Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Michael D.« ist männlich
  • »Michael D.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 91

Vorname: Michael

Arten: Kinosternon cruentatum

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 17. Juli 2007, 12:24

Das AUS für Eurotestudo

Hallo,

der den meisten bekannte U. Fritz hat seine neuesten Untersuchungen veröffentlicht und viele Verwandschaftsverhältnisse beleuchtet, hier eine kommentierte Zusammenfassung:
http://www.schildkroeten-im-fokus.de/wif.htm

Tja, da war die Euphorie um die Eurotestudo doch mehr ein Schritt Richtung TEURO-Testudo und noch nicht so eindeutig, wie viele Händler es sich wünschen. Es ist unbestritten, dass diese Schildkröten einer eigenen Form angehören, doch die Einstufung als eigene Art war wohl etwas vorschnell.

Viele Grüße
Michael
Signatur von »Michael D.« Mitherausgeber der Zeitschrift Schildkröten im Fokus
- unabhängig, werbefrei und pünktlich

Jeden Montag NEU:
Wichtige und aktuelle Abstracts rund um Schildkröten

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Michael D. verfasst am Dienstag, 17. Juli 2007, 12:24 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung