Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Sonnenblume« ist weiblich
  • »Sonnenblume« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Vorname: Sarah

Arten: Testudo hermanni boettgeri

Wohnort: Weingarten

Beruf: Kinderkrankenschwester

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 17. November 2007, 21:15

Spulwurm???

Hallo zusammen!



Ich habe ein Problem und zwar hab ich heute bei meinen 4 thb´s (NZ 05
und 06) zum ersten mal, seit sie im Kühlschrank Winterstarre halten
(seit gut 3 Wochen) das Gewicht kontrolliert und als ich unsere Marlene
ausgegraben habe und genauer angeschaut, ist mir ein kleiner
dunkelbrauner Wurm (ca 1 cm Länge) aufgefallen, der an ihrem Schwanz
saß. Muss dazu sagen, dass ich vor der Winterstarre eine Kotprobe bei
einem schildkrötenerfahrenen Tierarzt aus der Liste untersuchen lassen
hab, die allerdings nicht von Marlene war, sondern von unserm Joey. Der
Tierarzt meinte, dass es reichen würde, wenn man nur eine Kotprobe von
einem Tier untersucht, wenn alle Tiere im selben Gehege leben, denn
wenn bei einer Würmer oder andere Parasiten nachweisbar wären, hätten
sie meist alle. Ja und da waren eben beim Joey nur Trichomonaden
nachweisbar, woraufhin ich dann alle 4 Schildis laut den Anweisungen
des Tierarztes mit Metronidazol behandelt hab, bis keine Trichomonaden
mehr nachweisbar waren. Bin jetzt aber trotzdem unsicher... könnte das
vielleicht ein Spulwurm sein? Und ist es überhaupt möglich, dass
während der Winterstarre ein Spulwurm aus der Kloake einer Schildkröte
austritt? Hat vielleicht jemand schonmal Erfahrungen mit sowas gemacht?
Und was würdet ihr jetzt tun an meiner Stelle? Soll ich Marlene jetzt
schon auswintern?

Ach ja, das Gewicht ist übrigens bei allen vier Schildis gleich geblieben. Marlene hat sogar 1 g zugenommen.



Grüßle,

Sonnenblume

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Sonnenblume verfasst am Samstag, 17. November 2007, 21:15 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Nicki« ist weiblich

Beiträge: 1 155

Vorname: Nicole

Arten: Thb`s

Wohnort: Landkreis Heilbronn

Beruf: Medizinische Fachangestellte

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 17. November 2007, 23:44

Hallo,

was für ein Supstrat hast Du in der Überwinterungskiste? Könnte es sein, dass der Wurm nicht von der Schildi ist, sondern schon vorher im Substrat war?
Also die Würmer die ich schon nach der Entwurmung in Kot gesehen habe waren immer weiss, kann allerdings nciht sagen, ob es auch braune Würmer gibt. Ruf doch mal den Arzt an, der die Tiere entwurmt hat und frag ihn was er dazu meint.

LG
Nicki
Signatur von »Nicki«
www.wandersteine.de.tl

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Nicki verfasst am Samstag, 17. November 2007, 23:44 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


3

Sonntag, 18. November 2007, 08:51

hallo Sarah,

die Spulwürmer meiner SK sehen immer weiß bis grau aus. Oder war er vom Substrat braun? Beim entwurmen kommt es schon mal vor, dass Würmer austreten, ohne dass Kot dabei ist.
Nimm den Wurm zum Tierarzt mit, er kann sicher klären um welche Spezie es sich handelt.
LG Ulrike

Übrigens sollte man immer Sammelkotproben abgeben, da eine Schildkröte nicht immer die Eier der Würmer ausscheidet, d.h. eine Portion kann auch schon mal ohne Eier sein, am anderen Tag sind welche da. Deine Wahl des Tierarztes würde ich überdenken.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »maripa« (18. November 2007, 09:00)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers maripa verfasst am Sonntag, 18. November 2007, 08:51 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Sonnenblume« ist weiblich
  • »Sonnenblume« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Vorname: Sarah

Arten: Testudo hermanni boettgeri

Wohnort: Weingarten

Beruf: Kinderkrankenschwester

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 18. November 2007, 09:14

Danke für eure Antworten!



Hab feuchte Gartenerde (aus dem Freilandgehege) als
Überwinterungssubstrat. Es könnte evtl schon auch sein, dass der Wurm
in der Erde lebte und aus Versehen mit in die Überwinterungskiste
gelangt ist. War mir halt nur nicht sicher, weil ich nicht mal genau
weiß, wie ein Spulwurm aussieht. Hab zwar im Internet schon ein Bild
von einem Spulwurm gesehen, aber war mir anschließend trotzdem nicht
sicher. Der Wurm selbst ist schon dunkelbraun (also nicht vom Substrat)
und der Spulwurm, den ich auf dem Bild gesehen hab, war etwas heller,
glaube ich.

Hab den Wurm jetzt in ein kleines Gefäß getan und bring den morgen mal
zum Tierarzt. Dann frag ich, was der dazu meint und was das für ein
Wurm ist.



Grüßle,

Sarah

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Sonnenblume verfasst am Sonntag, 18. November 2007, 09:14 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Nicki« ist weiblich

Beiträge: 1 155

Vorname: Nicole

Arten: Thb`s

Wohnort: Landkreis Heilbronn

Beruf: Medizinische Fachangestellte

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 18. November 2007, 10:24

Hallo Sarah,

denke es ist eine gute Idee den Wurm gleich mit zu Arzt zu nehmen, da Du ihn ja aufgehoben hast.
Ich häng Dir mal ein Bild von einem Kotknüddel an, der voll ist mit Würmern

LG
Nicki
»Nicki« hat folgendes Bild angehängt:
  • Kot 02.jpg
Signatur von »Nicki«
www.wandersteine.de.tl

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Nicki verfasst am Sonntag, 18. November 2007, 10:24 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Sonnenblume« ist weiblich
  • »Sonnenblume« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Vorname: Sarah

Arten: Testudo hermanni boettgeri

Wohnort: Weingarten

Beruf: Kinderkrankenschwester

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 18. November 2007, 12:10

Hallo Nicki!



Danke für das Bild! Die Würmer, die da in dem Kothäuferl zu sehen sind,
sind Oxyuren. Die kenne ich, weil unser Joey die auch schonmal hatte.
Aber Spulwürmer sind, soweit ich weiß, größer und sehen auch anders
aus. Aber so ganz genau kenn ich mich damit halt auch nicht aus.
Deshalb bin ich unsicher wegen dem Wurm, den ich an Marlenes Schwanz
gefunden hab.

Naja, bin mal gesapnnt, was der Tierarzt morgen meint.



Grüßle,

Sarah

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Sonnenblume verfasst am Sonntag, 18. November 2007, 12:10 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Sonnenblume« ist weiblich
  • »Sonnenblume« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Vorname: Sarah

Arten: Testudo hermanni boettgeri

Wohnort: Weingarten

Beruf: Kinderkrankenschwester

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 19. November 2007, 10:40

Hallo zusammen!



Komm grad vom Tierarzt, der eben festgestellt hat, dass es sich lediglich um einen kleinen Regenwurm gehandelt hat. :lol: Gott sei Dank! Dann kann ich Marlene jetzt ruhigen Gewissens weiterschlafen lassen!



Grüßle,

Sarah

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Sonnenblume verfasst am Montag, 19. November 2007, 10:40 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Schildkrötle« ist weiblich

Beiträge: 69

Arten: griechische Landschildkröten

Wohnort: Vorarlberg

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 19. November 2007, 11:03

:D
so kann die Kleine weiter starren :D
Signatur von »Schildkrötle« Gruß Nina

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Schildkrötle verfasst am Montag, 19. November 2007, 11:03 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Ähnliche Themen