Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »conny« ist weiblich

Beiträge: 408

Arten: Testudo marginata

Wohnort: Saarland

  • Private Nachricht senden

101

Montag, 25. Juni 2007, 13:46

Hallo Esther,
ich freue mich das es deiner Kühlwalder (allein der Name ist ne Wucht) wieder besser geht. :kiss
Was gute Tierärzte alles machen können. :right

Eine kleine Geschichte, die zeigt, dass es oft einen Weg gibt, um ein Tier zu retten:
Mein Tierarzt erzählte mir, dass eine Frau kürzlich mit einer kranken Schildkröte zu ihm kam und wollte, dass er sie einschläferte. Das hat er natürlich nicht getan, hat sie behalten und untersucht. Er stellte fest, dass sie durch jahrelange falsche Ernährung - eingeweichte Haferflocken- als Ausgleich Steine gefressen hatte und dadurch einen Darmverschluss bekam. Er wagte es sie zu operieren und hat sie gerettet. Sie läuft z. Zt. bei ihm im Garten. Er meinte: " Sie fängt jetzt langsam an Kräuter zu fressen, aber die Erbeerblätter schmecken ihr noch am besten.
Er will sie später bei einem guten Züchter in eine Gruppe geben.

Also nie die Hoffnung verlieren!!! :right

Grüße von Conny und noch viele schöne Jahre für deine Süße :turtle
Signatur von »conny« Zwei Tragödien gibt es im Leben: die eine, nicht zu bekommen was das Herz wünscht; die andere, es zu bekommen.
B.Shaw

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers conny verfasst am Montag, 25. Juni 2007, 13:46 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »BlackMamba« ist weiblich

Beiträge: 85

Vorname: Jessica

Arten: Testudo hermani

Wohnort: Fischbachtal

Beruf: Zur Zeit Hausfrau und Mutter

  • Private Nachricht senden

102

Montag, 25. Juni 2007, 13:53

Von mir auch alles alles liebe und gute für dich und Kühlwalda!!!! :winken:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers BlackMamba verfasst am Montag, 25. Juni 2007, 13:53 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Sonne im Herz« ist weiblich

Beiträge: 175

Vorname: Sandra

Arten: 2 Boettgerie und 1 Horsfieldii

Wohnort: Pfaffenhofen

Beruf: erfolgreiches Familienunternehmen

  • Private Nachricht senden

103

Montag, 25. Juni 2007, 13:58

Hallo Esther,
meine Daumen sind noch ganz blau vom drücken *lach* - es freut mich sehr zu lesen, dass es mit Kühwalda Berg auf geht :jump:!!!
LG Sandra :)
Signatur von »Sonne im Herz« Das Wenige was Du tun kannst - ist viel - wenn Du nur Schmerz, Angst und Weh von einem Wesen nimmst!!! (Albert Schweitzer)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sonne im Herz« (25. Juni 2007, 13:58)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Sonne im Herz verfasst am Montag, 25. Juni 2007, 13:58 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Inge« ist weiblich

Beiträge: 7 321

Vorname: Inge

Arten: Thb, Horsfieldii

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

104

Montag, 25. Juni 2007, 17:21

Na, das ist doch mal eine schöne Nachricht, drücke weiter die Daumen
lg
Inge
Signatur von »Inge« Strebe niemals nach den Dingen, die auch Dümmeren gelingen-
wohl dem der´s Beste nicht verlor,
im Kampf des Leben´s - den Humor :)

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Inge verfasst am Montag, 25. Juni 2007, 17:21 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


105

Dienstag, 26. Juni 2007, 18:33

Hallo,
auch mich freut's dass Kühlwalda sich langsam erholt,
mich würde aber noch intressieren für was sie die Kanüle noch dran hat
und was darüber alles injiziert wird und auch vom wem ?

Gruß Mane
und weiterhin gute Genesung

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers mane verfasst am Dienstag, 26. Juni 2007, 18:33 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


106

Mittwoch, 27. Juni 2007, 07:31

Hi Mane,

Die Kanüle geht direkt in den Magen, sie ist für das Geben der Zwangsernährung und der Ringerlösung gelegt worden, damit man dem Tier nicht ständig am Kopf ziehen muß, um dann die Sonde in den Magen zu führen (was ich auch alleine nicht hinbekomme).

Da die Kanüle nur zur Ernährung ist und "nur" in den Magen geht, darf ich das machen.

LG

Esther

ps. nun frißt sie aber ja alleine - d.h. ich brauche ihr nur noch das Medikament und die Ringerlösung über die Kanüle geben :jump:
Signatur von »Esther«

Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf darüber entscheiden, was es zum Abendessen gibt.

-Sprichwort

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Esther« (27. Juni 2007, 09:48)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Esther verfasst am Mittwoch, 27. Juni 2007, 07:31 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »BlackMamba« ist weiblich

Beiträge: 85

Vorname: Jessica

Arten: Testudo hermani

Wohnort: Fischbachtal

Beruf: Zur Zeit Hausfrau und Mutter

  • Private Nachricht senden

107

Mittwoch, 27. Juni 2007, 10:55

na das hört sich doch schon mal sehr gut an! :right :right :right

Es geht Berg auf!! :jump:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers BlackMamba verfasst am Mittwoch, 27. Juni 2007, 10:55 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Beiträge: 148

Vorname: Fred

Arten: THB

Wohnort: Kreis Ludwigsburg

  • Private Nachricht senden

108

Freitag, 29. Juni 2007, 01:03

seit tagen im Schlafhaus

Das war ne spannende Story, und was wesentlich wichtiger ist, mit einem Tollen Happy End viel,viel Glück wünsche ich euch beiden.Ps Berichte aber bitte von weitere Genesungs Erfolgen deiner süssen. :right :walk: :right :right :right :right

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers THB verfasst am Freitag, 29. Juni 2007, 01:03 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


109

Montag, 16. Juli 2007, 09:00

RE: seit Tagen im Schlafhaus

Hi,

weil mich viele fragen, wie es Kühlwalda geht:

es geht ihr viel, viel besser. Sie hat zwar immer noch erhöhte Harnsäurewerte, so dass sie das Medikament noch min. diesen Sommer nehmen muß - dann wird man halt sehen.

Aber sie läuft schon wieder im Freigehege herum - wenn es das Wetter zuläßt, sonnt sich und frißt wie ein Meerschwein (Mengenmäßig :haha )

Wenn sie so weitermacht, stehen die Chancen ganz gut - aber man muß halt noch abwarten. Eine Schildkröte zeigt ja nicht immer, ob sie krank ist oder nicht.

LG

Esther
Signatur von »Esther«

Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf darüber entscheiden, was es zum Abendessen gibt.

-Sprichwort

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Esther verfasst am Montag, 16. Juli 2007, 09:00 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


sabinewil

unregistriert

110

Montag, 16. Juli 2007, 09:32

Super Esther :right
Das freut mich. Achte aber besonders bei Kühlwalda darauf daß sie genügend trinkt und daß sie ballaststoffreiches eiweißarmes Futter bekommt. Also keine Jungpflanzen, keine Salate, keinen Klee und keine Wicken.
Malven, Wegwarte, Wegerich, Hohlzahn udn etwas Löwenzahn sind jetzt das beste Futter für sie. Wenn sie Agrobs frißt, wäre das natürlich toll.
Viele Grüße
Sabine

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers sabinewil verfasst am Montag, 16. Juli 2007, 09:32 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


111

Montag, 16. Juli 2007, 17:07

Vielen Dank Sabine,

Agrobs haben meine ja bisher nicht angerührt - aber gestern und auch Heute war der Napf leer - nun muß ich mal sehen, ob auch Kühlwalda dabei geht. Wegwarte wächst gar nicht so schnell nach, wie ich das verfüttern könnte - Hohlzahn habe ich hier noch keinen gefunden - und dann wurde heut meine Futterwiese abgemäht :heul da wuchsen Löwenzahnblätter, die waren knapp 50 cm lang :heul

LG

Esther
Signatur von »Esther«

Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf darüber entscheiden, was es zum Abendessen gibt.

-Sprichwort

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Esther verfasst am Montag, 16. Juli 2007, 17:07 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung