Donnerstag, 5. April 2007, 11:06

Hallo Ewald,

Malawisee-Buntbarsche sind sehr geeignet. Sie sind recht unempffindlich gegen Wasserwechsel (vertragen kalkhaltiges Wasser sehr gut) und vertragen hohe und tiefe Temperaturen. Es sind auch Fleischfresser und dienen meinem Pelo als "Staubsauger" :haha Jeder kleine Krümel wird aufgenommen..
Außerdem gibt´s Streit um die Regenwürmer...das hält die Schildkröten schön in Bewegung...

Viele Grüße,
Nadine

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nadine« (5. April 2007, 11:07)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Nadine verfasst am Donnerstag, 5. April 2007, 11:06 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


7

Donnerstag, 5. April 2007, 11:08

Hallo!

Danke für die Antworten!

Dann werde ich es einmal mit Mollys in einem und Buntbarschen im anderen Becken versuchen und beobachten, wie sich das so entwickelt.

@StefanT: Ich konnte doch nicht anders als beim Hamburger... (du weißt ja :right ). Tolle Tiere!



Gruß,
Ewald

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ewald« (5. April 2007, 11:09)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Ewald verfasst am Donnerstag, 5. April 2007, 11:08 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


8

Dienstag, 10. April 2007, 16:24

Und? Haben die Barsche schon die Obermacht über das Becken gewonnen?

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Nadine verfasst am Dienstag, 10. April 2007, 16:24 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


9

Dienstag, 10. April 2007, 16:30

Hallo Nadine!

Bislang habe ich Black Mollys und Guppys in den Becken. Als ich in der Zoohandlung war und nach den von dir genannten Barschen fragte, wurden mir Fische gezeigt, die fast so groß waren wie die Schildkröten selbst :wow

Da es die Fische gut haben sollen, obwohl sie auch als Futtertier Verwendung finden, habe ich auf die Barsche verzichtet. So große Fische in 15cm tiefem Wasser zu halten, wollte ich dann doch nicht. Und wie gesagt, die waren echt riesig!

Viele Grüße,
Ewald

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Ewald verfasst am Dienstag, 10. April 2007, 16:30 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


10

Dienstag, 10. April 2007, 16:41

Oh ja, das stimmt natürlich. Fast alle Barscharten werden recht groß. Das würde ich den Tieren dann wohl auch nicht antun...

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Nadine verfasst am Dienstag, 10. April 2007, 16:41 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Schröte« ist männlich

Beiträge: 612

Vorname: Malte

Arten: 6 x Testudo hermanni boettgeri & 4 x Trachemys scripta troostii

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 11. April 2007, 01:24

Mit Guppies habe ich echt gute Erfahrungen. Bei mir sind bis jetzt keine Fische gestoben, außer durch Schildkröten, und sie vermehren sich echt extrem schnell. Da können die Karnickel noch etwas lernen. :D
Signatur von »Schröte« mfG Malte


Schildkrötenfotos: http://www.schildis-net.de/

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Schröte verfasst am Mittwoch, 11. April 2007, 01:24 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


12

Mittwoch, 11. April 2007, 07:40

Hallo Malte!

Darauf habe ich auch gehofft, leider hat aber eines meiner Kinosternon Weibchen sämtliche Guppymännchen gekillt, wohingegen alle Weibchen noch da sind :bash:

Gruß,
Ewald

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Ewald verfasst am Mittwoch, 11. April 2007, 07:40 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


13

Mittwoch, 11. April 2007, 09:47

Hallo Ewald,

du solltest es mal mit Wildformen der Guppy's versuchen. Da haben die Männchen nicht so aufällige Schwanzformen und Farben. Ich habe solche Fische bei Sternotherus minor, Chrysemys picta belli und Staurothypus tripocatus.

Eine andere geeignete Fischart sind Schwertträger. Da habe ich eine Hochlandform aus Mexiko. Die halten bis 10-12°C aus. Also auch für eine "verminderte Aktivitätsphase" noch geeignet.

Weiterhin halte ich bei Sacalia noch Macopodus ocellatus aus dem nprdlichen China. Die Tiere sind sogar Teichgeeignet. Diese Fische halte ich in einem Gewächshaus mit den Schildkröten zusammen, auch im Winter. bei temperaturen bis 4°C.

MfG Jens

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers jensT verfasst am Mittwoch, 11. April 2007, 09:47 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


14

Mittwoch, 11. April 2007, 10:26

Hallo Jens!

Danke, dann werde ich danach Ausschau halten!

Gruß,
Ewald

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Ewald verfasst am Mittwoch, 11. April 2007, 10:26 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


15

Freitag, 13. April 2007, 22:37

Moin Ewald,
die Wildfang Guppys werden meist als Endler Guppys angeboten!!
Die Männchen sind in der Tat recht unscheinbar, bei entsprechenden Futter aber sehr Produktiv :D

Es grüßt Nordlicht
StefanT
Signatur von »StefanT« Dithmarschen, das letzte Abenteuer Europas .....!

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers StefanT verfasst am Freitag, 13. April 2007, 22:37 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


16

Samstag, 21. April 2007, 11:29

Hallo Leute!

Kurzer Zwischenstand:

Das Becken des K.cruentatum Männchens ist wieder fischlos, alle gefressen (Platys).

Das K.leucostomum Weibchen hat ihr Aquarium auch leer geräumt (Black Molly).

Und das, obwohl ich diese Schildkröten jeden zweiten Tag füttere, manchmal sogar täglich!

Es gibt also nur noch die Guppys ;o)

Gruß,
Ewald

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Ewald verfasst am Samstag, 21. April 2007, 11:29 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Thema bewerten