Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 1. November 2007, 12:24

D-56566 Neuwied - Zoo Neuwied

Im Zoo Neuwied erfahren Eltern und Kinder auf anschauliche Art und Weise mehr über die Zoobewohner.

Im Zoo Neuwied bestaunen Kinder bis 1.230 Tiere aus 145 verschiedenen Arten. Auf dem 13 Hektar großen Gelände, entdecken Familien Schildkröten, Echsen, Schlangen, Vögel, Känguruhs, Bären, Affen, Geparden, Löwen, Pferde, Fledermäuse, Kamele und viele mehr.

Mit Hilfe eines Zooführers, der von Pädagogen entwickelt und auf die Bedürfnisse der jüngsten Besucher abgestimmt wurden, erforschen die Kinder zahlreiche Tiere, suchen nach Unterschieden oder Gemeinsamkeiten und lösen kleine Rätsel. Überall auf dem Gelände im Zoo Neuwied finden Familien interaktive Schilder, die Kindern dabei helfen durch Prüfen, Ausprobieren, Handeln und Erkunden neue Eindrücke zu gewinnen. So probieren Eltern und Kinder z.B. an einem Spiegel aus, ob sie die verschiedenen Mimiken der Schimpansen imitieren können.

Konventionelle Zooschilder werden im Zoo Neuwied teilweise von Kinderzeichnungen abgelöst, welche die Unterschiede zwischen den Tieren aus der Sicht eines Kindes darstellen.

Die Familien bewundern außerdem die Seehunddressur, oder beobachten in der Gepardenfütterungsanlage, wie die Raubtiere ihrer Beute mit 50 km/h hinterherjagen. Desweiteren ist ein Besuch in der Aufnahme- und Auswilderungsstation einheimischer Tiere lohnenswert.

Auf dem Spielplatz können sich die Kinder nach Herzenlust austoben, bevor sie sich im Streichelzoo den handzahmen Tieren des Zoos Neuwied widmen.

Mehr Infos unter:
Zoo Neuwied

Besonders Interessant:
Tierbestand

Zoo Neuwied
Waldstr. 160
56566 Neuwied
Tel.: 02622/9046 - 0
Weiter Detailinfos folgen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Yado« (1. November 2007, 22:28)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Harald verfasst am Donnerstag, 1. November 2007, 12:24 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »jessy« ist weiblich

Beiträge: 353

Vorname: jessica

Beruf: bäckereifachverkäuferin

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 8. November 2007, 23:48

Wow!!

Das muss ja ein riesen Park sein.Ich finde das dieser mehr als nur interessant ist...Allein die Schildkröten...Was eine Menge an Sorten die dort pflegen...

Also wenn ich nicht so weit entfernt wohnen würde,wär das mein ziel für morgen...Schade

LG jessy
Signatur von »jessy« Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von anderen. So wird dir Ärger erspart bleiben. (Konfuzius)

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers jessy verfasst am Donnerstag, 8. November 2007, 23:48 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


3

Sonntag, 7. Juni 2009, 21:00

Danke Harald für den Tipp!

Ich war letzte Woche dort. Der Zoo ist wirklich toll!!

Schildkröten:
1 Pantherschildkröte, ca. 5 THB (hoffe das ich die richtig bestimmt habe, bin da nicht so erfahren) und eine riesige Schnappschildkröte haben wir gesehen.
Leider hatte ich den Plan verloren und hoffe nicht sonst noch was verpasst zu haben.
Leider wurden die Fütterungsmachine für die Geparden an diesen Tag nicht verwendet. Das hätte ich mir gerne angesehen. Dafür wurden aber die Tiger gefüttert und das war auch nicht schlecht.

Also der Zoo ist sehr zu empfehlen. Gerade wenn man Kinder hat. Es gibt dort auch einen schönen großen Kinderspielplatz.
Den Streichelzoo mit Futter zu betreten ist aber was für wagemutige. Die Ziegen rennen einen fast über den Haufen. Mit Kleinkind sollte man lieber draußen bleiben!

Aber sonst :thumbsup:
Signatur von »bandyrandy« Gruß
Andy

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers bandyrandy verfasst am Sonntag, 7. Juni 2009, 21:00 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


4

Sonntag, 14. Juni 2009, 02:32

Der Zoo an sich ist sehr lohnenswert, was die Schildkröten angeht, so bleibt ein sehr zwiespältiger Eindruck.

Die Wasserschildkröten sind ein bunt (=wahllos) zusammengewürfelter Haufen von teilweise fragwürdiger Gesundheit. Das Schild am Teich spricht von Sumpfschildkröten. Eine Emys Orbicularis haben sie aber nicht im Angebot, sondern hauptsächlich amerikanische Schmuck- und Höckerschildkröten (Abgabetiere?). Gerade letztere eignen sich eigentlich nicht zur Teichhaltung, und das sieht man auch bei manchen an den Panzern... ich weiß nicht ob ich Fotos reinstellen darf? Glaube der Zoo erlaubt keine Veröffentlichung, da lass ich mal lieber die Finger von, gerade in Verbindung mit der Kritik...

Gerne hätte ich auch die Schnappschildkröte gesehen, aber niemand wusste so richtig, wo sie war. An der Info hieß es, sie sei nicht bei den anderen Wasserschildkröten (was korrekt war, deshalb hab ich ja erst gefragt), sondern entweder bei den Landschildkröten (wtf?) oder im Reptilium (?) bei den Schlangen und Echsen. Dort war sie aber auch nicht. Wir haben dann einen Pfleger angehauen, der uns den Weg zum ursprünglichen Schildkrötenteich beschrieb, wo sie ja bekanntlich nicht war. Ich hoffe mal sie ist nicht ausgebüchst *g* Schade jedenfalls, dass wir sie nicht sehen konnten, so ein Tier sieht man ja nicht oft in Natura ;) Wir kommen aber sicher irgendwann wieder, vielleicht ist sie ja dann auffindbar.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers toidi verfasst am Sonntag, 14. Juni 2009, 02:32 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung