Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Kröti89« ist weiblich
  • »Kröti89« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 64

Vorname: Marina

Arten: Terrapene C. Triunguis 0,0,2

Wohnort: NRW

Beruf: Schülerin der Stufe 12 am Gymnasium, Abschluss+Abi voraussichtlich 2009

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 9. April 2007, 19:14

Bert frisst nicht

Hallo,
ich habe ein Problem... mein Bert frisst nicht mehr. Habe ihm jetzt eine Woche lang jeden Tag einen Wurm angeboten, aber er will ihn nicht. Er guckt den Wurm an, dann mich und dann wandert er einfach weg. Er will einfach nciht fressen und ich mach mir jetzt solche Sorgen. Hab ihn grade gewogen... hat 2g abgenommen, wiegt nur noch 13g.
Seitdem ich die reise mit ihm zum Dr. Biron gemacht habe treten diese "Essstörungen" auf. Er beißt zwar ab und zu mal in den Wurm,aber er kriegt ihn nicht mehr "kaputt". vorher hat er immer den Wurm in alle Gedärmeinzelteile zerfetzt und aufgrefressen. Habe Angst.
Wie lange kann eine junge Dose ohne Futter auskommen?
Wollte morgen mal Dr.Biron anrufen oder vielleicht nochmal hinfahren. Weil als ich da war, hat er ihn nur äußerlich untersucht. Nun ist mir aber aufgefallen, dass Bert das rechte Auge oft zulässt während das andere geöffnet ist. Wisst ihr vllt was er haben kann?
hab so Angst :heul..
Signatur von »Kröti89«
Liebe Grüße
:turtle Kröti89


Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Kröti89 verfasst am Montag, 9. April 2007, 19:14 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


2

Montag, 9. April 2007, 19:38

RE: Bert frisst nicht

Hallo!

Das kann alles und nichts sein...
Hat er hörbare Atemgeräusche (röcheln) oder Bläschen vor der Nase? Wie reagiert er, wenn du ihn hochhebst? Wehrt er sich?

Überprüfe deine Haltungsbedingungen noch einmal.

Versuche andere Futtertiere anzubieten (Asseln, Spinnen, Heimchen, kleine Schaben, Mehlkäferlarven etc.). Setze sie im Terrarium aus, damit sich dein Tier selbst versorgen kann und beobachte die Gewichtsverhältnisse weiterhin.

Aus der Ferne kann man dir leider nur schlecht raten, ob du gleich zum Tierarzt sollst oder nicht. Wenn du hin fährst, gib das Tier in eine kleine Dose (z.B. eine Heimchendose), die mit feuchtem Moos gefüllt ist. Das dann in eine Styroporbox, die mit einer Wärmflasche auf ca. 25-28 Grad gebracht wird. Luftlöcher brauchst du in der Heimchendose aber nicht in der Styroporbox. Lieber den Deckeln kurz öffnen, wenn die Fahrt länger dauert und die Styroporbox klein ist.

Gruß,
Ewald

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ewald« (9. April 2007, 19:42)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Ewald verfasst am Montag, 9. April 2007, 19:38 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Kröti89« ist weiblich
  • »Kröti89« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 64

Vorname: Marina

Arten: Terrapene C. Triunguis 0,0,2

Wohnort: NRW

Beruf: Schülerin der Stufe 12 am Gymnasium, Abschluss+Abi voraussichtlich 2009

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 9. April 2007, 19:49

RE: Bert frisst nicht

Zitat

Original von Ewald
Hallo!

Das kann alles und nichts sein...
Hat er hörbare Atemgeräusche (röcheln) oder Bläschen vor der Nase? Wie reagiert er, wenn du ihn hochhebst? Wehrt er sich?

In den letzten Tagen war er fit, hat gestrampelt wie immer wenn ich ihn hochgehoben habe oder hat so eine "Fliegerposition" gehabt, also alles von vom Panzer weggestreckt.
Bert gibt eigentlich keine Geräusche von sich, außer wenn er gräbt, aber das ist ja normal. Ich mein vorhin habe ich ein kleines Bläschen an der Nase gesehen, aber kann auch sein, dass das nur Wasser war, weil ich ihn ein paar Minuten zuvor mit Wasser besprüht habe, als ich den Boden befeuchten wollte.
Er will immer schlafen und läuft recht schnell in seine Höhle.

Zitat

Original von Ewald
Versuche andere Futtertiere anzubieten (Asseln, Spinnen, Heimchen, kleine Schaben, Mehlkäferlarven etc.). Setze sie im Terrarium aus, damit sich dein Tier selbst versorgen kann und beobachte die Gewichtsverhältnisse weiterhin.

Werde ich morgen machen.:)

Zitat

Original von Ewald
Aus der Ferne kann man dir leider nur schlecht raten, ob du gleich zum Tierarzt sollst oder nicht. Wenn du hin fährst, gib das Tier in eine kleine Dose (z.B. eine Heimchendose), die mit feuchtem Moos gefüllt ist. Das dann in eine Styroporbox, die mit einer Wärmflasche auf ca. 25-28 Grad gebracht wird. Luftlöcher brauchst du in der Heimchendose aber nicht in der Styroporbox. Lieber den Deckeln kurz öffnen, wenn die Fahrt länger dauert und die Styroporbox klein ist.

Gruß,
Ewald


Ich habe noch die Dose, in der ich ihn vom Züchter bekommen habe, die ist nicht viel größer als er selbst und hat ausreichend Luftlöcher. Styroporbox ist auch vorhanden, habe ich direkt in Hamm dazugekauft gehabt. Und die Wärmflasche krieg ich acuh noch irgendwo her. Ansonsten muss meine Kirschkernente her.

Ich weis, dass eine "Ferndiagnose" meist ausgeschlossen ist, aber ich dachte, ich hole mir mal ein paar Gedanken anderer ein, da ich von Schildkrötenkrankheiten noch nicht so viel Ahnung habe
Signatur von »Kröti89«
Liebe Grüße
:turtle Kröti89


Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Kröti89 verfasst am Montag, 9. April 2007, 19:49 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


4

Montag, 9. April 2007, 19:54

Es ist ganz normal, dass sich deine Schildkröten häufig versteckt. Das ist natürlich und du solltest sie auch nicht dabei stören. Wenn du genügend Futtertiere im Becken hast, kann er selber jagen, das ist eine gute Sache.

Alles Gute!

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Ewald verfasst am Montag, 9. April 2007, 19:54 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


5

Dienstag, 10. April 2007, 09:46

Hallo Marina, Du musst Deinen Bert einfach mehr in Ruhe lassen. Setz Kellerasseln und Regenwürmchen ins Becken und lass das Kerlchen einfach mal in Ruhe. Nicht andauernd wiegen, ablichten oder seinen Namen rufen. Das Alles stresst das Tier nur. Aber das habe ich Dir auch schon mehrmals gesagt. Junge Terrapene leben eigentlich eher heimlich als auf dem Präsentierteller. Eine Gewichtsabnahme von 2 Gramm kann auch einfach durch Entlehrung des Darms oder einen Ungenauigkeit beim Wiegen kommen.
Grüsse- Jutta

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers ju verfasst am Dienstag, 10. April 2007, 09:46 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Susanne_R« ist weiblich

Beiträge: 941

Vorname: Susanne

Arten: Thb, Tm, Terrapene, Clemmys, Kinosternon

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 12. April 2007, 19:28

Hallo Marina,

wie geht es Deinem Bert?
Signatur von »Susanne_R« LG Susanne :walk:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Susanne_R verfasst am Donnerstag, 12. April 2007, 19:28 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Kröti89« ist weiblich
  • »Kröti89« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 64

Vorname: Marina

Arten: Terrapene C. Triunguis 0,0,2

Wohnort: NRW

Beruf: Schülerin der Stufe 12 am Gymnasium, Abschluss+Abi voraussichtlich 2009

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 12. April 2007, 20:01

frisst wieder, hab einfach mal den topf mit den würmern im terra eingearbeitet. und dann bin ich gestern morgen von bert wach geworden. und da war er grad über den plastikrand geklettert und hat die würmchen gejagt, der war den ganzen tag irgendwie überirdisch am rumlaufen. ab und zu gesonnt, ein wenig "geplanscht", im humus gebuddelt und hat sich dann abends in einer kleinen höhle niedergelegt. :)
Signatur von »Kröti89«
Liebe Grüße
:turtle Kröti89


Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Kröti89 verfasst am Donnerstag, 12. April 2007, 20:01 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


8

Donnerstag, 12. April 2007, 21:14

Na, geht doch :right
Grüsse- Jutta

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers ju verfasst am Donnerstag, 12. April 2007, 21:14 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Thema bewerten